Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Sehr geehrte Damen und Herren,
die Seite Bibliotheken ist für mich immer noch unverständlich. Wenn ich nach einer abgespeicherten Datei suche, so weis ich nicht wo ich da suchen soll.
Es gibt so viele Einträge, unterschiedliche Dateiformate. Wenn ich sie anklicke erscheinen vielerlei Zeichen, oft mehrere Zeilen. Es eröffnet sich mir aber kein Inhalt.
Ich würde gerne alles löschen was ich nicht brauche, um alles übersichtlicher zu machen.
Grundsätzlich müsste ich den Aufbau der Seite Bibliotheken verstehen.
Ganz oben steht Explorer,--darunter Datei,-Start,-Freigeben,- Ansicht
Bei jedem anklicken dieser -Wörter wechselt die blaue breite Bankenzeile unterhalb mit vielen Schaltmöglichkeiten, die mich verwirren. Hier bräuchte ich Zuordnungsanleitung. Links ist die Schnellzugriffsleiste mit den Schaltflächen:
Downloads. Dokumente, Desktop, cdcs,-? unsw.
Wenn ich eine Dateiseite in " speichern-unter" ablege so weis ich nicht wo sie dann gespeichert ist, bei Downloads, Desktop, Dokumente? Meist sind drei Zeilen die zu der gespeicherten Seite gehören und ich muss erst suchen wo meine Seite angezeigt wird.
Wer kann mir bei diesem Problemkreis helfen?

Viele Grüße

Särve
Geschrieben in: Windows 10 13:01, 01. Januar 2020
Beitrag teilen:
Antworten (2)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    14:00, 01. Januar 2020
    Hallo Särve,

    die Bibliothek in Windows funktioniert genau so wie die Stadtbibliothek vor 20 Jahren. Etwa damals hatte der Gründer von Microsoft die Idee, das Finden von Dateien zu vereinfachen.

    In einer guten Bibliothek finden Sie mehrere Karteikästen mit Zetteln, die die Bücher nach ihrem Inhalt klassifizieren, z.B. Religion, Naturwissenschaften, Unterhaltung. Ein anderer Kasten klassifiziert z.B. nach Handwerk, Politik, Wirtschaft.
    In keinem dieser Kästen finden Sie ein Buch, sondern nur die Angabe des Standorts.
    Außerdem müssen Sie die Karteikästen nicht benutzen, sondern können direkt zum Regal gehen.

    Der Datei Explorer von Windows macht das genau so. Wenn Sie die Bibliotheken nur verwirren, können Sie diese Anzeige ausblenden. Eine vereinfachte Version des Datei Explorers können einschalten wie auf Seite 18 im Windows-Handbuch 1/2020 beschrieben.

    Wo stehen die Dateien wirklich?
    Den Hinweis zur Antwort haben Sie eigentlich schon gegeben: Bei Speichern unter... wählen Sie das Laufwerk und die Verzeichnisse aus. Jedes Programm hat da auch seine Voreinstellungen und diese werden genau bei Speichern unter... angezeigt - und benutzt, wenn Sie diese nicht ändern.

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:25, 02. Januar 2020
    Hallo Särve,

    bitte verzeihen Sie mir meine Offenheit, aber Ihre Frage zeigt, dass Ihnen scheinbar noch die allergrundlegendsten Kenntnisse im Umgang mit dem PC fehlen. Ein Forum wie dieses hier ist zwar schon auf Anfänger ausgerichtet und wir geben uns alle Mühe, Ihnen Ihre Fragen zu beantworten. Mir scheint es jedoch sinnvoller, wenn Sie zuerst einmal bei Ihnen vor Ort einen PC-Kurs besuchen – vielleicht in der örtlichen VHS – und sich noch einmal alles von Anfang an erklären lassen.

    Dann wären Dinge wie die Menüzeile (von Ihnen "Bankenzeile mit Wörtern" genannt) oder Menüeinträge (von Ihnen "Schaltmöglichkeiten" genannt) kein Hexenwerk mehr und wir könnten uns hier im Forum besser verständigen.

    Alternativ bietet der Computerwissen-Verlag den Kurs "PC 1-2-3" an, der sich ganz gezielt an Neueinsteiger wendet und die Bedienung des PCs ebenfalls in einfachen Begriffen und von Anfang an erklärt.

    Stellen Sie sich die Situation einmal so vor: Jemand ruft beim ADAC an, um sich am Telefon die Reparatur seines Autos erklären zu lassen. Er weiß aber nicht, was ein Schraubenschlüssel ist oder wie man die Motorhaube öffnet – hier würde die Kommunikation auch nicht funktionieren.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »