Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

helios
VIP
helios
offline
Hallo Team,

das Reinigungsprogramm Bleachbit kann plötzlich nicht mehr alles löschen. Es kommen immer 661 Errormeldungen. Die erste ist wie folgt:

Error: system.updates: Command to delete C:\WINDOWS\SoftwareDistribution\Download\6dccfa5f2b6b3fcf1488f468120421a7\amd64_Microsoft-OneCore-ApplicationModel-Sync-Desktop-FOD-Package~~amd64~~10.0.18362.1\amd64_microsoft-windows-m..-activesyncprovider_31bf3856ad364e35_10.0.18362.1_none_91c87d4a73ff257

Kann es sein, das Microsoft mir ein Programm installiert hat?

Von Malwarebytes, Adwcleaner, ESET, Wipe, AVAST Premium wird kein Fehler erkannt.

Muss, kann ich damit leben. Für Ihre Einschätzung wäre ich dankbar.


Viele Grüsse, Helios
Geschrieben in: Windows 10 11:29, 06. Oktober 2019
Beitrag teilen:
Antworten (2)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    12:43, 06. Oktober 2019
    Hallo Helios,

    die genannten Verzeichnisse wurden von Windows Update eingerichtet und dann nicht aufgeräumt. Das können Sie von Hand machen:
    1. Tippen Sie ins Suchfeld cmd ein.
    2. Auf der Seite der Funde wählen Sie "Als Administrator ausführen"
    3. Im folgenden Fenster tippen Sie die folgenden Kommandos ein. Einer nach dem anderen und jede Eingabe mit der Eingabetaste abschließen. Bitte alle Leerstellen und die Richtung der Schrägstriche im letzen Kommando genau beachten!
    net stop bits
    net stop wuauserv
    net stop appidsvc
    net stop cryptsvc
    ren C:\Windows\system32\catroot2 catroot2.bak
    del /s C:\WINDOWS\SoftwareDistribution\Download
    exit

    4. Starten Sie den Rechner neu.

    Warum BleachBit hier nicht aufräumt, weiß ich nicht. Ich verwende für solche Arbeiten das in Windows enthaltene Programm cleanmgr.exe, das einige Mausklicks mehr erfordert.

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    12:45, 06. Oktober 2019
    Nachtrag:

    Wenn nach dem folgenden Windows-Update, das am 8.10. abends erscheint, alles in Ordnung ist, können Sie das Verzeichnis
    C:\Windows\system32\catroot2.bak
    löschen.
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »