Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Guten Tag!

Um Ubuntu von der Linux-Insider DVD zu installieren wollte ich im Bios die Boot-Einstellungen ändern. Ich habe einen ASUS-Computer der mir das UEFI-Bios im alten Bios-Format mit Tastenbedienung anzeigt. Im Bootmenü habe ich nur die Auswahl von
"Windows Boot Manager (PO: SanDisk)" und"Disabled". Wenn ich auf Disabled stelle
erhalte ich beim Neustart das Biosmenü. Securboot habe ich auf Disabled gestellt.

Ich möchte unbedingt Ubuntu testen, komme aber hier nicht weiter. Hoffentlich können Sie mir helfen. Ich kann leider kein Englisch.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Behrenz
Geschrieben in: PC-Hardware 12:33, 06. September 2019
Beitrag teilen:
Antworten (7)
  • Akzeptierte Antwort

    10:34, 07. September 2019
    Hallo Herr Behrenz,

    grundsätzlich hat die Linuxinstallation die gleiche Hürde wie die Windowsinstallation: Sie müssen den Rechner vom Installationsmedium booten. Wenn dieses dann nach dem Start Probleme macht kann ich helfen, den Bootvorgang selbst müssen Sie alleine starten.

    Ich kann Ihnen leider nicht sagen wie das Booten von DVD bei Ihrem Rechner funktioniert, da ist fast jedes Modell unterschiedlich. Mehr als diese allgemeine Anleitung geht nicht. Das UEFI ist in der Regel im Handbuch des Rechners bzw. Mainboards beschrieben, liegt es nicht bei erhalten Sie es auf den Webseiten der Hersteller als PDF-Datei.

    Wenn Sie unsere Linux Insider StartDVD haben, so haben Sie auch eine Schritt für Schritt Anleitung für die Installation. Das Menü der CD sollte bei Einlegen der DVD unter Windows automatisch im Webbrowser geöffnet werden. Durch Sicherheitsprogramme wird dies jedoch oft verhindert, entweder wird die Anwendung direkt blockiert oder die Autoplayfunktion von Windows ist deaktiviert. Falsch ist dies sicher nicht. In diesem Fall öffnen Sie die DVD einfach im Dateimanager und machen einen Doppelklick auf die Datei index.html.

    Im eBook "Installation Ubuntu" finden Sie unsere Anleitung, wenn etwas nicht klappt, müsste ich wissen was Sie gemacht haben, was funktioniert hat und was nicht.

    Der andere Zweck der DVD ist die Installation von Ubuntu, dies geschieht wie mit jedem Betriebssystem, in dem Sie von der DVD booten, den Rechner also mit eingelegter DVD neu starten.

    Sollte Ihr Rechner bei Neustart („Booten“) über diese DVD weiterhin Windows starten, so wird auch bei eingelegter DVD nicht von Ihrem DVD-Laufwerk gestartet. Verwenden Sie das Bootmenü des BIOS bzw. UEFIs:
    Moderne Rechner haben ein spezielles Bootmenü über das sich auswählen lässt von welchem Gerät der nächste Start erfolgen soll, neben den üblichen Geräten wie den Festplatten und dem optischen Laufwerke, stehen hier auch USB-Medien und der Start über das Netzwerk (PXE) zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    22:20, 10. September 2019
    Hallo!
    Habe die Veränderung der Boot-Reihenfolge gefunden. Beim Booten die ESC-Tasten drücken. Habe DVD-Laufwerk eingestellt. Beim Booten greift der PC jetzt auf das DVD-Laufwerk zu. Aber jetzt ist das Problem ein schwarzer Bildschirm und im Laufwerk ist auch Ruhe. Ich habe gelesen, dass eventuell die Grafikkarte das Problem sein kann, eine GeForce GTX 1050. Habe heute den Treiber aktualisiert, hilft auch nicht.

    Mit freundlichen Grüßen
    Jürgen Behrenz
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:40, 11. September 2019
    Hallo Herr Behtrenz,

    das kann an der Grafikkarte liegen, allerdings sind die Nvidia Karten recht problemlos unter Linux. Meist ist die Ursache eine Kombination der verbauten Hardware.

    Ich kann nie zu viel, nur zuwenig über einen Rechner wissen. Wichtig sind vor allem CPU, RAM und Mainboard bzw. Chipsatz und die Grafikkarte. Bei Komplettrechnern wie Laptops reicht auch die genaue Modellbezeichnung.

    Wichtig wäre in diesem Fall auch wie der Monitor angeschlossen ist, per VGA, HDMI, Displayport oder DVI?

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:26, 12. September 2019
    Hallo!
    Ich habe einen Komplett-PC von ASUS Desktop B2LF6VT von 2017. Leider habe ich keine Literatur da es ein Ausstellungsstück war. Die mir bekannten Daten sind

    4x Intel Core i5-7400
    DDR4 16 GB
    GeForce GTX 1050

    Der Monitor ist über HDMI angeschlossen.

    Hoffentlich können Sie damit was anfangen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Jürgen Behrenz
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    01:11, 13. September 2019
    Hallo Herr Behrenz,

    bei einer Suche mit Google nach Ihrem Rechner bekomme ich
    Es wurden keine mit deiner Suchanfrage - B2LF6VT Asus - übereinstimmenden Dokumente gefunden.


    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    23:26, 17. September 2019
    Hallo!
    Mein Fehler. Die Bezeichnung habe ich aus der Systemsteuerung und ist nur der Computername. Die Modellbezeichnung ist Vivo M32CD. Noch mal die Grafikkarte
    GeForce GTX-7400 weil Sie bei ASUS für dieses Modell nicht mit aufgeführt ist.

    Mit freundlichen Grüßen
    Jürgen Behrenz
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:03, 19. September 2019
    Hallo Herr Behrenz,

    die Grafikkarte ist eigentlich unproblematisch.

    Starten Sie das System im UEFI Modus oder im BIOS Modus?
    Wichtig ist das Sie von der DVD entsprechend starten, im Bootmenü sollten Ihnen der DVD Start einmal normal und einmal als UEFI angeboten werden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »