Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

meine 2005 gekaufte Version von Corel DrawX3 lässt sich unter Windows 10 nicht mehr öffnen. Weiss jemand einen Rat?
Wingover - Manfred Herr
Geschrieben in: Windows 10 17:59, 08. November 2019
Beitrag teilen:
Antworten (5)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    18:20, 08. November 2019
    Hallo Herr Herr,

    Windows 10 kann sehr gut mit alten Programmen umgehen. Allerdings muss man Windows 10 mitteilen, unter welcher Version von Windows diese Programme funktioniert haben. Evtl. ist es erforderlich, Programmbibliotheken wie DirectX zusätzlich zu installieren: https://www.microsoft.com/en-us/download/confirmation.aspx?id=8109

    Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das Icon und wählen Sie dann den Reiter "Kompatibilität". Auf der folgenden Seite wählen Sie mindestens das Betriebssystem aus, unter dem das Programm damals verkauft wurde. Ggf. müssen Sie den Haken bei "Programm als Administrator ausführen" setzen.

    Dies habe ich bei dem Programm Adobe Audition 1.5 von anno 2004 machen müssen, siehe Anhang. Außerdem musste ich eine ältere Version von DirectX installieren, die Microsoft zur Verfügung stellt.

    VG
    noha
    Anhänge:
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    20:14, 11. November 2019
    Hallo Herr Herr,

    kleine Ergänzung zu nohas Ausführungen: Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf das betreffende Programm – oder dessen Installationsprogramm – klicken, öffnet sich zunächst ein Kontextmenü. Darin klicken Sie auf "Eigenschaften". Anschließend legen Sie im Fenster Eigenschaften auf der Registerkarte Kompatibilität wie von noha beschrieben fest, in welchem Kompatibilitätsmodus Windows 10 das Programm starten soll.

    Einen weiteren Hinderungsgrund für den Betrieb Ihrer alten Programme gibt es allerdings noch: Falls Ihre Bildbearbeitung aus Windows-95-Zeiten noch ein 16-Bit-Programm ist, Sie Windows 10 aber in der 64-Bit-Version installiert haben, ist kein Betrieb mehr möglich.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    22:52, 11. November 2019
    Lieber Martin,

    so ist es. Die alte Software liess sich auf 16-Bit-Computern öffnen. Und nicht auf meiner neuen Workstation mit 64-Bit. Jetzt habe ich mir einen uralten 386-Computer gekauft, der diese Woche kommt. Da müsste es dann klappen. Hoch lebe die Nostalgie.
    Danke für Deine Hilfe - wingover
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    23:06, 11. November 2019
    Hallo wingover,

    man muss ja nicht gleich eine gebrauchte Elektroheizung kaufen, um ein 16-Bit-Programm laufen zu lassen. Die Alternative ist ein Programm, das einen Computer simuliert. Bei der Pro-Version von Windows 10 wird dies mitgeliefert. Es muss nur aktiviert werden. Bei der Home-Version von Windows 10 bietet sich VirtualBox von Oracle an.

    In diesem virtuellen Computer kann man dann beliebige Betriebssysteme installieren, z.B. auch das originale Windows 95 oder auch DOS oder ein Linux. Auf dem Wirtsrechner ist der virtuelle Computer plus dessen Betriebssystem einfach ein Ordner mit ein paar Dateien. Der virtuelle Computer kann z.B. das DVD-Laufwerk des Wirtsrechners verwenden oder auch eine ISO-Datei, die dem Gast als CD oder DVD präsentiert wird.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:02, 12. November 2019
    Hallo Herr Herr,

    ich kann noha nur beipflichten: Auf Ihrem Windows-10-PC läuft bequem ein Virtualisierungsprogramm, mit dem Sie einen virtuellen 16-Bit-PC mit Windows 95 o.Ä. einrichten können. Das ist insofern schon angenehmer, weil Sie nicht ständig zwischen zwei PCs hin und herwechseln müssen.

    Alles, was Sie benötigen, sind eine Installations-CD für Win 95 und eine dazugehörige Lizenznummer, um das System in der virtuellen Maschine aufzusetzen.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »