Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Präzisierung zur Anfrage: Es schaltet sich stets die Startseite von Google-Chrome selbsttätig ein mit der Info: Google-Chrome ist nicht als Standardprogramm festgelegt" weiter blau unterlegt die Aufforderung: " Als Standardbrowser festlegen".
Mit freundlichen Grüßen Rolf Hiller.
Geschrieben in: Windows 10 15:23, 23. Februar 2017
Beitrag teilen:
Antworten (3)
  • Akzeptierte Antwort

    12:24, 24. Februar 2017
    Hallo Herr Hiller,

    bitte nutzen Sie doch die Antwort-Funktion, um einem bestehenden Thema einen neuen Beitrag hinzuzufügen. Dazu klicken Sie einfach in der Benachrichtigungs-Mail auf "Dieses Thema lesen", melden sich mit Ihren Zugangsdaten an und können dann ganz unten auf der Seite das Feld "Ihre Antwort" nutzen. Sonst sind bald alle Informationen zu Ihrer Frage heillos verstreut. Danke!

    Zu Ihrem Problem: Überprüfen Sie doch einmal, ob Chrome in der Liste der automatisch gestarteten Programme aufgeführt ist. Dazu tippen Sie die Tastenkombination Strg + Umschalt + Esc, um den Task-Manager zu starten. Falls erforderlich, klicken Sie am unteren Rand des Task-Managers auf "Mehr Details" und wechseln Sie anschließend zur Registerkarte "Autostart". Falls dort Chrome in der Liste aufgeführt ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag und danach auf "Deaktivieren".

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    19:28, 25. Februar 2017
    Sehr geehrter Herr Koch,
    als Standard Browser habe ich den Internet-Explorer 11 festgelegt und das soll auch so bleiben. Nunmehr hat Google-Chrome aber sich selbständig als Standardbrowser festgelegt, was mich sehr verwundert.
    Im Taskmanager , Autostart ist nur " Google Radar", deaktiviert, keine Startauswirkung aufgeführt
    .Unter "Autostart“ sind zwei Google-Programme aufgeführt:
    1. Google Crash Handler.exe : PID=5780,Status=wird ausgeführt, Benutzer=System, CPU=00. Arbeitsspeicher=100 K-
    2. Google Crash Handler 64.exe: PID=5384; Status= wird ausgeführt; Benutzer=Sy<stem; CPU=00;Arbeitsspeicher 120 K.
    Unter Prozesse sind folgende Daten aufgeführt:
    1. Google Crash Handler: CPU 0%; Arb.-Speicher 0,1 MB; Datenträger= 0MB/s; Netzwerk=0
    MBit/s
    2. Google Crash Handler (32bit): CPU00%; Arb-Speicher=0,1MB; Datenträger= 0MB/s; Netz
    werk= 0MBit/s-

    Ich hoffe, Sie können mit den vorliegenden Daten etwas anfangen, für mich sind sie rätselhaft.
    Danke für Ihre Mühe.
    Mit freundlichen Grüßen Rolf Hiller
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:42, 27. Februar 2017
    Hallo Herr Hiller,

    Chrome fragt bei jedem Start, ob es als Standardbrowser eingerichtet werden soll. Wenn Sie diese Meldung einmal mit OK quittiert haben, ist dementsprechend jetzt Chrome Ihr Standardbrowser.

    Ich kann Ihnen übrigens nur dringend empfehlen, den Wechsel vom Internet Explorer zu einem moderneren Browser wie Chrome, Edge oder Firefox in Betracht zu ziehen. Microsoft entwickelt den IE nicht mehr weiter, weil Edge das neue Browser-"Flaggschiff" in Windows 10 ist. Dementsprechend hat der Internet Explorer nur noch Nachteile: Er ist langsamer, unzuverlässiger und weniger sicher als seine moderneren Geschwister.

    Falls Sie ihn dennoch wieder als Standardbrowser einsetzen möchten, ist das ganz einfach: Tippen Sie "Standardprogramme" ins Suchfeld von Windows 10 ein und drücken Sie die Enter-Taste. Im nächsten Fenster können Sie unter "Webbrowser" festlegen, welches Programm Ihr Standardbrowser sein soll.

    Zurück zu Ihrem Problem: Versuchen Sie doch einmal die "Google"-Einträge im Autostartbereich Ihres Task-Managers zu deaktivieren. Chrome ist nunmal der Google-Browser und ich könnte mir vorstellen, dass der "Google Crash Handler" zur Anzeige von Meldungen darauf zugreift.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »