Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Sehr geehrte Herren,

bezüglich der Internet-Browser gab es in Ihrem "PC-Sicherheitsberater", sowie "PC-Pannenhelfer in letzter Zeit diverse unterschiedliche Empfehlungen..

PC-Sicherheitsberater:
Heft Nov. 2017: TOR-Browser
Jan. 2018: Sieger Edge, sowie Browser in the Box, Google
Chrome, Firefox und TOR:
April 2018: Google Chrome

PC-Pannenhelfer:

Heft 4/2018: Chrome, Firefox und besonders Opera

Frage: Welchen, bez. welche Browser soll man denn nun verwenden?
Ich finde Ihre Empfehlungen schon ein wenig verwirrend!

Im übrigen habe ich vor kurzem beim installieren des TOR-Browser Probleme und deshalb zwei-dreimal mit Herrn Matthiesen Kontakt gehabt.
Er hat mir nicht helfen können und hat sich aber auch nicht mehr gemeldet.
Das ist für mich alles andere als kundenfreundlich.

Bezüglich der Browser hoffe ich von Ihnen zu hören.

Mit freundlichen Grüßen
Egon Müller
Geschrieben in: Internet & Social Media 17:58, 10. April 2018
Beitrag teilen:
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    15:06, 11. April 2018
    Hallo Herr Müller,

    die Sicherheit der Browser ändert sich immer wieder, da es sowohl Änderungen in den Browsern gibt, als auch Sicherheitslücken auftauchen und geschlossen werden. Der Sicherheitsberater geht gerade darauf ein und nennt ja immer einen Sicherheitsstand. Es gilt also zu dem Zeitpunkt, kann sich aber wieder ändern.

    Ich halte Firefox, Chrome und Opera für ähnlich sicher und setze auch alle ein. Von Edge halte ich nicht so viel, aber hier wie bei vielen Einschätzungen von IT-Experten ist das oft auch subjektiv.

    Der TOR-Browser und auch der Browser in the Box sind ja völlig andere Ansätze als ein normaler Browser. Wobei der TOR-Browser ein Firefox mit AddOns ist und der Browser in the Box getrennt von allem anderen auf dem Rechner in einer virtuellen Maschine läuft und es ihn als Firefox und Chrome Variante gibt.

    Der TOR-Browser dient dem anonymen Aufruf von Internetdiensten sowie als Zugang zum so genannten Darknet.

    Beim Browser in the Box geht es vor allem um Sicherheit. Durch die Abschottung zum normalen System kann man sich nicht so schnell Schadprogramme einfangen.

    Der PC-Pannenhelfer hilft beim Einsatz aller möglichen Programme, zwar mag es da auch mal eine Empfehlung zu einem Browser geben, aber auch das können nur Momentempfehlungen sein. In der Aprilausgabe finde ich auch keine Empfehlung zu einem Browser, sondern Tipps zu einigen Browsern.

    Ich habe mir auch Ihre Themen rund um den TOR-Browser angesehen, es ist etwas verwirrend, da Sie insgesamt 3 Themen aufgemacht haben, die letzten Antworten sind von Herrn Matthiesen, die letzte hier. Wenn Sie keine Antwort darauf geben, kann Ihnen Herr Matthiesen natürlich nicht weiterhelfen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »