Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte Sie, mir bei der Lösung eines aufgetretenen Problemes bei der Benutzung meines Notebooks behilflich zu sein bzw. mir als Computer-Laien die einzelnen Schritte, die ich anwenden muß detailliert mitzuteilen, um aus folgendem Dilemma herauszukommen: Wenn ich das Notebook einschalte und über meinen Namen mit verschlüsseltem Kennwort Programme aufrufen möchte, erscnheint neuerdings der Hinweis "Die Anmeldung des Dienstes "Benutzerprofil" ist fehlgeschlagen. Das Benutzerprofil kann nicht geladen werden". Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie mir umgehend die Lösung zur Beseitigung dieses mir rätselhaften Vorganges mitteilen könnten. Auf meinem Notebook arbeite ich mit Windows 7. Vielen Dank im voraus.
Geschrieben in: Windows 7 15:24, 12. Mai 2014
Beitrag teilen:
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    MightyMike
    MightyMike
    offline
    15:26, 12. Mai 2014
    Hallo EasyRider54,

    Ich gehe mal davon aus, das Sie den Rechner ganz normal verwenden und sich nicht als Teil einer Domain an einem Windows Server anmelden.

    Ihr Benutzerprofil ist beschädigt, dies kann passieren und ist nicht ganz so schlimm. Hier werden alle Einstellungen für den Benutzer gespeichert, es lässt sich aber in der Regel wiederherstellen.

    1. In den abgesicherten Modus starten (F8-Taste beim Start drücken)
    2. Unter "Start - Programme/Dateien durchsuchen" “Regedit” eingeben und ausführen.
    3. Nun zu folgendem Pfad navigieren:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList
    4. Nach einen Eintrag mit der Endung “.bak” suchen
    5. Wenn es einen zweiten, identischen Eintrag jedoch ohne “.bak” gibt, diesen in “.old” umbenennen (Rechtsklick auf diesen Eintrag)
    6. Den Eintrag mit den Endung “.bak” ebenfalls umbenennen und die Endung entfernen.
    7. Im rechten Bereich des Fensters bei diesem Eintrag noch den Wert “State” suchen und dort den Hex-Wert auf “0″ (Null) setzen
    8. Regedit beenden, neu starten und alles müsste wieder gut sein
    Ausführlicher und gerade deswegen auf den ersten blick etwas umständlicher hat Microsoft das auf einer Fehlerseite beschrieben - Methode 1. Durch die vielen Fallunterscheidungen und Bilder wird es eher unüberschaubar, aber als Ergänzung sind die Bilder zu gebrauchen.

    Ich hoffe Sie kommen damit zurecht.
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »