Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Bei der Anlage eines Benutzer Kontos wird immer ein Benutzer Ordner erstellt.
Dieser Ordner wird meines Wissens standardmäßig auf der Boot-Partition (in der Regel die C-Festplatte) erstellt. Ich möchte auf meinem PC die Festplatte aufteilen in Proramm und Systemdaten (Partition C) und den Benutzer Daten (Pationen D, E usw.). Wie kann ich den Benutzer Ordner komplett auf z.B. die Partion D rüberziehen (ausschneiden)?
Was ist dabei zu beachten bei der vergabe von Zugriffsrechten?

Im Voraus vielen Dank für Ihre Antwort!
Geschrieben in: Windows 10 17:41, 31. März 2016
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

15:46, 01. April 2016
Hallo Blaueradler,

dazu finden Sie unter http://praxistipps.chip.de/windows-10-eigene-dateien-verschieben-so-gehts_43587 eine ausführliche Beschreibung.

Wenn Sie einen Ordner mit der eingebauten Funktion verschieben, brauchen Sie sich nicht um die Zugriffsrechte zu kümmern. Windows 10 findet den Ordner auch nach dem Verschieben am alten Speicherort auf Laufwerk C: vor - dort befindet sich allerdings nur noch eine Verknüpfung, die den Zugriff auf den neuen Speicherort umleitet. Die Daten sind also an anderer Stelle abgespeichert, aber Windows merkt davon nichts.

Viele Grüße,

Martin Koch :)
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (2)
  • Akzeptierte Antwort

    21:41, 02. April 2016
    martinkochschrieb:

    Hallo Blaueradler,

    dazu finden Sie unter http://praxistipps.chip.de/windows-10-eigene-dateien-verschieben-so-gehts_43587 eine ausführliche Beschreibung.

    Wenn Sie einen Ordner mit der eingebauten Funktion verschieben, brauchen Sie sich nicht um die Zugriffsrechte zu kümmern. Windows 10 findet den Ordner auch nach dem Verschieben am alten Speicherort auf Laufwerk C: vor - dort befindet sich allerdings nur noch eine Verknüpfung, die den Zugriff auf den neuen Speicherort umleitet. Die Daten sind also an anderer Stelle abgespeichert, aber Windows merkt davon nichts.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    21:44, 02. April 2016
    Hallo Herr Koch,

    vielen Dank für Ihre kompetente Antwort.

    Viele Grüße
    T. Hartmann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »