Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich arbeite mit Windows 10 und finde den weg leider nicht, wie ich die Daten auf die externe Festplatte bekommen soll.
Ich rufe das Symbol Sicherung auf und weiß nicht, wie ich weiterkomme.
Das Gerät erkennt keine meiner beiden Festplatten (1 TB).
Können Sie mir irgendwie weiterhelfen?
Mit freundlichen Grüßen Edwin Gaul
Geschrieben in: Datensicherung 13:04, 31. Oktober 2016
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

15:02, 09. November 2016
Hallo Herr Gaul,

es kann vorkommen das Dateien von der Datensicherung übersprungen werden, da diese beschädigt oder geöffnet sind. Dies bedeutet aber nicht, das die Datensicherung nicht funktioniert hat, es wurden nur genau 21 Dateien nicht gesichert. Erklärungen von Microsoft dazu auch hier.

Nun machen Sie den wichtigsten Schritt, nachdem Sie eine Datensicherung konfiguriert haben., Sie versuchen eine Datei zurückzuschreiben. Denn nur wenn dies auch funktioniert, können Sie davon ausgehen, das alles geklappt hat.

Ihr Laufwerk C sollten Sie auf jeden Fall einmal überprüfen, wie dies geht, ist hier beschrieben.

Mit freundlichen Grüßen,
Dirk Kleemann
google icon

Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
Jetzt bewerten

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (7)
  • Akzeptierte Antwort

    16:41, 31. Oktober 2016
    Hallo Herr Gaul,

    externe festplatten sollten wie interne funktionieren, sie erhalten beim Anstecken ja auch einen Laufwerksbuchstaben.

    können Sie denn im Windows Epxlorer auf die externen Festplatten zugreifen und Dateien erstellen?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:28, 31. Oktober 2016
    Hallo Herr Kleemann,
    wie kann ich feststellen, unter welchem Laufwerkbuchstaben meine externen Festplatten erfasst sind,
    bzw., wie kann ich die Festplatten einem Laufwerkbuchstaben zuordnen,
    damit ich dann darauf zugreifen kann.
    Mit freundlichen Grüßen Edwin Gaul
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:45, 01. November 2016
    Hallo Herr Gaul,

    bitte erstellen Sie keine neuen Themen, wenn Sie auf eine Frage antworten. Verwenden Sie das Antwortfeld unter Ihrer eigentlich Frage und der Antwort. Um zum ursprünglichen Thema zu kommen, klicken Sie auf den Link Dieses Thema lesen in der Mail.

    Wenn die Festplatten in einem von Windows lesbaren Format (NTFS odert FAT) formatiert sind, werden diese im Normalfall automatisch eingebunden und erhalten einen Laufwerksbuchstaben. Dies sehen Sie dann als Laufwerk im Windows Explorer, dies ist der Dateimanager von Windows.

    Die Datensicherung von Windows kann nur auf die Laufwerke schrieben, die richtig mit Laufwerksbuchstaben eingebunden sind oder auf Netzwerkfreigaben.

    Werden keine Laufwerksbuchstaben zugeordnet ist meist die Festplatte nicht formatiert oder es wird ein Dateisystem verwendet, das Windows nicht versteht.

    In der Datenträgerverwaltung werden alle angeschlossenen Festplatten mit Ihren Partitionen angezeigt. Kenn Windows ein Dateisystem nicht werden diese als unbekannt angezeigt. Dort lassen sich den Partitionen auch die Laufwerksbuchstaben zuweisen.

    Die Datenträgerverwaltung finden Sie wie folgt:
    - Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Logo links in der Taskleiste
    - Klicken Sie auf Datenträgerverwaltung

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:39, 03. November 2016
    Hallo Herr Kleemann,
    zuerst vielen Dank für Ihre Hilfe. Ich habe aufgrund dessen den Weg für die Datensiche-rung gefunden. Aber leider wurde keine Kopie erstellt, weil es nach ca. 3 1/2 Stunden und 80 % des zu sichernden Daten-Bestandes hieß: "Datei nicht lesbar".
    Jetzt weiß ich nicht, wie ich von diesem Punkt weiterkommen soll: Welche Datei ist es, eine oder mehrere, kann ich sie löschen oder wird sie in der Programmverarbeitung gebraucht? Wo oder wie finde ich sie bei 1,5 Millionen?
    Von der Überprüfung habe ich kein Protokoll.
    Können Sie mir auch hier weiterhelfen?
    Mit freundlichen Grüßen Edwin Gaul
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:22, 07. November 2016
    Hallo Herr Gaul,

    wie lautet die genaue Fehlermeldung und er Fehlercode? So komme ich leider zu keinem Ergebnis.

    Die externe Festplatte ist mit NTFS formatiert? Bei FAT Dateisystemen gibt es verschiedenen Probleme die eine ähnliche Fehlermeldung hervorrufen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:16, 08. November 2016
    Hallo Herr Kleemann,
    die beiden externen Festplatten, die ich habe, sind mit NTFS formatiert.
    Ich habe noch einmal eine Sicherung laufen lassen, um eine Fehlermeldung und einen Fehlercode zu finden. Leider kann ich eine konkrete Fehlermeldung nicht erkennen, weil direkt kein Fehlerprotokoll angezeigt wird.
    Einen Fehlercode finde ich aber, wenn ich das Fenster "Sicherungsergebnisse überprüfen" aufrufe und "Details einblenden" anklicke: Er lautet 0x8100002F .
    Wenn ich in dem gleichen Fenster "Übersprungene Dateien anzeigen" aufrufe, erscheint eine Liste mit der Bezeichnung "Backup Files 2016-11-08 131028_error - Editor" .
    Hier sind 21 Zeilen aufgeführt.
    Die 1. Zeile lautet: C:\Users\Edwin\Documents\Unsere Bilder\Camera Roll, da sich die Datei auf dem beschädigten Laufwerk "C:\" befindet.
    Auf den anderen 20 Zeilen wiederholt sich folgender Text:
    wurde von der Windows-Sicherung übersprungen (in jeder Zeile wurde eine Datei aufgeführt, und weiter mit dem Text:) da sich die Datei auf dem beschädigten Laufwerk "C:\" befindet.
    Können Sie mit diesen Angaben etwas anfangen?

    Mit freundlichen Grüßen Edwin Gaul
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:54, 13. November 2016
    Danke Herr Kleemann,
    mit Ihrer Hilfe habe ich meine erste Datenspeicherung geschafft.
    Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit, Edwin Gaul
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »