Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Hallo,

CrystalDiskInfo meldet mir beim Gesamtzustand meiner ext. HDD Datensicherungsplatte in gelb "Vorsicht". In der ID C5 (Parametername: Aktuell ausstehende Sektoren) werden aktueller Wert = 100, schlechtester Wert = 100, Grenzwert = 0 und Rohwerte = 000000000001 aufgeführt.

BS-Foto als Anlage.

Was bedeuten die Zahlen? Muss ich mir Sorgen machen? Kann ich etwas reparieren (z. B. Sektoren umadressieren???)? Im Web habe ich den Befehl "chkdsk D: /f /r" gefunden. ABER: Die vorausgesagte Verarbeitungszeit war ca. 18 Stunden. Da kann ich ja mit dem Fahrrad in die Stadt fahren, mir eine neue MPL kaufen, die Daten übertragen und die neue Platte anschließen (Ist ein Scherz. ich will natürlich weiter mit der MPL arbeiten.).

Tip?

Mit freundlichen Grüßen

golfpappa
Geschrieben in: PC-Komponenten 12:31, 21. März 2019
Beitrag teilen:
Antworten (3)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    01:20, 22. März 2019
    Hallo golfpappa,

    verwendbar sind nur die Rohwerte, die in der letzten Tabellenspalte angezeigt werden. Das bedeutet, dass die Platte einen defekten Block erkannt aber noch keinen Ersatzblock zugeordnet hat.
    Das sollte beim nächsten Einschalten des Rechners geschehen. Falls nicht, sollten Sie der Platte keine wichtigen Daten mehr anvertrauen.

    Moderne Platte "reparieren" defekte Blöcke selbständig: Der defekte Block wird als unbrauchbar markiert und ein bisher unbenutzer Block wird statt dessen künftig verwendet. Die bisher im defekten Block gespeicherten Daten sind unwiderbringlich kaputt. Aber dafür hat man ja eine Datensicherung.

    Leider gibt es keine Möglichkeit festzustellen, was von dem defekten Block betroffen ist. Es gibt 4 Möglichkeiten:
    1. eine Datendatei: dann wird mit falschen Daten gearbeitet. Das fällt nicht immer auf.
    2. eine Datei, die Teil eines Programm ist. Dann kann das Programm abstürzen oder fehlerhafte Ergebnisse liefern. Falls das betroffene Programm eine wichtige Komponente von Windows ist, kann diese mit dem Programm dism.exe repariert werden.
    3. die Kontrollstruktur der Platte ist betroffen. Dann kann z.B. eine Datei nicht mehr gefunden werden oder es wird eine falsche Größe angezeigt oder ähnliches. Sehr oft kann die Kontrollstruktur mit dem Programm chkdsk.exe repariert werden.
    4. eine Datei, die inzwischen gelöscht wurde, ist betroffen. Das ist der beste Fall, denn das hat keinerlei Auswirkungen auf die Zuverlässigkeit des Systems.

    Ich würde für alle Partitionen der Platte (=alle Laufwerksbuchstaben) das Programm
    chkdsk.exe c:
    laufen lassen (ohne die von Ihnen genannten zusätzlichen Parameter) und danach
    chkdsk.exe d:
    usw. um die Kontrollstrukturen zu prüfen.
    Dieser Prüflauf dauert jeweils nur wenige Minuten, abhängig von der Anzahl Dateien und der Fragmentierung von Dateien.
    Falls Fehler gefunden werden, muss repariert werden. Es können auch Fehler gefunden werden, die mit dem defekten Block auf der Platte nichts zu tun haben.

    Falls künftig solche Fehler häufiger auftreten, sollte die Platte ersetzt werden.
    Ich beobachte bei einer älteren Platte, dass diese seit ca. 6 Jahren 5 defekte Blöcke hat (ID 05) in einem einmaligen Ereignis (ID C4) und seit dieser Zeit stabil läuft. Diese Platte setze ich zur Sicherung von Daten ein. Wenn die Platte bzw. Daten kaputt gehen, haber ich erstens noch das Original und zweitens eine weitere Sicherung auf einem anderen Rechner.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:46, 22. März 2019
    Hallo noha,

    danke für die prompte Antwort.

    Nach einem Neustart zeigt CrystalDiskInfo mir das alte Bild: Rohwerte = 1. Ich habe dann chkdsk f: laufen lassen und erhielt das in der Anlage aufgeführte Ergebnis: ...keine Probleme ... und ...Keine weiteren Aktionen erforderlich... und 0 KB in fehlerhaften Sektoren.

    Bezieht sich der Hinweis in CDI evtl. auf einen Fehlerhaften Sektor, der aber neu allokiert wurde?

    Im Web habe ich auch den Hinweis gefunden, die MPL neu Low Level zu formatieren. Brauche ich für diese Formatierung ein extra Programm oder ist es die Formatierung in Windows (NICHT: Schnellformatierung)?

    Mit freundlichen Grüßen

    golfpappa
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    20:47, 22. März 2019
    Hallo golfpappa,

    ich würde der Platte noch ein paar Einschaltvorgänge für den Abschluss der Reparatur gönnen. Es kann sein, dass die Platte erst einen neuen Sektor für den defekten zuordnet, wenn der defekte Sektor angesprochen wird.

    Das können Sie (wie Sie schon geschrieben haben) mit
    chkdsk.exe /f /r d:
    veranlassen. Wobei der oder die richtigen Laufwerksbuchstaben anzusetzen sind. Das heißt, pro Partition muss chkdsk.exe einmal laufen. Und ja, das kann unter Windows auch viele Stunden dauern. Da die Reparatur nicht zeitkritisch ist, kann man das z.B. am Wochenende oder über Nacht laufen lassen.

    Low-Level-Format gab es bis etwa Mitte der 1980er Jahre und außerdem bei Platten mit SCSI-Anschluss. Diese Funktion ist im SCSI-Adapter eingebaut und wird über das BIOS (des Adapters) gestartet.
    Ihre Platte hat den modernen SATA-Anschluss - da gibt es diese Funktion nicht.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »