Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

etaner
VIP
etaner
offline
Hallo Herr Kleemann,

Ich verwende schon längere Zeit den Drucker "HP LaserJet CP1525n" mit meinem Lenovo-Thinkpad-Laptop. Seit dem o.g. Upgrade auf 18.04 druckt er nicht mehr.
Der Drucker ist direkt am Router angeschlossen, der Laptop läuft über WLAN.
Vom auch direkt am Router angeschlossenen W10-Rechner ist der Drucker freigegeben als Netzwerkdrucker.
Am Laptop habe ich den bisher eingetragenen, nun nicht funktionierenden Drucker entfernt und durch "Hinzufügen" den Netzwerkdrucker inkl. Treiber ermitteln können. Er wird also gefunden.
Da taucht nach dem Klick auf "Hinzufügen" oben rechts im Fenster eine Sicherheitsabfrage auf, wo ein Benutzername und Passwort gefordert werden.

Es ist mir ein Rätsel, was ich da eingeben soll. Versucht habe ich alle möglichen Eingaben von den bekannten Benutzerkonten - alles Fehlanzeige. Es muss ja irgendetwas Druckerspezifisches sein. In dem Zusammenhang gibt es aber kein Passwort.

Können Sie mir helfen?

Mit freundlichem Gruß

etaner
Geschrieben in: Linux 19:04, 05. September 2019
Beitrag teilen:
Antworten (2)
  • Akzeptierte Antwort

    09:49, 06. September 2019
    Hallo etaner,

    eine Lösung könnte sein, den Drucker auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Dazu schalten Sie den Drucker zunächst aus. Anschließend halten Sie die orange Taste "Abbruch" und den Rechtspfeil gedrückt und schalten den Drucker ein. Halten Sie die Tasten noch eine Minute lang gedrückt. Schließlich schalten Sie den Drucker noch einmal aus und wieder ein. Damit wird der Drucker wieder in den Auslieferungszustand versetzt.

    Schöne Grüße
    Achim Wagenknecht
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:33, 07. September 2019
    Hallo etaner,

    das in dem Drucker der Passwortmanager aktiviert ist, glaube ich nicht. Dann müssten Sie dies unter Windows auch eingegeben werden.

    Sie schreiben er hängt am und Sie haben ihn mit Windows freigegeben. Dann dürfte das Passwort von der Windowsfreigabe oder von der Freigabefunktion des Routers kommen. Schalten Sie die Freigabe in Windows aus. Sie können auch unter Linux den Drucker direkt ansprechen, WLAN und LAN sind im Router verbunden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »