Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

horstb
VIP
horstb
offline
Sehr geehrte Damen und Herren,

bisher habe ich mich u. a. mit Ihrer Hilfe erfolgreich gegen den unbeabsichtigten Wechsel auf Windows10 gewehrt.

Nun erhalte ich heute aus Ihrem Verlag einen dringenden Newsletter-Appell zum Umstieg auf Windows 10.6 mit dem Betreff

"Wichtige Information für: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ++ Das neue Windows 10-Update ist da ++ Steigen Sie jetzt um +++ Kinderkrankheiten beseitigt, Windows 7-Nutzer müssen jetzt reagieren".

Ist das tatsächlich Ihr Ernst? -

Wenn ja, dann werde ich das wohl bei einem Computer-Fachbetrieb machen lassen müssen, wenn ich anschließend wieder ein funktionsfähige Maschine haben möchte - oder? - Auf meinem Rechner ist ja nach wie vor die Windows-10-Abwehr-Software "\GWX_control_panel.exe" installiert.

Für Ihre hilfreiche Antwort danke im Voraus.

Freundliche Grüße

Horst Baumann
Geschrieben in: Windows 7 20:03, 07. Oktober 2018
Beitrag teilen:
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    11:29, 08. Oktober 2018
    Hallo Herr Baumann,

    das Tool GWX Control Panel diente der Deaktivierung des von Microsoft verbreiteten Programms zum automatischen Umstieg auf Windows 10. Es war allerdings nur zu der Zeit sinnvoll, als Microsoft den Nutzern von Windows 7 und Windows 8 noch das kostenlose Upgrade auf Windows 10 sehr aggressiv angeboten hat. Dieses Angebot gab es jedoch nur bis Anfang 2017.

    Mittlerweile gibt es also bereits seit fast zwei Jahren kein automatisches Update auf Windows 10 mehr und GWX Control Panel ist dadurch überflüssig geworden. Es wird eine Installation von Windows 10 per DVD oder durch Herunterladen aus dem Internet auf keinen Fall behindern.

    Andererseits wird Windows 7 nur noch bis April 2020 von Microsoft mit Sicherheitsupdates unterstützt. Es ist also abzusehen, dass Ihnen im Verlauf der nächsten eineinhalb Jahre letztendlich der Umstieg auf Windows 10 bevorsteht. Vor diesem Hintergrund weist der Verlag zurecht auf seine Informationsdienste zu Windows 10, die Ihnen natürlich den Umstieg auf und die Eingewöhnung in Windows 10 erleichtern.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »