Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Ich hatte grosse Probleme nach dem Funktionsupdate 1709. Schliesslich konnte ich es nur installieren, nachdem ich den PC zurückgesetzt habe, Musste dann alle Programme wieder neu installieren. Am Schluss brachte ich einfach meinen alten Zweitdrucker , den HP LaserJet 4Plus, nicht zum laufen. Alle Problem-Behandlungen im Internet brachten nichts. Erst als ich diesen Drucker als Standarddrucker eingerichtet habe ging es plötzlich. Die Meldung, "wird nicht mehr von Windows verwaltet" muss man in Kauf nehmen.
Kann mir da jemand eine Erklärung für diese Phänomen geben?
Geschrieben in: Windows 10 12:12, 01. Januar 2018
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

19:45, 02. Januar 2018
Hallo Herr Vogelsanger,

Windows 10 kann seit dem Fall Creators Update Ihre Drucker automatisch verwalten – es merkt von selbst, welches Gerät als Standarddrucker genutzt wird, und leitet die Druckjobs dorthin.

Ihr Laserjet 4Plus stammt jedoch in Computermaßstäben aus der Steinzeit (den frühen 90er Jahren) und dementsprechend gibt es keine aktuellen Treiber mehr dafür. In der HP-Treiberdatenbank wird das Gerät nicht einmal mehr aufgelistet.

Dementsprechend hat Windows 10 mit allergrößter Wahrscheinlichkeit ein Problem, die automatische Standarddruckerverwaltung auch mit Ihrem Laserjet anzuwenden. Durch Deaktivierung der Funktion und manuelle Wahl des Geräts als Standarddrucker haben Sie das Problem erfolgreich umgangen.

Die Meldung "wird nicht mehr von Windows verwaltet" ist also keine Fehler-, sondern eine Statusmeldung.

Viele Grüße,

Martin Koch :)
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (3)
  • Akzeptierte Antwort

    10:26, 03. Januar 2018
    Hallo noha,

    klar, Windows kann den Laserjet auf PCL-Basis ansprechen, sonst hätte es ja keinen generischen Treiber dafür im Portfolio. Ob das jedoch ausreicht, um fehlerfrei mit der (naja, brandneuen) automatischen Standarddruckerverwaltung zusammenzuarbeiten, weiß ich nicht. Deshalb mein Hinweis auf den fehlenden aktuellen Druckertreiber.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    23:15, 02. Januar 2018
    Hallo an beide,

    alle Drucker der Familie der HP LaserJet Serie 4 verarbeiten samt und sonders PCL (einige Modelle verarbeiten zusätzlich PostScript) und PCL wird seit 20 Jahren von jedem Betriebssystem unterstützt. Im Zweifelsfall steht als Name des Druckers heuer nicht mehr Laserjet sondern generischer PCL Drucker oder ähnliches.

    Nahezu alle amerikanische und japanische Laserdrucker -
    abgesehen von Billig-Geräten - verarbeiten PCL.
    Vermutlich kann man diese Art Drucker noch in 20 Jahren betreiben.
    Schaun wir mal...

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    22:30, 02. Januar 2018
    Vilen Dank Herr Koch
    Der Drucker ist uralt, aber immer noch ein guter Drucker. Die Tonerkartuschen sind auch noch immer erhältlich. Somit ist Ihre Antwort auch logisch und verständlich . Vilen Dank

    Herzliche Grüsse
    Kurt Vogelsanger
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »