Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Guten Tag!
Gibt es für Linux ebenfalls eine Treiber für den Canon Pixma iP7250? oder muß ich ihn per USB-Kabel installieren?
Viele Grüße
Clauß
Geschrieben in: Linux 14:58, 19. August 2019
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

17:50, 01. Oktober 2019
Hallo Clauß,

in das Verzeichnis müssen Sie schon wechseln, in das Sie den Treiber samt install.sh entpackt haben. Der Rest wie herunterladen, entpacken und auch die zusätzlichen Pakete können Sie sich sparen.

Allerdings stimmt bei ihnen etwas mit dem Druckerdienst Cups nicht, daher sollten Sie diesen als erstes neu installieren und danach erst den Drucker erneut installieren.
sudo apt-get remove cups cups-client

sudo apt-get install cups cups-client

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Kleemann
google icon

Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
Jetzt bewerten

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (43)
  • Akzeptierte Antwort

    18:05, 19. August 2019
    Hallo Clauß,


    1. Den Treiber gibt es hier - das debian package archive (Ubuntu basiert auf Debian) ist hier wichtig.
    2. Die Archivdatei (tar.gz) öffnen Sie per Doppelklick im Archivmanager und lassen sie entpacken.
    3. Öffnen Sie ein Terminalfenster mit [Strg]+[Alt]+[t]
    4. Verwenden Sie ein 64 Bit Ubuntusystem, müssen Sie zuerst noch ein Paket für die Kompatibilität installieren:
    5. sudo apt-get install lib32stdc++6

    6. Wechseln Sie mit
      cd Downloads
      in das Downmloadverzeichnis.
    7. Dann wechseln sie in das neue Verzeichnis:
      cd cnijfilter...
      geben Sie die ersten paar Buchstaben ein und drücken Sie [Tab], der Verzeichnisname wird vervollständigt.
    8. Nun folgt der Befehl für das Installationsskript:
    9. sudo ./install.sh

    10. Folgen Sie den Anweisungen des Skripts.

    Durch den Befehl sudo wird der nachfolgende Befehl mit root-Rechten (entspricht dem Administrator in Windows) ausgeführt. Das Passwort das Sie eingeben müssen, ist das Passwort des Benutzers mit dem Sie im Linuxystem sind, dieses haben Sie bei der Installation erstellt. Das zweite häufige Problem ist, das scheinbar nichts angenommen wird, wenn Sie das Passwort eingeben, dies ist eine Sicherheitsfunktion, das Passwort wird angenommen, es werden nur keine Zeichen - auch keine Platzhalter * - bei der Eingabe dargestellt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    18:48, 19. August 2019
    Guten Tag an beide,

    zu Punkt 6:
    cd cnijfilter...
    wird mit den 3 Punkten nicht funktionieren, da mehr als 3 Zeichen im Namen fehlen.
    Daher entweder den Namen komplett tippen oder
    cd cnijfilter gefolgt von der TAB-Taste und dann der Eingabetaste verwenden.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    09:51, 20. August 2019
    Hallo!
    Was hat die letzte Antwort (noha)mit meiner Frage zu tun?

    Viele Grüße
    Clauß
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    09:59, 20. August 2019
    Hallo!
    Tut mir leid. Ich habe jetzt erst die erste Antwort gelesen und den Zusammenhang erkannt.

    Viele Grüße
    Clauß
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:56, 20. August 2019
    Hallo Clauß,

    im Prinzip hat noha nur das erklärt was ich unter Punkt 6 etwas verkürzt angegeben habe.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    20:02, 30. August 2019
    Hallo!
    Leider komme ich ab Punkt 6 nicht mehr weiter(sceenshot).
    Viele Grüße
    Clauß
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    20:05, 30. August 2019
    Hallo!
    Leider komme ich ab Punkt 6 nicht mehr weiter(sceenshot).
    Viele Grüße
    Clauß
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    21:54, 30. August 2019
    Hallo Clauß,

    da tippen immer fehlerbehaftet sein kann, gibt es im Terminal viele Erleichterungen.
    Bei Punkt 6 tippen Sie mal
    cd cnijTAB
    wobei TAB die Tabulatortaste ist (links neben Q). Das Terminal ergänzt die noch fehlenden Buchstaben, wenn es eindeutig ist. Wenn es nicht eindeutig ist, passiert nichts, bis Sie erneut die TAB-Taste drücken. Dann bekommen Sie eine Auswahl gezeigt und Sie machen dann mit den nächsten Buchstaben weiter, bis es eindeutig ist. Dann erneut die TAB-Taste drücken.
    Wenn der Name komlett ist, muss die Eingabetaste gedrückt werden, damit es weiter geht.

    Dann geht es mit Punkt 7 weiter, wenn nur die Eingabeaufforderung (*) geschrieben wird. Andernfalls die Fehlermeldung beachten und darauf reagieren. Bitte die Anmerkungen von Herrn Kleemann zu sudo beachten!

    * Die Eingabeaufforderung besteht aus Benutzername, Rechnername (in grüner Schrift), einem Doppelpunkt, der Angabe des aktuellen Verzeichnisses (das Sie mit cd ändern) sowie der Anzeige der Zugriffsrechte. Diese sind das $-Zeichen für normale Rechte und das #-Zeichen für Rechte des Administrators namens root.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    12:36, 31. August 2019
    Hallo!
    Auch dies führte nicht weiter. Das entpackte Paket hatte ich direkt in den Downloadordner kopiert. Mit "cd cnijTAB" hatte ich keine Ergebnisse,auch nicht mit der vollständigen Eingabe und Beseitigung eines Fehlers. Bis zu Punkt 7 komme ich nicht.

    Viele Grüße
    Clauß
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:01, 31. August 2019
    Hallo!
    Bis Pkt.7 bin ich gekommen. Dann geht es nicht weiter.Muß nach der erfolgten Öffnung von cnijfilter-source noch eine andere Eingabe erfolgen oder kann ich sofort mit sudo ./install.sh fortfahren? Damit kann Linux scheinbar nichts anfangen.

    Gruß
    Clauß
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    20:21, 31. August 2019
    Hallo Clauß,

    es ist gut, dass Sie die Groß/Kleinschreibung beachten, denn bei Linux muss das immer sein. Nur mt TAB hatte ich etwas anderes gemeint. Bitte den Text von gestern, 21:54 Uhr noch mal lesen. Ich hatte da extra geschrieben, wo siedie TAB-Taste finden.

    Also noch mal Punkt 6 und dann weiter.
    Und nein, wenn Sie im Unterverzeichnis cnijfilter... (ich benutze mal die 3 Pünktchen von Herrn Kleemann) tippen Sie als nächstes
    sudo ./install.sh
    ein.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    20:22, 31. August 2019
    Nachtrag:
    Damit Sie wissen, in welchem Verzeichnis Sie sich befinden, habe ich in meiner Nachricht um 21:54 extra eine Fußnote geschrieben.
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    19:09, 06. September 2019
    Guten Tag!

    Nachdem ich es nochmal probiert habe, kam ich etwas weiter. Allerdings kann ich mit der Fehlermeldung nicht viel anfangen. Wo erhalte ich und wie installiere ich ein Paket libtiff4?
    Vielen Dank
    Clauß
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    00:49, 07. September 2019
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    09:55, 13. September 2019
    Guten Tag!
    Ich bin jetzt schon ein ganzes Stückchen weiter gekommen. Wie lautet der Befehl Zur Registrierung des Druckers?
    Viele Grüße
    Clauß
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    11:01, 13. September 2019
    Hallo Clauß,

    irgendwo hat etwas nicht funktioniert und nun wird eine Datei vermisst. Ohne diese kann der Drucker nicht registriert werden. Das ist aber Aufgabe des Installationsprogramms!

    Im Verzeichnis, in dem die herunter geladene Datei entpackt wurde, muss nur wieder
    sudo ./install.sh
    ausgeführt werden und genau auf Fehlermeldungen geachtet werden. Die einzelnen Befehle im Installationsskript von Hand einzugeben ist viel zu fehleranfällig.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:29, 13. September 2019
    Hallo"!
    Ich konnte noch keinen konkreten Fehler finden. Wie muss der Druckername angegeben werden? So wie nach der Suche im Terminal angegeben oder andere, konkretere Angaben? Es ist ein Canon Pixma 7250.
    Vielen Dank
    Clauß
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    16:43, 13. September 2019
    Der Druckername ist richtig angegeben. Das Problem ist, dass die zur Modellreihe gehörende PPD-Datei namens canonip7200.ppd nicht gefunden wird.

    Ich habe mal unter Ubuntu 18.04 den Treiber für meinen Canon MG5350 herunter geladen und installiert. Dazu musste ich außer libtiff4 noch libpng12-0 installieren, was über die von mir genannte Web-Seite problemlos ging. Die Installation lief danach problemlos durch und die Testseite wurde gedruckt.

    Die vermisste Datei solle das Installationsprogramm nach
    /usr/share/ppd kopiert haben. Schauen Sie dort mal nach. Entweder mit der Dateiverwaltung und dort
    Andere Orte > Rechner > usr
    oder im Terminal mit
    ll /usr/share/ppd
    (die beiden senkrechte Striche sind kleine L).

    Wenn die Datei dort nicht zu finden ist schaun wir mal in das Archiv, in dem die Datei stehen sollte. In der Dateiveraltung mal ins Verzeichnis cnijfilter-ip7200series-3.80-1-deb gehen,
    Dann cnijfilter-ip7200series-3.80-1-deb mit der rechten Maustaste wählen, "Öffnen mit..." "Archivverwaltung" wählen.
    Darin wiederum mit der rechten Maustaste die Datei
    cnijfilter-ip7200series_3.80-1_amd64.deb anklicken und
    "Öffnen mit..." "Archivverwaltung" wählen. Darin die Datei
    data.tar.gz mit Doppelklick öffnen. Siehe Anhang 1.
    Dann sich durch die in Anhang 2 gezeigten Verzeichnisse klicken, bis Sie die Datei canonip7200.ppd sehen.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:45, 14. September 2019
    Hallo!

    Die Datei canonip7200.ppd konnte ich am vorgegebenen Ort finden( Anhang 3). Das Paket libpng12-0 habe ich ebenfalls installiert.
    cnijfilter-ip7200series-3.80-1-deb ließ sich mit der Dateiverwaltung nicht öffnen ( Anhang 1). Wie lautet der Pfad dahin? Ich hatte die Datei nur über die Suche gefunden. Allerdings ist das Ergebnis wie gehabt. Der Drucker lässt sich nicht registrieren(Anhang 2).
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:50, 14. September 2019
    Nachtrag
    Hallo!
    Nach dem Befehl find ~/Downloads -name "*ppd" -ls gab es folgendes Bild( Anhang).
    Viele Grüße
    Clauß
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    19:07, 14. September 2019
    Hallo!
    cd cnijTAB(Taste)hat bei mir nie funktioniert. Deshalb habe ich cnijfilter-ip7200series-3.80-1-deb Über die Kopierfunktion eingegeben. War das evtl. falsch?
    Gruß
    Clauß
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    12:20, 15. September 2019
    Hallo Cluaß,

    eine kurze Zwischenfrage: Welche Ubuntuversion verwenden Sie?
    Sie können dies im terminal über den befehl uname -a herausfinden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    18:56, 15. September 2019
    Hallo Clauß,

    dass die TAB-Taste nicht funktioniert könnte daran liegen, dass Sie vorher ein Leerzeichen eingegeben haben. Bei mir funktioniert das schon immer, auch unter Windows (allerdings dort mit etwas anderen Ergebnissen).

    Etwas verwirrend für menschliche Leser ist, dass Canon sowohl für das zu installierende Archiv als auch für das Verzeichnis den gleichen Namen verwendet hat. Der Rechner hat kein Problem damit...

    Immerhin wurde die vermisste ppd-Datei an die richtige Stelle in Ihrem System kopiert. Warum sie danach nicht gefunden wird, weiß ich nicht - weil bei mir die Installation klaglos funktioniert.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    19:23, 15. September 2019
    Hallo!
    Ich benutze 16.04.1-Ubuntu 64 Bit. Da bereits die 13-er Version nach einem versuchten Update über die Aktualisierung nicht mehr arbeitete, habe ich auf die angebotene Aktualisierung auf Ubuntu 18:04 verzichtet.
    Mit freundlichen Grüßen
    Clauß
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:48, 16. September 2019
    Hallo!

    Könnte es an fehlenden Anwendungen liegen? Bei der Nachfolge des Pfades aus dem Terminal kam ich ab lpadmin nicht mehr weiter( Screenshot) eine passende Anwendung konnte auch nicht gefunden werden.

    Gruß
    Clauß
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:57, 17. September 2019
    Hallo Clauß,

    wir raten schon dazu die aktuelle Ubuntu Version mit Langzeitunterstützung (LTS) zu verwenden. Das ist die 18.04, die 16.04 war der Vorgänger, diese verwenden wir auch als Grundlage des Linux Insiders.

    Abgesehen davon man bleibt den halbjährlich erscheinenden Ausgaben, raten wir auch von einem Update ab. Bei einem Update auf eine neue LTS Version raten wir zu einer Datensicherung mit anschließender Neuinstallation. Oft wird zu viel geändert und man sucht dann wochenlang nach den kleinen Fehlern, da ist es Nerven und Zeit schonender alle 2 Jahre mit einem sauberen System neu zu beginnen.

    Was Ihre drei Bilder aussagen wollen, verstehe ich nicht. Was Sie versuchen macht zumindest keinen Sinn.

    Sie scheinen den Drucker doch beim ersten Mal als die Registrierung durchlief erfolgreich installiert zu haben. Denn der Druckername existiert ja laut dem Skript. Also nun erst einmal nachsehen, ob nicht doch alles bereits fertig ist:

    In den Einstellungen auf Drucker gehen, ist er hier zu finden?
    Und einmal in Cups dem Druckdienst nachsehen, dazu den Browser öffnen und folgenden Link aufrufen:
    http://localhost:631
    Was wird Ihnen auf der Seite angezeigt, wenn Sie Drucker aufrufen?

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    19:55, 17. September 2019
    Hallo!
    Die vorherige screenshots sollten nur die Anzeige des Computers verdeutlichen,dass die Datei nicht geöffnet werden kann und sich auch keine Anwendungen finden lassen. Da Sie aber sagen das das keinen Sinn Macht ist es irrelevant.
    Der Drucker wird angezeigt,allerdings läßt sich keine Testseite oder der Selbsttest drucken. Es schien sich mal etwas zu tun, aber ein Ausdruck erfolgte nicht. Wo finde auf der Installations- CD die PPD-Datei? Was ist das Passwort für die WORKGROUP? Mein Computerpasswort wird jedenfalls abgelehnt. Andere kenne ich nicht.
    Gruß
    Claußhttps://club.computerwissen.de/qa/drucker-unter-linux-1
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    23:53, 17. September 2019
    Hallo Clauß,

    auf dem ersten Foto sieht man als installierten Treiber den "Local Raw Printer". Der würde nur funktionieren, wenn die Druckaufbereitung auf einem anderen Rechner komplett durchgeführt würde - was bei Ihnen nicht der Fall ist.

    Wie ist das Fenster mit der Anmeldung auf "home" entstanden?
    Es hat mit der Installation des Druckers nichts zu tun.

    Die von Ihnen vermisste PPD-Datei finden Sie in
    /usr/share/ppd was ich Ihnen schon am 15.09. um 18:56 geschrieben hatte.
    In Ihrer Antwort vom14. September 2019 18:45 Uhr zeigten Sie im Bildschirmfoto des Installationsverzeichnisse einige PPD-Dateien. Da das Fenster zu klein war, sind nicht alle Dateien zu sehen.

    Nun schlägt ja das Installationsprogramm vor, dass Sie mit lpadmin die Installation vollenden und gibt den genauen Befehl aus. Wenn man diesen um den Pfad zur PPD ergänzt, bekommt man
    sudo /usr/sbin/lpadmin -p IP7250 -m /usr/share/ppd/canonip7200.ppd -v cnijnet:/00-BB-C1-B1-EC-00 -E
    Was passiert, wenn Sie das ausführen?

    Verdacht: Das sollte eigentlich nicht funktionieren, denn der Hilfetext aus
    man lpadmin
    passt nicht zu obigem Befehl. Es müsste
    sudo /usr/sbin/lpadmin -m IP7250 -P /usr/share/ppd/canonip7200.ppd -v cnijnet:/00-BB-C1-B1-EC-00 -E
    sein.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:35, 18. September 2019
    Hallo Clauß,

    nohas Ansatz könnte klappen, allerdings vermute ich eine andere Ursache und damit eine einfache Lösung. ich tippe darauf, das der Eintrag für den Drucker bereits vor der Installation des Treibers entstanden ist. Dann ist die einfache Lösung, den Drucker zu löschen und das Installationsskript erneut durchzuführen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:12, 19. September 2019
    @noha
    Hallo!
    Das Bild mit der Anmeldung home entstand, als ich auf ändern der Druckeradresse klickte , Netzwerk auswählte und suchen ließ.
    Ich hatte mich leider unklar ausgedrückt, bzw. das Wichtigste vergessen. Ich meinte die PPD-Datei auf der Installations- CD,da eine Anmeldung über diese angeboten wurde.
    Viele Grüße
    Clauß
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    11:47, 19. September 2019
    Hallo Clauß,

    die Druckeradresse mit
    cnijnet:/00-BB-C1-B1-EC-00
    ist (vermutlich) korrekt. Die Sucher über dein-io-check.de liefert:
    MAC-Segment: BB:C1:00:00:00:00 - BB:C1:FF:FF:FF:00 (MA-L)
    Hersteller: CANON INC.
    Adresse: 30-2 Shimomaruko 3-chome,
    Ohta-ku Tokyo 146-8501
    JP


    Ich kenne die Treiber-CD nicht, vermute aber die PPD-Datei in den Installationsdateien für MacOS X, weil Apple für seine Betriebssysteme ebenfalls CUPS zum Drucken benutzt. Das würde jedoch Ihnen nicht helfen, weil in der PPD auf die Verzeichnisstruktur des jeweiligen Betriebssystems Rücksicht genommen wird. Nun haben zwar MacOS X und Ubuntu die gleichen Großeltern, aber die Enkel sind schon etwas verschieden.

    Der nächste Schritt wäre, den Vorschlag von Herrn Kleemann umzusetzen.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    12:59, 20. September 2019
    Hallo!

    Nachdem ich die Drucker löschte, erhielt ich von der Aktualisierung Fehlermeldungen(Anlage 1+2)und auf dem Bildschirm erscheint ein Einfahrtverbot . Die Fehlermeldung konnte ich leider nicht aufnehmen, da beim Versuch eines screenshots die Fehlermeldung immer verschwand."Ein Fehler ist aufgetreten,bitte starten Sie die Paketverwaltung über das Kontextmenü oder führen Sie in einem Terminal "apt-get" aus, um das Problem zu untersuchen.
    Die Fehlermeldung war:"Fehler:BrokenCount>0. Dies bedeutet in der Regel,dass die Abhängigkeiten von installierten Paketen nicht erfüllt werden können."
    Wie kann ich die Paketverwaltung über das Kontextmenü aufrufen? Wie bzw. wo kann ich apt-get(8) und apt-preferences(5)lesen?(Anlage 3)
    Nach Eingabe von sudo apt-get install lib32stdc++6 erschien folgende Fehlermeldung:(Anlage 4)
    Eine Neuinstallation des Druckers konnte ich dann ohne die erneute Installation des Paketes für die Kompatibilität vornehmen. In den Systemeinstellungen wird der Drucker wieder angezeigt. Eine Registrierung war wieder nicht möglich.(Anlage 4). Wie kann ich die manuelle Registrierung vornehmen(Anlage 5)?

    Mit besten Grüßen
    Clauß
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    12:04, 21. September 2019
    Hallo Clauß,

    mit einem beschädigten Paketsystem kann man auch nichts installieren. versuchen Sie Folgendes im terminal:
    sudo apt update

    sudo apt upgrade

    Meist reicht das bereits, wenn nicht, helfen uns die Fehlermeldungen weiter.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:28, 21. September 2019
    Hallo!
    Nach dem Befehl "sudo apt update" und danach "sudo apt-get install lib32stdc++6" gab es folgendes Ergebnis (Anlage 1):
    Als ich die Druckeradresse suchte, sah ich ,dass sich die Adresse wieder in "cnijnet:/00-BB-C1-B1-EC-00"geändert hatte. Vorher begann sie mit "file/... .
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    22:56, 21. September 2019
    Hallo Clauß,

    die Programmverwaltung hat einige Male vorgeschlagen, zur ihrer Reparatur den Befehl
    sudo apt-get -f install
    auszuführen. Bevor Sie das nicht gemacht haben, sind alle weiteren Aktionen sinnlos.

    Und natürlich wollen wir hier das Ergebnis sehen.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:03, 22. September 2019
    Hallo!
    Das hatte ich bereits getan( Screenshot 20.9. Anlage 3). Ich hatte auch Fragen dazu gestellt.
    Gruß
    Clauß
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:12, 22. September 2019
    Nachtrag P.S.: Macht eine Rücksicherung Sinn? Wenn ja, wie mache ich das am günstigsten?
    Clauß
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:41, 23. September 2019
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    19:59, 23. September 2019
    Hallo!
    Anzeige nach "sudo /usr/sbin/lpadmin -p IP7250 -m /usr/share/ppd/canonip7200.ppd -v cnijnet:/00-BB-C1-B1-EC-00 -E".(1)
    Anzeige nach sudo /usr/sbin/lpadmin -m IP7250 -P /usr/share/ppd/canonip7200.ppd -v cnijnet:/00-BB-C1-B1-EC-00 -E.(2)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    20:02, 23. September 2019
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:20, 25. September 2019
    Hallo Clauß,

    ich habe mich jetzt zurückgehalten, weill Sie auf meine Vorschläge nicht komplett reagiert haben, also noch mal:

    Cups hat eine lokale Webseite, in der Sie die Drucker konfigurieren können. Deshalb hatte ich Sie geben die Seite http://localhost:631 im Browser aufzurufen und dort nachzusehen was bei ihrem Drucker eingestellt ist.

    Mein zweiter Vorschlag war den Drucker einfach in den Systemeinstellungen zu löschen und dann mit dem Installationsskript neu anzulegen. dabei muss nur install.sh ausgeführt werden, die restlichen Vorbereitungen sind ja bereits gelaufen. Dies kann zur Lösung führen, da das Problem unter anderem daran liegen kann, das die PPD-Datei bei einem vorherigen Versuch angelegt wurde und nun gesperrt ist, weil der nicht funktionierende Drucker sie sperrt.

    Für beides habe ich keine Rückmeldung bekommen.

    Dies sind die ersten einfachen Ansätze, bevor man sich tief in die manuelle Druckerkonfiguration einfindet, was Sie jetzt mit nohas Hilfe machen. das mag sinnvoll sein um das System zu verstehen oder hartnäckige Probleme lösen zu können, aber Sie wollen das gerät ja nur verwenden können. Daher sind die beiden kurzen Wege von mi erst mal sinnvoller. Sie lösen nicht unbedingt das Problem, sind aber schneller erledigt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:30, 30. September 2019
    @Dirk Kleemann
    Hallo!
    Die Drucker hatte ich bereits deinstalliert und am 20.9. das Ergebnis mitgeteilt(defektes Paket). Der Fehler ließ sich mit den 2 Kommandos die Sie mir mitgeteilt hatten reparieren. Den Link über http://localhost:631 hatte ich auch bereits ausgeführt, da mir aber immer " Not Found" mitgeteilt wurde aber kein Screenshot geschickt.
    Ich habe den Drucker nochmals gelöscht und install.sh ausgeführt (Anlage 6). Der Drucker wird jetzt nicht mehr aufgeführt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Clauß
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:39, 02. Oktober 2019
    Hallo!
    Vielen Dank! Jetzt funktioniert der Drucker! Es war der Druckerdienst Cups.

    Mit freundlichen Grüßen
    Clauß
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »