Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

clonezilla (DVD) startet nicht
Etwas genauer: Laptop mit WIN10 soll auf Linux umgestellt werden. Hierzu gibt von "LINUX-INSIDER" eine "LINUX-DVD" mit clonezilla. Doch Clonezilla startet nicht
und meldet: "Dateien einer virtuellen Festplatte (VHD) können nicht über Imagedateien oder ein Wechselmedium, das nicht mit dem NTFS-Dateisystem formatiert ist, bereitgestellt werden." Mein Laptop ist mit einer neuen externen 2GB-Festplatte verbunden (NTFS formatiert). Zudem gibt es für die angegebene Adresse zum Herunterladen von clonezilla auch nur eine Fehlermeldung
Geschrieben in: Linux 11:30, 05. September 2019
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

11:36, 07. September 2019
Hallo,

wenn man ein Vollbackup (Datensicherung) eines Betriebssystems machen will, darf das Betriebssystem in der regel nicht aktiv sein. Clonezilla ist ein Linuxlivesystem, mit vielen Tools, das eine Partition 1:1 sichern und zurückspielen kann. Dazu muss der Rechner in diesem Livesysstem gestartet werden, was genauso wie das System für die Installation funktioniert.

Im Prinzip ist es uns egal wie Sie Ihre Daten sichern. Wir bieten nur mit Clonezilla eine sichere und kostenlose Variante an. grundsätzlich ist es uns sogar egal, ob Sie überhaupt eine Datensicherung machen, nur können wir dann nicht helfen, wenn etwas schief geht. Und jede Installation eines Betriebssystems ist ein Risiko, wobei eine Datensicherung immer sinnvoll ist, da Festplatten ja auch mal so eine defekt erleiden können.

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Kleemann
google icon

Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
Jetzt bewerten

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (2)
  • Akzeptierte Antwort

    18:03, 05. September 2019
    Hallo,

    ob Sie die neueste Clonezillaversion oder die von der CD verwenden, ist egal. Neue Versionen benötigt man höchstens für ganz neue Hardware, die spezielle Treiber braucht. Ich kann ohne die Fehlermeldung und den Link zu kennen zum Download aber nichts genaues sagen.

    Um Ihren Rechner bei Neustart („Booten“) über ein anderes Bootmedium, den Stick oder die DVD zu starten, verwenden Sie am Besten das Bootmenü des Rechners. Dabei ist es egal ob es ein Installationsmedium oder ein System wie Clonezilla ist.

    Moderne Rechner haben ein spezielles Bootmenü über das sich auswählen lässt von welchem Gerät der nächste Start erfolgen soll, neben den üblichen Geräten wie den Festplatten und dem optischen Laufwerke, stehen hier auch USB-Medien und der Start über das Netzwerk (PXE) zur Verfügung.

    Ich kann Ihnen leider nicht sagen wie das Bootmenü bei Ihrem Rechner aufgerufen wird, da ist fast jedes Modell unterschiedlich. Mehr als diese allgemeine Anleitung geht nicht. Das UEFI ist in der Regel im Handbuch des Rechners bzw. Mainboards beschrieben, liegt es nicht bei erhalten Sie es auf den Webseiten der Hersteller als PDF-Datei.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    21:53, 05. September 2019
    Hallo Herr Kleemann, vielleicht habe ich etwas übersehen. Wie es im Begleittext von "Installieren Sie Ubuntu Linux" heißt: Bevor sie etwas neu installieren sollten sie eine Datensicherung ihres Windows durchführen. Mehr wollte ich vorerst nicht. Datensicherung mit Clonezilla. Sie sprechen über das Bootmenü. Wenn ich eine Datensicherung mache, kann ich dies doch mit Clonezilla unter Windows machen, so habe ich es verstanden. Einen USB-Stick mit Ubuntu habe ich.
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »