Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

etaner
VIP
etaner
offline
Sehr geehrter Linux-Experte,

seit einiger Zeit läuft mein Ubuntu-14.04-System ausgesprochen langsam, teilweise bei Internetabfragen und Videos ruckweise.

Meine Frage: Wie könnte man eine Systemüberprüfung machen? Vielleicht ist das System nur zugemüllt und würde durch eine Datenträgerbereinigung wieder flotter.
Gibt es evtl. für Linux ein Tool ähnlich dem "CCleaner" für Windows?
Die Virensuche mit "clamTK" hat nichts Gravierendes ergeben.

Andererseits ist der Rechner nicht mehr der Jüngste. Wie könnte ich die Ursache herausfinden?

MfG
etaner
Geschrieben in: Linux 15:33, 25. Juli 2017
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

etaner
VIP
etaner
offline
18:58, 08. November 2017
Hallo Herr Kleemann,

ich will Ihnen doch noch mitteilen, wie es mit dem alten Rechner weitergegangen ist:
Das System 16.04 habe ich komplett neu installiert. Das Einrichten hat dann ein bißchen gedauert, aber der Rechner ist wieder wie neu.

Auf meinem Laptop habe ich mich heute dazu durchgerungen, ein Upgrade auf 16.04 zu machen, obwohl das System da immer noch einwandfrei funktionierte,

Ergebnis: Es hat ziemlich lange gedauert, aber es funktioniert alles noch.
Danke für Ihr Engagement dabei!

Mit freundlichem Gruß

etaner
google icon

Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
Jetzt bewerten

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (3)
  • Akzeptierte Antwort

    15:00, 27. Juli 2017
    Hallo etaner,

    Ubuntu 14.04 mag zwar als LTS Version gerade noch Updates erhalten, ich kann Ihnen aber nur raten immer die aktuellste LTS Version zu verwenden, dies ist die 16.04 und im April 2018 dann die 18.04.

    Flüssig laufen sollte aber auch eine 14.04 noch, wenn sie mal flüssig lief. Es gibt verschiedene Tools die das System aufräumen können, analog zum CCleaner, welche davon unter 14.04 laufen, kann ich gerade auch nicht sagen, die meisten sollten ab funktionieren.

    Hier finden Sie einen Artikel zum Entrümpeln des Systems, im letzten Abschnitt sind auch verschiedene grafische Oberflächen vorgestellt.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    etaner
    VIP
    etaner
    offline
    11:00, 31. Juli 2017
    Hallo Herr Kleemann,

    Vielen Dank für Ihren Tipp. Es sind einige interessante Kommandos angegeben, die durchaus etwas Ordnung schaffen können. Vor allgemeinen Säuberungsprogrammen wie sie ähnlich in Windows verfügbar sind, wird allerdings gewarnt, weil damit möglicherweise das ganze System zerstört werden kann.

    Soweit mir bekannt ist, wird die LTS-Version von Ubuntu14.04 noch bis 2019 gepflegt.

    Falls ich mit den Reinigungsaktionen Erfolg haben sollte und der Rechner wieder flotter wird, teile ich Ihnen das Ergebnis dann mit.

    Mit freundlichem Gruß

    etaner
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:43, 31. Juli 2017
    Hallo etaner,

    ja Ubuntu 14.04 wird noch unterstützt, aber es ist nur ein sehr kleiner Teil (Kernel, wichtige Systemprogramme) der Distribution, der wirklich alle, auch sicherheitsrelevante Updates erhält. Daher raten wir immer dazu bei Erscheinen innerhalb der nächsten 2-3 Monate auf die dann aktuelle LTS Version zu wechseln.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »