Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Sehr geehrtes Experten Team,

ich habe ein Problem mit meinem Acrobat Reader. Ich habe neuerdings festgestellt, das ich PDF Dateien nicht mehr ausdrucken kann. Das Druckersymbol in der Menüleiste ist zwar noch da, aber nur noch ganz blass und es lässt sich auch nicht anklicken.
Nachdem meine Versuche, die Druckfunktion wieder herzustellen, gescheitert waren, habe ich dann in der Systemsteuerung auf Programm reparieren geklickt, doch das funktionierte auch nicht. Ich habe dann direkt von Adobe den Reader noch einmal heruntergelade., doch ich bekam nur die Meldung, das bereits eine neuere Version vorhanden sei.
Ich habe den Reader dann deinstalliert und dann neu installiert Doch während der Installation km dann die Meldung, dass die Druckfunktion wegen eines Fehlers nicht installiert werden könne.
Ich habe dann das System nach auf den frühest möglichen Zeitpunkt zurück gesetzt, wo der Reader auch noch einwandfrei funktionierte, doch ich kann weiterhin nicht drucken
Sehen Sie noch eine Möglichkeit die Druckfunktion wieder Herzustellen?

Mit freundlichen Grüßen:

W. Hrdonka
Geschrieben in: Freeware 18:20, 13. Juni 2016
Beitrag teilen:
Antworten (4)
  • Akzeptierte Antwort

    13:39, 14. Juni 2016
    Hallo Herr Hrdonka,

    zuerst einmal: Funktioniert der Druck aus anderen Programmen?

    Sinnvoll ist bei Druckerproblemen erst einmal die Druckersoftware zu deinstallieren und die neuste Version von der Webseite des Herstellers herunterzuladen und zu installieren. Dies erschlägt schon mal 75% der Probleme.

    Ansonsten wäre es wichtig was genau Sie meinen. Der Adobe Reader ist in der Version DC aktuell, CS gibt es nicht. Adobe CS gibt es aber doch und das ist die Creative Suite.

    Ihre Windowsversion ist Windows 10?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:20, 14. Juni 2016
    Sehr geehrter Herr Kleemann,

    Sie haben natürlich recht. Das Programm heisst Reader DC. Ich habe dazu wohl was verwechselt.
    Doch nun zu meinem Problem:
    Ich habe viele PDF-Dateien auf meinem Rechner. (E-Books, Handbücher etc.)
    Die lassen sich auch ohne Probleme drucken, bis auf zwei. Die Dateien Handbuch für InDesign und das E-Book "Keine Angst vor InDesign" lassen sich nicht ausdrucken. Das Druckersymbol ist zwar vorhanden, doch wie schon beschrieben, kann ich es nicht anklicken.
    Woran liegt das und können Sie mir weiterhelfen?

    Mit freundlichen Grüssen:

    W. Hrdonka
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:45, 16. Juni 2016
    Hallo Herr Hrdonka,

    da kann ich Ihnen nicht weiterhelfen. Dies ist kein Problem mit Ihrem Rechner und System. Der Ersteller von PDFs kann fest legen, was mit ihnen gemacht werden darf. Und damit kann er auch das Ausdrucken verbieten, was bei solchen Handbüchern oft gemacht wird. Gedruckt gibt es die schließlich auch und meist deutlich teurer.

    Das ganze hat etwas mit DRM zu tun und aus dem gleichen Grund sind etwa EBooks von Amazon nie Ihr Eigentum, Amazon kann diese nachträglich ändern oder gar löschen. Dies passiert immer wieder.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    18:01, 16. Juni 2016
    Hallo Herr Hrdonka,

    schauen Sie mal in den Eigenschaften des Dokuments nach (im Adobe Reader die Tasten STRG+d gleichzeitig drücken) ob das Ausdrucken des Dokuments erlaubt ist.

    Es gibt bei PDF zahlreiche Funktionen, die der Erzeuger des PDF freigeben oder sperren kann.

    Falls Drucken erlaubt ist und der Adobe Reader sich trotzdem weigert, können Sie einen alternativen PDF-Betrachter verwenden, z.B. den Foxit- oder den Nitro-Reader.

    VG
    Norbert Hahn
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »