Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach der Installation und Ausführung des Programms "Bleach Bit" unter Ubuntu 16.04 LTS druckt der Drucker nicht mehr.
Die Nachschau in der Systemeinstellung (Symbol Drucker) ergibt:
- Drucker-localhost - Druckdienst nicht verfügbar - Button "Verbindung"

- Verbindung zum CUPS-Server herstellen - CUPS-Server:localhost - Button
"Verbindung"

- Fehler des CUPS-Servers - Beim Betrieb von CUPS trat ein Fehler auf:
"failed to connect to server"

Wie erhalte ich wieder einen funktionierenden Drucker, der bis zur Ausführung von Bleach Bit einwandfrei arbeitete?

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Lalla
Geschrieben in: Freeware & Open Source 20:22, 26. September 2016
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

16:23, 04. Oktober 2016
Hallo Herr Lalla,

da scheinen die Treiber für den Drucker noch zu fehlen, aber Cups ist wieder da. bei einem Upgrade auf die nächste Version kann es vorkommen, das Treiber aus externen Quellen erneut installiert werden müssen, diese lassen sich selten einfach so übernehmen.

Sie haben einmal den Open Source Treiber gutenprint, diesen würde ich nur in Notfällen verwenden, wenn der Hersteller eigene Treiber anbietet, so unterstützen Sie meist die speziellen Funktionen und liefern auch bessere Ausdrucke.

Den Treiber von Canon erhalten Sie hier. Dies ist die 64 Bit Version, Sie brauchen das deb Format - MG5400 series IJ Printer Driver Ver. 3.80 for Linux (debian Packagearchive). nach dem Download per Doppelklick installieren.

Weiterführende Informationen zu der Druckerinstallation finden Sie hier.

Mit freundlichen Grüßen,
Dirk Kleemann
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (12)
  • Akzeptierte Antwort

    17:11, 27. September 2016
    Hallo Herr Lalla,

    geben Sie im terminal mal den folgenden befehl nein und versuchen Sei ob das Drucken dann wieder funktioniert:
    sudo /etc/init.d/cups start

    Eventuell wurde der automatische Starteintrag von Cups entfernt, was natürlich nciht passieren sollte.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    23:57, 27. September 2016
    Hallo Herr Kleemann,
    nach Eingabe des von Ihnen genannten Befehls erhielt ich folgende Information:

    - bash: sudo/etc/init.d/cups: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

    Anscheinend wurde der automat. Starteintrag von Cups entfernt.

    Wie kann ich ihn wieder herstellen?

    Mit freundlichen Grüßen

    Bernd Lalla
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:12, 28. September 2016
    Hallo Herr Lalla,

    der Befehl hat nichts mit dem Autostart zu tun, sondern startet einfach den CUPS-Dienst manuell, ähnlich müsste er im Autostart stehen. Sie sollen den befehl ausführen, damit wir sehen ob meine Vermutung stimmt.

    Wieso er nicht funktioniert hat ist klar, da fehlt ein Leerzeichen zwischen sudo und dem eigentlichen Befehl mit seinen Parametern. Ohne das Leerzeichen sucht das System nach einer Datei Namens sudo/etc/init.d/cups, dies es nicht gibt.

    sudo sorgt nur dafür, das der nächste Befehl mit root-Rechten ausgeführt wird. Als Ergänzung noch ein paar Hinweise zu sudo:

    Durch den Befehl sudo wird der nachfolgende Befehl mit root-Rechten (entspricht dem Administrator in Windows) ausgeführt. Das Passwort das Sie eingeben müssen, ist das Passwort des Benutzers mit dem Sie im Linuxystem sind, dieses haben Sie bei der Installation erstellt. Das zweite häufige Problem ist, das scheinbar nichts angenommen wird, wenn Sie das Passwort eingeben, dies ist eine Sicherheitsfunktion, das Passwort wird angenommen, es werden nur keine Zeichen - auch keine Platzhalter * - bei der Eingabe dargestellt.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    20:49, 28. September 2016
    Guten Abend Herr Kleemann,

    danke für Ihre Anmerkungen.
    Nach nunmehr korrekter Eingabe ( sorry) des genannten Befehls ist die Situation unverändert (siehe meine erste Mail).

    In der Maske "Drucken"/Allgemein/Drucker erscheint anstatt der Typenbezeichnung des angeschlossenen Fabrikats jetzt:

    "in Datei drucken" bzw. "Generic Printer"

    Die Relevanz und Ursache kann ich nicht einschätzen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Bernd Lalla
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:08, 29. September 2016
    Hallo Herr Lalla,

    mit dem Befehl haben wir erst mal den Druckserver Cups wieder gestartet. Ich vermute BleachBit hat hier die komplette Konfiguration entfernt, das verhalten ist mir neu.

    Rekonfigurieren Sie cups einmal über das Terminal:
    sudo dpkg-reconfigure --priority=critical cups

    sudo dpkg-reconfigure --priority=critical cups-client

    Den Drucker müssen Sie danach erneut hinzufügen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    00:35, 30. September 2016
    Guten Morgen Herr Kleemann,

    die Lage ist nach wie vor unverändert.

    Nach Eingabe des 1. Befehls (ihre Mail vom 29.9.2016) und meines Passwortes kam die Systemanzeige:

    "/usr/sbin/dpkg-reconfigure: cups ist kaputt oder nicht komplett installiert"

    Der 2. Befehl bewirkte keine Änderung.

    Gibt es eine Lösung oder bleibt nur die Neuinstallation von Ubuntu 16.04?

    Mit freundlichen Grüßen

    Bernd Lalla
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:21, 30. September 2016
    Hallo Herr Lalla,

    die Lage ist zwar unverändert, aber wir wissen etwas mehr. Es sind also nicht nur die Konfigurationsdateien von Cups zerschossen, sondern die gesamte Cups-Installation.

    Also werden wir Cups nun neu installieren:
    sudo apt-get --reinstall install cups cups-client cups-bsd


    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:03, 04. Oktober 2016
    Hallo Herr Kleemann,

    die Neuinstallation von Cups ging in Ordnung.
    Der Drucker versagt jedoch weiterhin.
    In der Maske Drucken/Allgemein/Drucker erscheint:

    - in Datei drucken

    - Canon-MG5400-series bernd-desktop Datei"/usr/lib/cups/filter /rastertogutenprint.5.2"nicht verfügbar. No such file or directory

    - MG 5400-series ...(siehe 2. Spiegelstrich)

    Ist das ein Ubuntu oder Canon Problem?

    Nach der Aktualisierung von Ubuntu 16.04 auf meinem Laptop fand ich dort die gleichen Symptome und Hinweise. Zufall?

    Mit freundlichen Grüßen

    Bernd Lalla
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    21:03, 06. Oktober 2016
    Hallo Herr Kleemann,

    am Desktop konnte ich den Drucker wieder aktivieren,wenngleich die Installation der Treiber scheiterte. Letztendlich war bei den Druckereigenschaften ein fehlendes Häkchen zu setzen.

    Am Lap-Top bekomme ich die Anzeige:

    "Ubuntu 16.04 hat einen internen Fehler festgestellt -
    Executable Path
    /usr/lib/x86_64-linux-gnu/cups-pk-helper-mechanism

    Package
    cups-pk-helper 0.2.5-2ubuntu2

    Problem Type
    Crash
    .......usw.

    Ich hoffe nicht, dass sich meine Druckerproblematik zu einer unendlichen Geschichte ausweitet. Ärgerlich ist sie allemal.

    Ihnen, Herr Kleemann, gilt mein aufrichtiger Dank für die bisherige Hilfestellung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Bernd Lalla
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:21, 07. Oktober 2016
    Hallo Herr Lalla,

    freut mich, das der Drucker an einem Rechner schon mal läuft.

    haben Sie am zweiten Rechner auch Cups neu installiert, nach meiner Antwort vom 30.09?

    Wichtig wäre die komplette Fehlermeldung, bei der Suche habe ich zwar etwa bei Launchpad (Anlaufstelle bei Fehlern in Ubuntu Komponenten) gefunden, der Fehler ist auch nicht gelöst. Ob es aber genau Ihr Problem ist, kann ich ohne den gesamten Fehlerbericht nicht sagen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    tibo
    tibo
    offline
    22:29, 14. September 2017
    Lieber Herr Kleemann,


    ich habe mich soeben in diesem Forum angemeldet, um mich bei Ihnen zu bedanken.

    Auch mein Drucker (Brother MFC 7360) druckte von gestern auf heute ohne erkennbare Ursache unter Ubuntu Gnome 16.04 LTS einfach nicht mehr.

    Fehlermeldung war wie bei Herrn Lalla am Anfang :

    Executable Path
    /usr/lib/x86_64-linux-gnu/cups-pk-helper-mechanism

    Package
    cups-pk-helper 0.2.5-2ubuntu2

    Problem Type
    Crash

    Die Suche im Netz brachte mich auf diese Seite.

    Ich folgte Ihrem Rat und gab die Befehle im Terminal ein.

    Auch bei mir ergab die Rekonfiguration von Cups diese Rückmeldung :

    "/usr/sbin/dpkg-reconfigure: cups ist kaputt oder nicht komplett installiert"

    Also habe ich, Ihrem Rat sei Dank, Cups neu installiert.

    Et voila, Drucker druckt wieder.

    Bin schwer begeistert ! Hatte mich schon auf längere Zeit ohne Drucker eingestellt.

    Vielsten Dank, Herr Kleemann.

    Bleibe Ihnen und diesem Forum ab jetzt treu ergeben.

    Gruß Tibo.
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:26, 15. September 2017
    Hallo Tibo,

    danke für das Lob, es ist natürlich immer schön, wenn man erfährt das eine Antwort auch anderen als dem eigentlichen Fragesteller geholfen hat.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »