Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Seitdem auf meinem PC Windows 10 installiert wurde, kommt es regelmäßig vor, dass die Maus, der Zeiger einfach stehenbleibt. Oft dann, wenn ich vorübergehend am PC eine Pause gemacht habe, ohne ihn auszuschalten. Es kommt aber auch vor, dass nach dem Energiespar-Modus die Maus nur kurz erscheint und dann verschwindet. Ich muss dann den PC zwangsweise ausschalten, nach dem Neustart funktioniert die Maus dann wieder. Außerdem habe ich das Gefühl, dass bei manchen Programmen bestimmte Funktionen nicht mehr funktionieren. Zum Beispiel ist bei Word, ich arbeite noch mit der Version von 2003, das Markieren von Textstellen nicht mehr möglich. Das heißt, das Markieren ist zwar möglich, aber sobald man die Maus losläßt, ist die Markierung verschwunden. Alles eine Folge von Wondows !0 - oder?
Geschrieben in: Windows 10 10:36, 31. Januar 2016
Beitrag teilen:
Antworten (5)
  • Akzeptierte Antwort

    10:46, 01. Februar 2016
    Hallo Herr Zuehlsdorf,

    offenbar funktioniert der Hardware-Treiber für Ihre Maus mit Windows 10 nicht einwandfrei. Versuchen Sie doch einmal, beim Hersteller einen Windows-10-Treiber für die Maus herunterzuladen und zu installieren.

    Falls beim Hersteller kein Treiber verfügbar ist, versuchen Sie doch einmal, einen der Microsoft-Standardtreiber zu verwenden.
    1. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startsymbol und dann im Menü auf "Geräte-Manager".
    2. Öffnen Sie im nächsten Fenster den Zweig "Mäuse und andere Zeigegeräte", klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag Ihrer Maus und dann auf "Treibersoftware aktualisieren".
    3. Wählen Sie den Eintrag "Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen" und dann "Aus einer Liste von Gerätetreibern auf dem Computer auswählen".
    4. Im nächsten Schritt zeigt Ihnen das Programm alle mit der Hardware der Maus kompatiblen Treiber an. Falls möglich, wählen Sie den Eintrag mit dem Microsoft-Treiber ("Microsoft PS/2-Maus" o. Ä.) und beenden Sie den Vorgang per Klick auf "Weiter" und "Schließen". Starten Sie den PC anschließend neu.

    Sollte das Ihr Problem nicht beheben, leisten Sie sich einfach eine neue Maus. Die sind von Logitech, Microsoft usw. für deutlich weniger als 20 Euro zu haben (kabelgebunden).

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    12:59, 05. Februar 2016
    Hallo, Herr Koch,

    vielen Dank für Ihre Tipps. Das mit den Treibern habe ich mit Hilfe eines Bekannten probiert. Ich habe auch zunächst eine andere Maus angeschlossen, allerdings ein älteres Modell - eine Wireless Optical Mouse -, die aber erkannt und akzeptiert wurde. Trotzdem - kein Erfolg. Zuletzt blieb die Maus stehen, als ich das Zimmer und also den PC nur wenige Minuten verlassen habe, dann mitten im Spiel Spider Solitair. Kann es denn sein (eine vielleicht naive Frage, aber ich bin absoluter Laie), dass Windows 10 von einem der vielen Programme, die sich nach und nach auf einem PC ansammeln und die teilweise "selbständig" arbeiten, sich sozusagen gestört fühlt oder einen Schaden verhindern will und deswegen den PC abschaltet, einfriert? Sie wissen es bestimmt besser.

    Vielen Dank für Ihre Mühe und

    freundliche Grüße
    Alfred Peter
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:09, 08. Februar 2016
    Hallo Herr Peter,

    es sieht eher so aus, dass Windows die Maus bzw. die zugehörige USB-Schnittstelle abschaltet, um Strom zu sparen. Das Aufwecken funktioniert dann offenbar leider nicht mehr.

    Probieren Sie Folgendes aus:

    1. Entfernen Sie außer der Maus (und notfalls der Tastatur) alle USB-Geräte aus den Anschlüssen des PCs.
    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startsymbol und danach im Menü auf "Geräte-Manager".
    3. Öffnen Sie im nächsten Fenster den Zweig "USB-Controller" und klicken Sie doppelt auf den ersten Eintrag "USB-Root-Hub".
    4. Wechseln Sie im nächsten Fenster zur Registerkarte "Energieverwaltung" und deaktivieren Sie dort die Option "Computer kann Gerät ausschalten, um Energie zu sparen".
    5. Schließen Sie das Fenster per Klick auf "OK" und verfahren Sie genauso mit allen weiteren "USB-Root-Hub"-Einträgen.

    Hilft das?

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:09, 16. Februar 2016
    Hallo, Herr Koch,

    vielen Dank für den neuerlichen Tipp. Geholfen hat er leider nicht. Zunächst ging eine Woche wie von Geisterhand alles gut, und ich hatte schon gehofft, dass es so bliebe. Doch dann passierte es wieder, dass die Hand nicht mehr reagierte. Da habe ich Ihren Tipp probiert, und als ich gerade den Haken entfernen wollte, wurde es wieder zappenduster. Nach dem Ausschalten per Holzhammer funktioniert das erneute Starten problemlos, ohne vorherige Warnung. Doch wie lange bleibt es so... Inzwischen hat ein Bekannter mir mit einem Programm geholfen, das alle Treiber überprüft und aktualisiert und auch ständig aktuell hält. Trotzdem - heute blieb die Maus zunächst stehen, als ich die DHL-Sendungsverfolgung geöffnet hatte, dann das zweite Mal, als ich kurz telefoniert habe und den PC nicht weiter beachtete. Nun kann ich wieder - wie Sie sehen - eine Mail schreiben, aber es ist zum Verzweifeln. Haben Sie nicht noch einen Tipp?

    Freundliche Grüße
    Alfred Peter
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:12, 16. Februar 2016
    Hallo Herr Peter,

    ich fürchte, es ist nicht nur die Maus, die nicht mehr funktioniert, sondern Ihr PC friert komplett ein bzw. stürzt als Ganzes ab. In dem Fall wird es jetzt knifflig.

    Dem Programm, das auf Ihrem PC alle Treiber automatisch aktualisiert, würde ich nicht unbedingt über den Weg trauen. Speziell, wenn es für Ihren Computer vom Hersteller keine Windows-10-Treiber mehr gibt, dürfte es nur sehr eingeschränkt funktionieren.

    Meine Empfehlung: Laden Sie sich die zu Ihrem PC passenden Windows-10-Treiber manuell von der PC-Herstellerseite herunter. Falls dort keine Windows-10-Treiber angeboten werden, versuchen Sie es zumindest mit den Windows-8-Treibern. Das sollten Sie ebenso mit den Grafikkartentreibern durchführen.

    Wenn Sie nicht genau wissen, um welchen PC es sich bei Ihnen handelt, hilft Ihnen das kostenlose Tool Sisoft Sandra Lite weiter, das Sie unter http://www.chip.de/downloads/SiSoft-Sandra-Lite_12998086.html (Achtung: "Manuelle Installation" anklicken) herunterladen können. Damit ermitteln Sie den Typ der Hauptplatine ("Mainboard") und können dann von der Seite des Mainboard-Herstellers die benötigten Treiber herunterladen und installieren.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »