Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Hallo Experten,

es wrd ja immer erzählt, man solle sich einen neuesten Rechner mit Windows 10 kaufen. Sehe ich aber nicht ein. Mein Desktop-Rechner ist ein ACER Gaming-PC (gekauft im Dezember 2012 mit Windows 8). Habe ihn dann - nach anfänglichen Fehlversuchen und nachdem ich zum Club gekommen bin - im Sommer 2016 auf Windows 10 upgradet, und es funktionierte. Er läuft und läuft, ist auch noch flott, muss ich mir dennoch einen neuen kaufen?

Außerdem sehe ich das nicht ein wegen der Hardware-Ausstattung. Er bietet noch die Möglichkeit, ein zweites Laufwerk einzubauen, hat vorne 4 USB-Ausgänge (die neuen Kisten höchstens zwei) sowie einen Wechselschacht für externe Festplatten.
Das alles würde mir nur ein neuer Gaming PC bieten.

Ich tendiere eher dazu, selbst einen Rechner mit der gewünschten Ausstattung zusammenzustellen, mit dem man dann auch mal expirementieren kann. Z. B. mit Windows XP, 7, 10 und Linux.
Die älteren Rechner hatten viel mehr Ausstattung, mehr Anschlüsse usw.
Darüber, dass ich diesen Rechner auf Windows 10 gebracht habe, war man bei Acer sehr "entsetzt" (Garantie war eh schon lang nicht mehr) und eine PC-Firma vor Ort (PC-Profi Birlenbach) war es auch. Alle hatten mir gesagt, dies ginge nicht, ich bräuchte einen neuen PC.
Diese ganzen PC's von der Stange würden mich irgendwie nicht zufriedenstellen.

Oder bin ich "altmodisch"?

Gruß, HGM
Geschrieben in: PC-Hardware 17:09, 31. Dezember 2019
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

noha
VIP
noha
offline
18:52, 31. Dezember 2019
Hallo HGM,

einen Rechner ersetzt man dann, wenn er für aktuelle Programme zu schwach ist, was bei meinen Desktop-Rechnern nach 10 Jahren der Fall ist.
Wenn man einen Rechner neu kauft und an der falschen Ecke spart, macht er schon von Anfang an eine traurige Erscheinung.

Mein ältester Laptop ist von Januar 2005, also demnächst 15 Jahre alt. Seit zwei Jahren hat die Platte 5 kaputte Blöcke, aber es werden nicht mehr. Den Rechner benutze ich noch zum Drucken und Brennen von CDs. Der Hersteller ist übrigens vor 10 Jahren untergegangen.

Meinen neuesten Laptop habe ich vor wenigen Wochen gebraucht gekauft, Baujahr 2013. Der hat eine CPU mit 4 Kernen, 16 GB Hauptspeicher, separate Grafikkarte.
Damit ist er schneller als so mancher Billigrechner von heute.

VG
noha
google icon

Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
Jetzt bewerten

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (0)
  • Es gibt noch keine Antwort zu diesem Thema
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »