Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Hallo, ich habe von einem Bekannten welcher mit IT zugange ist erfahren, das der neue Defender so gut ist, das man beruhigt auf GDATA verzichten kann, was ist da dran?
Geschrieben in: Virenschutz 07:28, 07. März 2020
Beitrag teilen:
Antworten (5)
  • Akzeptierte Antwort

    13:35, 07. März 2020
    Hallo nebelmuk

    zu Sicherheit hat jeder IT Fachmann seine eigene Meinung, die sich natürlich oft mit anderen überschneidet. Der Defender in Windows 10 ist von der Erkennung genauso gut wie die anderen zusätzlichen. Er hat aber den Vorteil das er von Microsoft mit Windows 10 zusammen entwickelt wurde, also eine grundlegende Funktion darstellt. Fremde Anwendungen müssen tief in Windows verankert werden, was weider Sicherheitslücken aufwirft, die es beim Defender nicht geben kann.

    Ich empfehle unter Windows 10 auch die Verwendung des Defenders.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    00:57, 08. März 2020
    Hallo nebelmuk,

    wenn es um Schadprogramme geht, die Sie im Browser herunter laden, sind alle AV-Programme nahezu gleich schlecht. Lt. Warentest erkennen sie ca. 90% aller Schädlinge, die nicht älter als ein Tag sind. Bei älteren Schädlingen ist die Erkennung allerdings wesentlich besser.
    90% erkannt heißt, dass 10% nicht erkannt werden. Pro Stunde kommen ca. 100.000 neue Schadprogramme in Umlauf, so dass 10.000 nicht erkannt werden. Also darf man sich nicht auf Antivirenprogramme verlassen, sondern auch auf sich selbst.

    Außer den hier erwähnten Schadprogrammen gibt es auch Phishing-Angriffe, Erpresser-Programme, Trojaner und Makroviren. Die Stiftung Warentest hat für diese Klasse von Schadprogrammen die gängigen Antivirenprogramme getestet und da haben die Programme von Avira am besten abgeschnitten: https://www.test.de/Antivirenprogramme-im-Test-4993310-0/

    Bitte auch die Kommentare dazu lesen!

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    21:38, 23. August 2020
    Danke , jetzt bin ich wieder etwas schlauer.
    Eine schöne Zeit! Nebelmuk
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    21:57, 23. August 2020
    Ups, der Artikel hat es wirklich in sich. Ich habe immer noch ein Problem damit,das wenn ein AV Progamm aufgespielt ist der Defender faktisch matt gesetzt ist. Wie kann man zB. G-Data mit dem Defender kombinieren ohne Sicherheitswarnungen zu bekommen oder
    den D. lahm zu legen?
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:16, 24. August 2020
    Hallo neblmuk,

    es kann immer nur zeitgleich ein Antivirenprogramm aktiv sein, deshalb wird der Defender ausgeschaltet, wenn ein weitere installiert wird.

    Anders ist es, wenn Sie zwei andere Antivrenprogramme installieren. G-Date und Avira beispielsweise würden beide laufen und sich gegenseitig behindern. Meist funktioniert das System dann kaum noch. Aber auch dann ist der Defender ausgeschaltet.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »