Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Hallo Experten-Team
Bei der Eingabe zum Sicherungsprozess von Clonezilla wurde beim Speicherplatz der Quell-Festplatte 1000GB vorgegeben.Als Ziel-Festplatte habe ich eine Festplatte von der selben Grösse (wie vorgegeben von 1000GB) angeschlossen.Gem. Beilage 1
Doch nach Pkt.11 kam die Meldung, dass die Zielplatte zu klein sei.gem Beilage 2
Das wäre für mich kein Problem,da ich eine grössere (4000GB)ext. Platte habe.
Mein Bedenken sind die:
Falls ich zum ursprünglichen Zustand zurück möchte habe ich als Ziel-Festplatte 1000GB (Windows-Festplatte) und als Qell-Festplatte 4000GB.
Und dies akzeptiert das Clonezilla-Programm sicher noch weniger.
Wie soll ich vorgehen?
Geschrieben in: Datensicherung 15:36, 26. Mai 2020
Beitrag teilen:
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    18:25, 26. Mai 2020
    Hallo joschwa,

    beim Klonen muss die Zielfestplatte mindestens so groß sein wie die Quellplatte, ein Byte kann schon entscheidend sein. Das ist umgekehrt ja ähnlich, nur das Sie auf der großen Platte nur eine Partition mit der Größe der ursprünglichen Platte haben, das passt also.

    Sie müssen aber nicht unbedingt die Platte klonen, dies macht man, wenn man auf die Daten noch zugreifen will. Geht es nur um die Sicherung, so können Sie die Variante device-image verwenden. Dabei werden die Daten gepackt und in Archiven auf die Sicherungsplatte geschrieben. Natürlich wird dann auch der leere Platz nicht berücksichtigt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »