Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Ich habeauf meinem Desktop Ubuntu 18.10 installiert. Jetzt habe ich festgestellt, dass kopieren und einfügen nicht mehr funktioniert, auch nicht im Writer. Was kann ich tun, um diese Funktionalität wieder zu aktivieren ? Der Zwischenspeicher ist auf eine Größe von ca. 58MB eingestellt.
Geschrieben in: Linux 11:29, 14. Januar 2019
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

15:27, 16. Februar 2019
Hallo Herr Böckmann,

das UEFI ist bei jedem Hersteller und bei fast jedem Modell unterschiedlich. Sehen Sie bitte im Handbuch des Rechners bzw. Mainboards nach, wo die Einstellung ist. das Handbuch erhalten Sie beim Hersteller als PDFs, falls Sie es nicht haben sollten.

Übrigens könnte genau dies auch das Scannerproblem verursachen. Ein Ubuntu läuft zwar mit Secure Boot, da der Kernel entsprechend signiert ist. Aber viele zusätzliche Treiber funktionieren überhaupt nicht oder nur teilweise, wenn Secure Boot aktiviert ist. Daher empfehlen wir dies auszuschalten, wenn man Linux verwenden möchte.

Mit freundlichen Grüßen,
Dirk Kleemann
google icon

Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
Jetzt bewerten

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (20)
  • Akzeptierte Antwort

    17:18, 14. Januar 2019
    Hallo bergbaer,

    wie verwenden Sie Copypaste?

    Gängig ist einmal über das Kontextmenü: Text markieren und Rechtsklick darauf oder mit der Tastatur [Strg]+[c] und [Strg]+[v].

    Probieren Sie bitte ob beides nicht funktioniert oder nur eine Methode Probleme bereitet.

    Und welchen Zwischenspeicher haben Sie wo eingestellt?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    09:53, 15. Januar 2019
    Hallo Herr Kleemann,
    vielen Dank für die schnelle Reaktion. Sowohl das Markieren und dann "Kopieren" und "Einfügen" als auch "Strg+c" und "Strg+v" funktioniert nicht - sowohl im Writer als auch zwischen verschiedenen Anwendungen.
    Mein Hinweis auf den "Zwischenspeicher" ist möglicherweise irreführend. Ich hatte nur festgestellt, dass in den Netzwerkeinstellungen (Bei KDE-Systemeinstellungen) der Zwischenspeicher auf der Festplatte mit 51200KB eingestellt ist, aber das hat wohl mit meinem Problem nichts zu tun.
    Mit freundlichen Grüßen
    Herbert Böckmann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:05, 15. Januar 2019
    Nachtrag: Bitte senden Sie Ihre Antwort auf "hb@bergbaer.de" . Die Adresse "bergbaer@kabelbw.de" ist möglicherweise gehackt.
    Leider kann ich mein "Profil" in "Club.Computerwissen.de" nicht ändern- vielleicht können Sie mir auch dabei helfen,
    Nochmals vielen Dank
    H.Böckmann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:15, 15. Januar 2019
    Hallo Herr Böckmann,

    die Änderung der Mailadresse habe ich weiter geleitet, ich denke dies wird im Laufe des nächsten Tags passieren, diese Antwort erhalten Sie noch über Ihre Alte.

    Der Zwischenspeicher hat mit dem Problem nichts zu tun, aber Ihre Antwort ist in anderer Sicht hilfreich.

    Sie schreiben, Sie verwenden Ubuntu und dann von den KDE Einstellungen. Was haben Sie nun auf dem Rechner Ubuntu oder Kubuntu. Oder haben Sie auf einem Ubuntu rechner einige KDE-Programme bzw. die ganze Umgebung hinzugefügt?

    Genau dies kann mit dem Problem zusammenhängen. Die Tastenkürzel und auch die Zwischenablage hängt mit dem verwendeten Desktop zusammen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    podsven
    podsven
    offline
    10:33, 16. Januar 2019
    Hallo Herr Böckmann,

    Ihre E-Mail-Adresse habe ich, wie gewünscht, geändert.

    Viele Grüße und viel Erfolg noch im Club!

    Sven Udert
    Team Computerwissen Club
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:13, 16. Januar 2019
    Hallo Herr Udert, vielen Dank für die Änderung der e-mail-Adresse.

    Hallo Herr Kllemann,
    ich nutze seit einigen Jahren Ubuntu. Auf meinem neuen Desktop hatte ich zunächst Ubuntu 16.04 und dann 18.04 installiert. Letztlich habe ich auf 18.10 umgestellt. Die KDE-Einstellungen habe ich lediglich aufgerufen, um eventuell einen Schalter zu finden, mit dem ich mein Problem lösen könnte.
    Copy&paste funktionieren nach wie vor nicht. Meine Arbeitsumgebung ist die gleiche wie früher. Vielleicht können Sie mir ja irgendwie helfen
    Ein weiteres Problem möchte ich noch ansprechen: Mein PC hat eine SSD-Platte mit 128 Gigabyte sowie eine Festplatte mit 2 Terrabyte. Diese nutze ich für meine Daten. Auf der SSD-Platte ist auch noch Windows 10 installiert, das benötige ich für einige Anwendungen, die ich unter Ubuntu nicht nutzen kann (z.B.Scannen) Ich möchte den Bereich von Windows aber verkleinern und den Platz auf der SSD-Platte für Ubuntu nutzen. Mit gParted lässt sich das Problem nicht lösen (?).
    Ich danke Ihnen für die Vorschläge zur Lösung meiner Probleme.
    Herbert Böckmann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:39, 16. Januar 2019
    Halo Herr Böckmann,

    wenn Sie schrieben Sie haben umgestellt, haben Sie die interne Aktualisierung verwendet und nicht wie wir empfohlen haben die Aktualsierung von 16.04 auf 18.04 durch eine Neuinstallation.

    Besteht der Fehler seit dem, liegt es an diesem Vorgehen, dabei entstehen meist viele merkwürdige Fehler die nur schwer zu lokalisieren und zu beheben sind, deshalb unser Ratschlag der Neuinstallation von Ubuntu 18.04 und dem Einspielen eines vorher gemachten Datenbackups.

    Ein Update über die Aktualsierungsverwaltung von 18.04 auf 18.10 ist dahingehende meist unproblematisch, es korrigiert aber keine Fehler von einer Umstellung von 16.04 auf 18.10, die Fehler schleppen sich mit.

    Gerade die Zwischenablage bereitet da wohl oft Probleme, da diese vom Desktop verwaltet wird. Unter 16.04 hatten Sie Unity und nun ab 18.04 Gnome 3 und diese funktioniert erst mal auch nur mit Gnomeprogrammen. Also mit allen Programmen der Standardinstallation.

    Damit die Zwischenablage auch in anderen Programmen reibungslos funktioniert benötigt man ein zusätzliches Tool. Eventuell behebt die Installation dieses Zwischenablagemanagers auch Ihr Problem:
    sudo apt-get install gpaste

    GPaste ersetzt dann den normalen Manager von Gnome.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:56, 17. Januar 2019
    Hallo Herr Kleemann,
    vielen Dank für die rasche Antwort. Trotz der Installation von gpaste hat sich mein Kopierproblem nicht erledigt. Können Sie mir weiter helfen ?
    Mit freundlichen Grüßen
    Herrbert Böckmann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:32, 18. Januar 2019
    Hallo Herr Böckmann,

    wie ich bereits geschrieben habe, ist die Fehlerbehebung nur sehr schwer möglich, da die Ursache eine Vielzahl kleiner Dinge sein dürfte. Das alles hängt mit dem update von 16.04 auf 18.04 mit der Aktualisierungsverwaltung zusammen.

    Wir dürften daran mindestens 1 Woche rumbasteln ohne ein garantiertes Ergebnis. Daher empfehle ich jetzt die Daten zu sichern und dann eine Neuinstallation mit Ubuntu 18.04 oder 18.10 zu machen und dann die Daten zurückzuspielen. das geht wesentlich schneller und Sie haben danach ein sauber laufendes System.

    Eine Anleitung dazu finden Sie in unserer Sonderausgabe vom Juli 2018 zum Umstieg auf 18.04, das funktioniert mit allen aktuellen Ubuntuversionen. Falls Sie diese Ausgabe nicht haben, können Sie sie als PDF Datei vom Kundendienst bekommen.
    Mail: kundenservice@vnr.de
    Telefon: 0228/9550190

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:14, 20. Januar 2019
    Hallo Herr Kleemann,
    ich hatte Ubuntu 18.04 über einen USB-Stick installiert. Der Fehler trat offenbar erst auf, als ich auf Ubuntu 18.10 upgedatet habe. Jetzt habe ich per USB-Stick 18.10 neu installiert. Das verlief allerdings nicht problemlos. Nachdem die Installation sich offenbar in einer Schleife aufgehängt hatte (Die Installation versuchte, nicht kompatible Dateien zu löschen)ud ich den PC heruntergefahren hatte, gelang dann die Installation in wenigen Minuten.
    Vorher hatte ich mit "back in time" meine Daten gesichert. Bei der Wiederherstellung hat dieses Programm den Sicherungsordner nicht als Ordner erkannt. Zum Glück hatte ich eine "normale" Sicherung zur Hand, nach deren Einspiel war fast Alles wieder hergestellt.
    Trotzdem ist meine Partitionierung nicht befriedigend. Für Windows ist eine zu große Partition auf der 128 Gbyte-SSD-Platte reserviert, die ich gerne halbiert hätte.
    Gibt es dafür eine Lösung ? Ich habe in der Anlage die Partitionstabelle angefügt. Es handelt sich um sdc3.
    Mit freundlichen Grüßen
    Herbert Böckmann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:31, 20. Januar 2019
    Hallo Herr Böckmann,

    wenn Sie regelmäßig eine Sicherung machen, brauchen Sie natürlich back In Time nicht, wir erwähnen das nur immer, weil viele keine Sicherung machen. Aber gut, dann ist das Problem erst mal erledigt, ich wüsste zwar immer gerne woran es liegt, da ich dann bei ähnlichen Problemen besser helfen kann. Aber manchmal ist es nicht möglich die Ursache herauszufinden oder dauert nur zu lange.

    Sie können mit der Datenträgerverwaltung von Windows die Partition verkleinern, das ist am Sichersten. Dann können Sie den freien Platz einer daneben liegenden Partition zuordnen. Dies wäre hier die Partition sdc6, was zum nächsten Problem führt.

    sdc6 ist eine Linuxpartition, diese ist aber nicht eingehängt, vermutlich befindet sich darauf eine ältere Ubuntuversion. Diese sollten Sie daher auch löschen, ob mit Gparted oder der Datenträgerverwaltung ist egal.

    sdc7 ist die aktuelle und laufende Linxupartition, diese können Sie im laufenden System nicht vergrößern. Sie können aber Gparted als Livesystem auf eine DVD oder einen USB Stick schrieben, den Rechner davon starten und dann die Partitionierung ändern. Das Livesystem erhakten Sie hier.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:07, 24. Januar 2019
    Hallo Herr Kleemann,
    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Leider hat das Verkleinern der Windowspartition nicht funktioniert. Es kam immer folgende Fehlermeldung:"Auf mindestens einen Datenträger steht nicht genügend Speicherplatz zur Verfügung".
    Auch das Herunterladen von gparted hat nicht funktioniert. Es blieb immer mit folgende Meldung hängen:
    Your download will start shortly...5

    iVielleicht können Sie mir noch einen Tipp geben.
    Mit freundlichen Grüßen
    Herbert Böckmann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    23:05, 24. Januar 2019
    Hallo Herr Böckmann,

    auf welche Art und Weise haben Sie welche Partition verändert?
    Haben Sie nach erfolgreicher Verkleinerung der Windows-Partition dann die Linux-Partition vergrößert?
    Von alleine passiert da nichts.

    Welches gparted haben Sie versucht herunterzuladen?
    Hinweis:
    Sie können es entweder über die Programmverwaltung für das laufende Ubuntu herunter laden und installieren
    oder
    Sie laden ein auf die notwendigsten Funktionen reduziertes Linux mit eingebautem gparted herunter, brennen es auf CD (oder übertragen es auf einen USB-Stick) und booten dieses.

    Mit welcher Methode haben Sie versucht, gparted herunterzuladen?

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    12:53, 11. Februar 2019
    Hallo Herr Kleemann,
    die Partition , die von Windows benutzt wird, konnte ich verkleinern, nachdem ich dort eine Datenbereinigung durchgeführt und eine Defragmierung gemacht habe.
    Ich habe dann - wie empfohlen - "garted-live-0.33.0-1-amd64.iso" herunterladen und auf einem USB.Stick gespeichert. Dieses live-system ließ sich jedoch nicht booten ((ich war der Meinung, dass iso-Dateien ladefähig sein müssten). Ich habe dann diese Datei entpackt, und den Inhalt der Verzeichnisse "gparted.live-0.33.0-1-amd64" auf dem Stick gespeichert (Die Verzeichnisse boot, EFI ,live,sylinux, utils und die Dateien "Gparted-Live-Version" und "GPL") . Der Bootversuch schlug jedoch fehl. Es kam ein Blues-screen mit der Meldung
    ERROR
    Verification failled: (15) Access denied
    ök
    Jetzt weis ich nicht weiter, Was habe ich falsch genacht ?
    Vielleicht gibt es eine Lösung?
    Mit freundlichen Grüßen
    Herbert Böckmann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:17, 11. Februar 2019
    Hallo Herr Böckmann,

    da kann Ihr Rechner nichts zu. Sie haben schon recht eine ISO Datei ist ein Archiv und kann entpackt und auf einen USB Stick geschrieben werden. Dadurch ist der Stick aber noch nicht bootfähig.

    Daher verwendet man am einfachsten ein Tool, das die Datei auspackt, auf den USB Stick schriebt und diesen gleichzeitig bootfähig macht. Sehr komfortabel ist dafür das Tool Rufus.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    12:18, 13. Februar 2019
    Hallo Herr Kleemann,
    ich habe "rufus" heruntergeladen und einen USB-Stick damit erzeugt Leider kam die gleiche Fehlermeldung wie letztens Beschrieben.
    Mit freundlichen Grüßen
    Herbert Bockmann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    19:34, 14. Februar 2019
    Hallo herr Bockmann,

    stellen Sie im UEFI des Rechners einfach mal Secure Boot aus, das verträgt sich leider nicht mit Linux.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:19, 16. Februar 2019
    Hallo Herr Kleemann,
    wie kann ich das machen - wann (?) und wie (?). ist mir nicht klar
    Ich bitte um einen Tipp.
    Mit freundlichen Grüßen
    Herbert Böckmann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    09:46, 19. Februar 2019
    Hallo Herr Kleemann,
    nochmals vielen Dank für Ihre Ratschläge!
    Heute ist es mir gelungen, die Partitionierungsechichte abzuschließen. Aber aus gemachten Fehlern lernt man ja meistens.
    Mit freundlichen Grüßen
    Herbert Böckmann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    19:26, 20. Februar 2019
    Hallo Herr Böckmann,

    freut mich das es geklappt hat. Zu Beginn ist alles schwierig, aber hat man so was einmal gemeistert, ist es beim nächsten mal ein Klacks.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »