Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Hallo Windows-Experten, mein problemlos laufender Notebook mit W10-64 lässt sich nach Anwendung ihres Tips der Treiberüberprüfung mit verifier.exe zu meinem grossen Ärger jetzt mit keinem Windows Reparaturprogramm mehr wiederherstellen.
Die Fehlermeldung lautet:
DRIVER VERIFIER IOMANAGER violation
Ursache HIDCLASS.SYS
Wie kann ich das Problem manuell lösen?
Brauch eine kurzfristige Lösung! --> ??? :(
Danke im Voraus jpl
Geschrieben in: Windows 10 09:08, 25. Mai 2019
Beitrag teilen:
Antworten (3)
  • Akzeptierte Antwort

    13:29, 27. Mai 2019
    Sehr geehrter Herr jpl,

    das sieht mir danach aus, dass der Verifier im Hintergrund weiterläuft.
    Starten SIe den Verifier erneut und wählen Sie "Vorhandene Einstellungen lsöchen". Nach einem Neustart sollte der Spuk zu Ende sein.

    Mit freundlichen Grüßen

    Manfred Kratzl
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:08, 27. Mai 2019
    Hallo Herr Kratzl,
    erste einmal anke für die Rückmeldung.
    Ich dachte auch erst, ein Neustart würde das Problem lösen, leider war das nicht der Fall. Ein Neustart führt nur dazu das Windows eine Auto-Reparatur start, die KEINE Lösung findet und sodann wieder die Meldung anzeigt
    Fehler: DIVER VERIFIER IOMANAGER VIOLATION
    Ursache: HIDCLASS.SYS
    Schaut man sich das Fehlerprotokoll an:
    Lfw:\windows\system32\logfiles\srt\sert.trial.txt steht an vierter Stelle Error 00 x 32.

    Ich vermute, dass der Reparaturversuch von Windows oder verifier.exe selbst die Treiberdatein gelöscht oder beschädigt hat.

    Die Frage ist, wie ich ohne den großen Aufwand einer Neuinstallation von W10-64, die Treiberdateien wiederherstellen kann, da auch der Wiederhestellungspunkt mit dem letzten funktionierenden System nicht mehr existiert.

    Es wäre wirklich toll wenn Sie mir mit einem "Reparatur-Rezept" weiterhelfen können.

    Besten Dank und Gruß
    JPL
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:57, 27. Mai 2019
    Sehr geehrter Herr JPL,

    der Verifier wird nicht mit einem Neustart beendet.
    Ich sehe an der von Ihnen berichteteten Fehlermeldung, dass der Verifier noch immer läuft.
    Sie müssen den Verifier erneut aufrufen und "Vorhandene Einstellungen löschen" markieren.
    Erst dann neu starten und der Verfier ist deaktiviert.

    Mit freundlichen Grüßen

    Manfred Kratzl
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »