Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Nach dem Download des brprinter-installers -2.0.0-1 und den Eingaben im Terminal
sudo su
bash linux-brprinter-installer-2.0.0-1 (oder auch *.*.*-*) DCP-J315W
erscheint die Mitteilung, dass dies nicht gefunden wurde. Was habe ich falsch gemacht?
Geschrieben in: Linux 00:44, 09. April 2015
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

13:00, 13. April 2015
Besten Dank Herr Kleemann, ich werde danach verfahren.

Mit freundlichen Grüßen,
Gerhard Männel
google icon

Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
Jetzt bewerten

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (11)
  • Akzeptierte Antwort

    13:38, 09. April 2015
    Hallo Herr Männel,

    Sie müssen natürlich vorher mit dem Befehl cd Verzeichnisname in das Verzeichnis wechseln, in dem die Datei gespeichert ist. Normalerweise ist dies das Download Verzeichnis, der Befehl lautet dann:
    cd ~/Downloads


    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann

    PS: Scheinbar sind Sie als Leser des Linux Insiders noch nicht als VIP registriert. Ich empfehle Ihnen dies nachzuholen, damit Sie von allen Vorteilen profitieren können. Geben Sie dazu rechts unter dem Button "eine Frage stellen" Ihre Kundennummer ein und bestätigen Sie diese mit "Speichern". Dadurch erhalten Sie zukünftig auch Direktantworten von unseren IT-Experten.
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:38, 09. April 2015
    Hallo Herr Kleemann,

    ich danke Ihnen. Bis zur Aufforderung "Hit Enter/Return key" hat alles geklappt, ich habe die Entertaste gedrückt und anschliesend versagt (Siehe Bildschirmfoto!). Wie ist weiter zu verfahren?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Gerhard Männel
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:29, 09. April 2015
    "Hit Enter/Return key" (Enter- und danach Returnun-Taste drücken) habe ich inzwischen gelöst und den Prozess neu gestartet. Nun blieb er schon eine Stunde lang hängen (Siehe Fotos!).
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:30, 09. April 2015
    "Hit Enter/Return key" (Enter- und danach Returnun-Taste drücken) habe ich inzwischen gelöst und den Prozess neu gestartet. Nun blieb er schon eine Stunde lang hängen (Siehe Fotos!).
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:47, 10. April 2015
    Hallo Herr Männel,

    schön das Sie nun Ihre Kundennummer eingeben haben, nun sehe ich Ihre Fragen schneller.

    Welcher Prozess im terminal noch offen ist kann ich nicht sagen, dies ist aus den Bildern nicht ersichtlich. Allerdings sehe ich, das die Installation erfolgreich war und die Treiber installiert wurden.

    Wird im terminal ein befehl ausgeführt, so hat dieser auch ohne Rückmeldung funktioniert. Eine Rückmeldung gibt es nur bei Problemen (Fehlern) oder wenn die Rückmeldung Sinn des Befehls war.

    Wie übrigens auch im ersten versuch, die Fehlermeldung in dem ersten versuch kam daher das Sie irgendetwas in das terminal eingeben haben, dies konnte nicht gefunden werden, die Installation war allerdings bereits erledigt.

    Der Drucker samt Scanner sollte nun funktionieren. Es kann sein das Sie bereits den Drucker in Ihrem Druckermenü (cups) haben und das dieser nicht funktioniert. Dies liegt an einem installiertem Dummytreiber, vor der Installation der richtigen Treiber wird bei einigen Modellen ein Treiber ohne Funktion eingerichtet um Fehlermeldungen zu verhindern.

    Öffnen Sie das Druckermenü über die Systemeinstellungen. Schalten Sie den Drucker aus und entfernen Sie den Eintrag im Menü. Dann schalten Sie den Drucker an, er sollte gefunden und automatisch eingerichtet werden.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:38, 11. April 2015
    Hallo Herr Kleemann,

    Das habe ich getan, doch ohne Erfolg. Ist aus den Fotos die Ursache zu erkennen?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Gerhard Männel
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    00:06, 12. April 2015
    Hallo Herr Männel,

    auf dem 3. Bildschirmfoto ist zu erkennen, der Drucker als "Nur-Text-Drucker" installiert wurde. Ein solcher Drucker kann unter CUPS eigentlich nie richtig laufen, der er das CUPS-interne Format, PDF, nicht umgesetzt bekommen kann. Daher bekommen Sie die im 2. Bildschirmfoto gezeigte Meldung.
    Klicken Sie daher in der gleichen Zeile, in der Generic/text-only printer steht auf ändern und wählen Sie dann den Hersteller Brother und den richtigen Typ aus.

    VG
    Norbert
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:08, 12. April 2015
    Hallo Norbert,
    auch die Umstellung hat mehrmals nicht funktioniert. Deshalb habe ich zum wiederholten Male den gesamten Installationsvorgang wiederholt, der - so glaube ich -
    trotz der gleichen Eingaben diesmal etwas anders abgelaufen ist. und, ich kann es kaum glauben, der Drucker läuft! Einen herzlichen Dank an Herrn Kleemann, der mir schon sehr oft geholfen hat.
    Nun versuche ich auch meinen EPSON XP-422 zu konfigurieren und hoffe auf eine gleiche Erfolgsfreude wie am heutigen Tag.
    Mit den besten Grüßen,
    Gerhard Männel
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:08, 12. April 2015
    Hallo Norbert,
    auch die Umstellung hat mehrmals nicht funktioniert. Deshalb habe ich zum wiederholten Male den gesamten Installationsvorgang wiederholt, der - so glaube ich -
    trotz der gleichen Eingaben diesmal etwas anders abgelaufen ist. und, ich kann es kaum glauben, der Drucker läuft! Einen herzlichen Dank an Herrn Kleemann, der mir schon sehr oft geholfen hat.
    Nun versuche ich auch meinen EPSON XP-422 zu konfigurieren und hoffe auf eine gleiche Erfolgsfreude wie am heutigen Tag.
    Mit den besten Grüßen,
    Gerhard Männel
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    12:39, 13. April 2015
    Hallo Herr Männel,

    freut mich das es nun geklappt hat. Woran es lag das die Installation zuerst nicht funktioniert hat, ist leider schwer zu sagen. Ihre Bildschirmfotos deuten auf eine erfolgreiche Installation hin. Verkehrt machen kann man in diesem Fall mit einer erneuten Installation ja nichts und es hat funktioniert.

    Auch für Ihren Epson Drucker benötigen Sie wieder einen Treiber vom Hersteller, hier einmal die beispielhafte Anleitung:


    • Auf dieser Webseite nach dem Drucker (xp-422) suchen
    • Den Treiber "Printer Driver 1.4.5 ESC/P-R Driver (generic driver)" auswählen.
    • Auf der nächsten Seite die Lizenzbedingungen akzeptieren.
    • Nachsehen ob Sie die 32 oder 64 Bit Version von Ubuntu installiert haben. (Zahnradmenü - über diesen Rechner)
    • Bei 32 Bit den Treiber epson-inkjet-printer-escpr_1.4.5-1lsb3.2_i386.deb herunterladen.
      Bei 64 Bit den Treiber epson-inkjet-printer-escpr_1.4.5-1lsb3.2_amd64.deb herunterladen
    • Nach dem Download auf die Datei einen Doppelklick machen, diese wird dann mit Hilfe des Ubuntu Software Centers installiert.
    • Danach den Drucker einschalten, er sollte automatisch gefunden werden.
    • Ist der Drucker per Netzwerk und nicht per USB mit dem Rechner verbunden, müssen Sie über das Zahnradmenü auf Systemeinstellungen und Drucker gehen. Dann auf Netzwerkdrucker finden, den gefundenen Drucker auswählen und hinzufügen

    Die Scannerinstallation funktioniert ähnlich, mit dem Treiber, den Sie auch auf der Webseite finden.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:04, 13. April 2015
    Besten Dank Herr Kleemann,
    ich werde danach verfahren.

    Met vriendelijke groeten,
    Gerhard Männel
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »