Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

wgaupp
VIP
wgaupp
offline
Sehr geehrter Herr Kratzl,
in Ihrer Mai-Ausgabe "Windows-Probleme lösen" empfehlen Sie das Programm "CCleaner".
Ich habe mir gerade die Proversion gekauft und installiert.

Nun stoße ich gerade Im Internet auf den Artikel
"WARNUNG: Finger weg von CCleaner! Es schafft gefährliche Sicherheitslücken"
https://vpn-anbieter-vergleich-test.de/tipp-ccleaner-nicht-verwenden/
der mich sehr verunsichert hat.

Was sagen Sie insbesondere zu den Vorwürfen:
"Schafft mehr Sicherheits-Lücken als es schließt!"
„CCleaner“ ist aber insofern auch problematisch, da es Windows Netzwerkadapter-Dateien ersetzt. ... Diese ersetzten Dateien können damit von Windows nicht mehr auf „Echtheit“ überprüft werden. ... Es ist dadurch sehr einfach völlig unerkannt die gesamte Netzwerkverbindung des Gerätes zu übernehmen. Das schafft eine einfache Möglichkeit für Viren, Trojanern und Hackern um einen PC zu übernehmen oder für eigenen Ziele zu missbrauchen."

Kennen Sie das angeblich bessere Alternativprogramm "BleachBit"?
Mit freundlichen Grüßen
Winfried Gaupp
Geschrieben in: Windows 10 19:11, 03. Juni 2018
Beitrag teilen:
Antworten (2)
  • Akzeptierte Antwort

    09:38, 08. Juni 2018
    Hallo,

    die Meinungen über CCleaner sind sehr unterschiedlich. Im Prinzip spricht nichts gegen dieses Programm. Ob sich hier wirklich Sicherheitslücken auftun, ist mir persönlich nicht bekannt.

    Meine persönliche Meinung: Ich benutze CCleaner nicht. Ich installieren auch nicht jeden Tag mehrere Programme, die ich dann doch nicht benötige. Mein PC läuft immer noch schnell und ich kann nicht klagen. CCleaner kann schon helfen, den PC schneller zu machen. Das Risiko, dass CCleaner auch mal was falsch macht, ist halt nicht auszuschließen.

    BleachBit kenne ich leider nicht.


    Gruß

    H. Trauner
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    wgaupp
    VIP
    wgaupp
    offline
    10:29, 08. Juni 2018
    Sehr geehrter Herr Trauner,
    ich habe das Programm gekauft, weil es von Herrn Kratzl in der Mai-Ausgabe empfohlen und auf zwei (!!!) Seiten vorgestellt wurde.
    Ich gehe davon aus, dass über die Programme, die vom Chefredakteur empfohlen werden, ein vertieftes Problembewusstheit beim Verlag vorliegt.

    Aus Ihrer sehr allgemein gehaltenen Antwort kann ich dieses im Falle des CCleaner-Programms nicht erkennen und bin von Ihrer Antwort "Ob sich hier wirklich Sicherheitslücken auftun, ist mir persönlich nicht bekannt." überrascht, zumal ich gerade in Ihrem Forum die Antwort von Ihrem Kollegen Martin Koch lese:
    "CCleaner ist vom Funktionsumfang her zwar ein nützliches und vielseitiges Programm, es öffnet in Ihrem System jedoch auch mindestens eine große Sicherheitslücke: Die Rückfrage der Benutzerkontensteuerung wird von CCleaner umgangen, was Schadprogrammen die Möglichkeit eröffnet, sich als CCleaner auszugeben und dann unbemerkt Schaden anzurichten."

    Mit freundlichen Grüßen
    Winfried Gaupp
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »