Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Beim Druckauftrag eines PDF-Dokumentes erhielt ich die oben genannten Mitteilungen.
Die Meldung kam von Acrobat Reader DC.
Ich habe Acrobat vom PC gelöscht und danach neu installiert, ohne Befund, ging trotzdem nicht. Danach habe ich den Acrobat Reader aufgerufen und unter Bearbeiten,
Voreinstellungen aufgerufen. Dann das oberste Häkchen entfernt. Geschützte Ansicht
war deaktiviert, danach Erweiterte Sicherheit aktiviert und -Unter meinen Windows-
Sicherheitszonen aufgeführten Sites.....aktiviert.
Trotzdem er druckt keine PDF-Datei. Alle anderen Dateien werden ohne Beanstandung
gedruckt.
Was kann/muß ich nocht tun?
LG
Norbert
Geschrieben in: PC-Komponenten 19:02, 20. April 2016
Beitrag teilen:
Antworten (3)
  • Akzeptierte Antwort

    11:37, 22. April 2016
    Hallo Norbert,.

    ich vermute der zweite teil der Fehlermeldung war: Keine zum Drucken ausgewählten Seiten vorhanden. So etwas müssten Sie immer mit angeben, da der erste Teil der Meldung ja nur eine Feststellung ist, der zweite Teil grenzt den Fehler dann mehr ein. Die Fehlermeldung dürfte zwar Quatsch sein, führt dann aber zu vielen ähnlichen Problemen.

    Ich tippe darauf , das es mit den Sicherheitseinstellungen zu tun hat, wären keine Seiten im Dokument, würde Ihnen dies ja auffallen. Hier ist das Ganze samt Lösung gut erklärt.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:26, 27. April 2016
    Sehr geehrter Herr Kleemann,
    mit Ihren Antworten unter -Hier- wurde mein Problem nicht aufgehoben.
    Nun erfahre ich aus meinem Bekanntenkreis (6 Leute unabhängig voneinander),
    dass Microsoft wieder einmal Ihre eigenen Updates mit Acorobat Adobe Reader nicht
    abgestimmt haben und es deshalb zu diesem Problem kommt. Vielleicht sollten Sie das im Forum umsetzen.
    Mit freundlichen Grüssen
    N. Waliczek
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:43, 27. April 2016
    Hallo Herr Waliczek,

    bitte erstellen Sie keine neuen Themen, wenn Sie auf eine Frage antworten. Verwenden Sie das Antwortfeld unter Ihrer eigentlich Frage und der Antwort. Um zum ursprünglichen Thema zu kommen, klicken Sie auf den Link Dieses Thema lesen in der Mail.

    Das Problem ist mir leider nicht so wie Ihrem bekanntenkreis bekannt. Es ist so das sich Microsoft einen Dreck drum kehrt ob Programme anderer Hersteller nach einem Update funktionieren, aber in der regel geht alles gut und der Hersteller hat schnell eine neue Version.

    Diese Einstellung ist bis auf Hardwareprobleme die einzige Möglichkeit die ich gefunden habe. leider funktioniert sie wohl nicht immer. Das Problem gibt es schon seit längerem, bis zum Adobe Reader IX habe ich es zurückverfolgen können. Es ist weder an eine Windowsversion (MacOS kann auch betroffen sein) noch an irgendwelche anderen Bedingungen gebunden, ein Schema lässt sich nicht herausfinden.

    Adobe sagt dazu nur neu installieren, das können Sie natürlich versuchen den Adobe Reader über die Systemsteuerung deinstallieren, neu herunterladen und installieren. Auch die Installation des aktuellen Druckertreibers von der Herstellerseite kann helfen.

    Ansonsten gehen die Empfehlungen dahin einen alternativen PDF Reader zu verwenden oder irgendwelche kommenden Updates des Adobe Readers abzuwarten, irgendwann funktioniert es wieder.

    Ein alternativer PDF Reader wäre etwa der Foxit Reader.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »