Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

morino
VIP
morino
offline
Am 21.10.2019 gab es in Windows Secrets (?) einen Beitrag "Wie kann ich den riesigen Ordner „Windows.old“ von meiner Festplatte löschen?" Ich folge ihm und komme bis „Datenträgerbereinigung“. In dem dann aufgehenden Fenster aber steht nicht „Vorherige Windows-Installationen“ ! Anstatt dessen finde ich dort
-Windows Update-Bereinigung 2,9 GB
- Protokolldateien für Windows-Updates 418 MB
- Windows-Fehlerberichte und Feedback 5,7 MB
- Dateien für die Übermittlungsoptimierung 5 MB
Was davon darf ich löschen ? ?
Geschrieben in: Windows 10 01:36, 17. November 2019
Beitrag teilen:
Antworten (3)
  • Akzeptierte Antwort

    13:17, 18. November 2019
    Sie haben Recht! Ich bitte vielmals um Entsschuldigung. Das Wochenende sei Ihnen herzlichst gegönnt. Ich war fälschlich von dem Datum 21.10. ausgegangen.
    Gruß Klaudie
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:22, 18. November 2019
    Hallo Morino,

    wenn Sie mit Ihrem System kürzlich eine Upgrade-Installation vorgenommen haben, beispielsweise von Windows 7 auf Windows 10, befindet sich auf Laufwerk C: noch der Ordner mit dem alten System "Windows.old". Und in dem Fall zeigt die Datenträgerverwaltung auch den Eintrag "Vorherige Windows-Installationen" an. Falls Sie jedoch kein Upgrade durchgeführt haben, gibt es weder Ordner noch Eintrag zu dessen Bereinigung.

    Und Sie können die vorhandenen Einträge beruhigt aktivieren, um Platz auf der Festplatte freizumachen. Allerdings wird nur die "Windows Update-Bereinigung" einen spürbaren Effekt haben, weil die anderen Posten jeweils nur ein paar MB groß sind.

    @Klaudie: Auch Chefredakteure haben ein Wochenende, deshalb beantworten wir Ihre Fragen nur an Werktagen, und das innerhalb von 48 Stunden. Insofern dauert es bei einer Frage, die Sonntags morgens um 1:36 Uhr gestellt wurde, eben bis zum Montag, bevor es eine Antwort gibt.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:09, 17. November 2019
    Was nutzt mir ein wissensclub, wenn ioch keine Antwort erhalte?
    So schwer kann das doch für einen "Freak" nicht sein, oderf? :( :o
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »