Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

mkohl
mkohl
offline
Hallo Herr Matthiesen,
ich habe vor einem halben Jahr einen neuen PC mit installiertem Windows 10 gekauft und auf diesem u.a. CCleaner und Glary Utilities installiert. Die ersten beiden Windows-Updates haben noch funktioniert, doch bei den folgenden Updates erhielt ich immer folgende Meldung:
Die Updates konnten nicht eingerichtet werden. Änderungen werden rückgängig gemacht.
Da meine Recherche im Internet keine passende Lösung gebracht hat, habe ich mich an den Microsoft-Support gewendet. Hier wurde sofort gefragt, ob ich PC-Tuning-Software installiert habe und als ich das bejaht hatte, erhielt ich die Antwort, dass es an diesen Programmen liegt und die einzige Möglichkeit eine Neuinstallation von Windows 10 sei und ich dann keine PC-Tuning-Software mehr installieren darf.
Das konnte ich jedoch nicht verstehen, denn alle PC-Zeitschriften empfehlen auch auf Windows 10 den Einsatz von PC-Tuning-Software und insbesondere den Einsatz von CCleaner.
Bisher hatte ich diesen 3 x zur Bereinigung der Registry eingesetzt. Ich habe alle Bereinigungen wieder rückgängig gemacht und außerdem eine Reparatur der Systemdateien und der Windows-Installation (sfc /scannow und dism /online /cleanup-image /restorehealth) durchgeführt, wobei keine Reparatur erforderlich war.
Trotz dieser Maßnahmen kann auch das aktuelle Update nicht eingerichtet werden.
Ich möchte möglichst eine Neuinstallation vermeiden, da dies immer mit einem immensen Aufwand verbunden ist und ich einige Software nach solchen Neuinstallationen nicht mehr nutzen kann. Außerdem hat Medion keine Windows 10-DVD mit dem PC ausgeliefert.
Sehen Sie noch eine andere Möglichkeit, wie ich wieder zu einem updatebaren Windows 10 komme?
Mit freundlichen Grüßen
Michael Kohl
Geschrieben in: Windows 10 11:27, 17. Juli 2016
Beitrag teilen:
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    10:29, 18. Juli 2016
    Hallo Herr Kohl,

    leider haben die Kollegen recht: Tuning-Tools sind ein zuverlässiges Mittel, um Windows unbrauchbar zu machen. Und die Registry muss definitiv nicht "bereinigt" werden. Diese Funktion ist ein Überbleibsel aus Windows-95-Zeiten, die heute keinen Wert mehr besitzt.

    Wenn selbst der Einsatz des DISM-Befehls gescheitert ist, sehe ich deshalb kaum eine Chance, Windows 10 wieder flott zu bekommen.

    Sie könnten noch versuchen...

    - die Einstellungen des Tuning-Programms - sofern im Programm vorgesehen - rückgängig zu machen und das Programm dann zu deinstallieren.
    - Windows 10 mithilfe der Systemwiederherstellung auf einen Punkt vor Installation des Tuning-Programms zurückzusetzen.

    Sollte auch das nicht helfen, installieren Sie Ihr System am besten neu. Dazu können Sie sich mit dem "Media Creation Tool" unter https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10ISO eine eigene Windows-10-DVD bzw. einen Windows-10-USB-Stick erstellen.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »