Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Mit dem einfachen Anschluss über USB ist die Druckerfunktion nicht realisierbar, der Versuch der Installation eines Druckertreibers nicht erfolgreich. Der Drucker spricht an, es wird gemeldet: "Druckvorgang läuft", nach ca. 20 sec. die Meldung:"Drucken wurde abgeschlossen", aber es wurde nicht gedruckt.
Welcher Treiber ist der Richtige?
Bei Canon fand ich : IJ Printer Ver. 5.50 for Linux (Sorce file), Software is a source file for the Linux Printer drivers.
Für die Scanner-Funktion fand ich zwei Treiber,
a.) Scan Gear Ver. 3.5 for Linux (source file) und
b.) debian Packagearchiv - this is a scanner driver for your selelct model.
Wie erfolgt die Installation, welche ist die "exe" Datei?
Vielen Dank im voraus!
zumpcclub
Geschrieben in: Linux 11:45, 18. November 2019
Beitrag teilen:
Antworten (7)
  • Akzeptierte Antwort

    19:21, 18. November 2019
    Hallo zumpcclub,

    Sie müssen weitere Treiberdateien gefunden haben, denn der Source File ist der Quellcode, da sind auch fertige Pakete zu finden. Und nun die Anleitung zur Installation:

    1. Den Treiber gibt es hier - das debian package archive (Ubuntu basiert auf Debian) ist hier wichtig.
    2. Die Archivdatei (tar.gz) öffnen Sie per Doppelklick im Archivmanager und lassen sie entpacken.
    3. Öffnen Sie ein Terminalfenster mit [Strg]+[Alt]+[t]
    4. Verwenden Sie ein 64 Bit Ubuntusystem, müssen Sie zuerst noch ein Paket für die Kompatibilität installieren:
    5. sudo apt-get install lib32stdc++6

    6. Wechseln Sie mit
      cd Downloads
      in das Downmloadverzeichnis.
    7. Dann wechseln sie in das neue Verzeichnis:
      cd cnijfilter...
      geben Sie die ersten paar Buchstaben ein und drücken Sie [Tab], der Verzeichnisname wird vervollständigt.
    8. Nun folgt der Befehl für das Installationsskript:
    9. sudo ./install.sh

    10. Folgen Sie den Anweisungen des Skripts.
    11. Der Scannertreiber befindet sich auch auf der Seite und hat den Namen Scangear MP... - auch hier wieder das debian Archiv.
    12. Per Doppelklick wie oben entpacken, in das Verzeichnis wechseln und das Skript starten.

    Nun sollte der Drucker funktionieren und beim Aufruf eines Scanprogramms wie Simplescan, XSane oder von den Scanfunktionen anderer Programme gefunden werden.

    Durch den Befehl sudo wird der nachfolgende Befehl mit root-Rechten (entspricht dem Administrator in Windows) ausgeführt. Das Passwort das Sie eingeben müssen, ist das Passwort des Benutzers mit dem Sie im Linuxystem sind, dieses haben Sie bei der Installation erstellt. Das zweite häufige Problem ist, das scheinbar nichts angenommen wird, wenn Sie das Passwort eingeben, dies ist eine Sicherheitsfunktion, das Passwort wird angenommen, es werden nur keine Zeichen - auch keine Platzhalter * - bei der Eingabe dargestellt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    22:14, 19. November 2019
    Eine Nachfrage:
    Installation eines Druckertreibers, zu Pkt. 6.: cd cnijfilter... "geben Sie die ersten paar Buchstaben ein..." - von einem Verzeichnis - .
    Von welchem Verzeichnis?

    Vielen Dank!
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:58, 20. November 2019
    hallo zumpcclub,

    der Verzeichnisname st abhängig von der Treiberversion und beginnt mit "cnijfilter", Sie können natürlich nachsehen und alles eintippen oder wie vorgeschlagen nach den erste Buchstaben die Tabulatortaste drücken und die Autovervollständigung übernimmt den Rest.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:38, 20. November 2019
    Hallo Herr Kleemann,

    nachdem ich feststellen musste, dass die Treiberdateien nicht im Verzeichnis "Downloads" sondern in "Persönlicher Ordner" stehen, bin ich zum Home-Pfad
    gewechselt (frank@frank-Aspire-E1-527:~$), bin mit "cd cnijflter2-5.50-1-deb"in diesen Pfad gewechselt und habe "sudo ./install.sh" eingegeben.
    Installation erfolgreich, jedoch noch keine Druckerfunktion.

    Was ist zu tun: "Next, register the printer to the computer" ?
    Wie und wo ist er anzumelden?

    Vielen Dank!
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    07:33, 21. November 2019
    Hallo zumpcclub,

    normalerweise wird der Drucker vom Skript gefunden und eingerichtet.

    Hatten Sie den Drucker zuerst unter Einstellungen entfernt? Falls nicht, wird der alte Druckertreiber verwendet.

    Einfach mal den Drucker ausschalten und ihn entfernen. Dann wieder anschalten. Klappt dies so immer noch nicht. Das Skript noch mal aufrufen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    23:18, 25. November 2019
    Hallo Herr Kleemann,
    ich habe alle Ihre genannten Möglichkeiten versucht, der Drucker wird angesprochen, reagiert mit einem "Ruck", es erfolgt eine Meldung auf dem Display "Druckvorgang läuft" und nach ca. 1 Minute: "Drucken wurde abgeschlossen" ..... aber ich erhalte keinen Ausdruck.

    Ich glaube, mein Ubuntu läuft generell nicht "rund", (merkwürdig z.B. die Speicherung der Druckertreiber-Downloaddatei im "Persönlichen Ordner" und nicht im Ordner "Downloads"..!?) u.a. wie z.B.Displayansichten, die bei Linux-Insider-Anleitungen anders aussehen als bei mir. Das BS wurde auf einer neuen SSD mit Hilfe einer Windows Boot-CD installiert.
    Ich würde gern mein Ubuntu nochmal neu installieren. Wie wäre da mit Hilfe der Linux-Insider - DVD vorzugehen? Wie wäre Ubuntu zu deinstallieren? Dann nach der Deinstallation die start.exe auf der CD von Ubundu aktivieren?
    Mein System: 64-Bit; secure boot ist im Bios nicht enthalten.

    Vielen Dank
    zumpcclub
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:46, 26. November 2019
    Hallo zumpcclub,

    irgendwas scheint bei Ihnen dann nicht zu stimmen. Alle Anleitungen des Linux Insiders sind für Ubuntu 18.04. Die Bilder sind alle von einem unveränderten System, wenn es bei ihnen anders aussieht, müssen Sie irgendwas anderes haben.

    Wie Sie Ubuntu mit Hilfe einer Windows Boot CD installiert haben, verstehe ich auch nicht. Ein Betriebssystem wird immer installiert, in dem man vom Installationsmedium startet, dies geht mit Hilfe des Bootmanagers des BIOS. Was Sie da mit einer Boot CD machen, kann ich nicht nachvollziehen.

    Die start.exe auf der CD hat nichts mit einer Linuxinstallation zu tun. Dieses Programm dient einzig und allein dazu in einem Windowssystem das Inhaltsverzeichnis der CD im Webbrowser aufzurufen. Alternativ funktioniert auch ein Doppelklick auf die Datei index.html.

    Über das Menü gelangen Sie auch zu unseren eBooks, in denen wir die Installation erklärt haben.

    Deinstallieren müssen Sie Ubuntu auch nicht, einfach vom Installationsmedium booten und bei der Frage wie installiert werden soll, angeben, das das vorhandene Linux ersetzt werden soll.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »