Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Sehr geehrte Damen und Herren!
Habe korrekt nach Anleitung von Deskmodder einen atomatischen Wiederherstellungspunkt erstellt. Dieser wurde früher auch zum gewünschten Zeitpunkt durchgeführt, in letzter Zeit nicht mehr trotz Löschung und neu einrichten des Auftrags.
Der Auftrag steht ordnungsgemäß in der Aufgabenplanungsbibliothek,wird dort auch unter letzte Laufzeit angezeigt, dahinter steht allerdings 0x80041002.
Bei der Überprüfung unter Wiederherstellung ist aber kein Wiederherstellungspunkt eingetragen.
Das einzige, was mir aufgefallen ist, daß unter allgemein bei Speicherort nichts einzugeben ist.War aber früher auch so.
Wäre erfreut und angenehm überrascht, wenn mir einer der Experten eine Lösung zeigen könnte, zumal die "Microsoft Community" keine Lösung anbieten konnte.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Achim Ulbricht
Geschrieben in: Windows 10 13:21, 26. Juni 2019
Beitrag teilen:
Antworten (9)
  • Akzeptierte Antwort

    13:52, 28. Juni 2019
    Hallo,

    was Ihnen genau Herr Deskmodder erklärt hat, entzieht sich meiner Kenntnis.
    Ich nehme an, daß Sie nur einen Systemwiederherstellungszeitpunkt einrichten möchten. Frage: Welche Windows Version genau ist bei Ihnen im Einsatz?

    Gruß

    H. Trauner
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:55, 29. Juni 2019
    Sehr geerter Herr Trauner !
    Deskmodder hat eine genaue Anleitung veröffentlicht, wie man einen automatischen regelmäßg z.B. einmal pro Woche auszuführenden Systemwiederherstellungspunkt in der Aufgabenplanung erstellt (https://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Wiederherstellungspunkt_automatisch erstellen Windows 10).
    Ich habe Windows 10 Home, Version 1903.
    Sehe Ihrer Antwort mit Spannung entgegen.
    Freundliche Grüße
    Dr.Achim Ulbricht
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    rantanplan
    rantanplan
    offline
    00:23, 30. Juni 2019
    Ist der Status des Dienstes Volumeschattenkopie auf "automatisch" gestellt?

    Liefert Windows zur Fehlernumner noch eine Fehlerbezeichnung?
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:33, 30. Juni 2019
    rantanplan; besten Dank für Ihr Interesse.
    In Diensten steht Volumenschattenkopie auf automatisch, ist auch gestartet. Wenn man nach der geplanten Laufzeit in Aufgabenplanungsbibliothek die Aufgabe überprüft, ist bei "letzte Laufzeit" dieses korrekt eingetragen, danach unter "Ergebnis der letzten Ausführung" 0x80041002, sonst nichts.
    Ich glaube, ich geb es auf und lege manuell pro Woche einen Wiederherstellungspunkt an (wenn ich`s nicht vergesse!).
    Ein weiteres Manko für Microsoft.
    Grüße und Danke
    Dr. Achim Ulbricht
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    11:52, 01. Juli 2019
    Hallo Herr Ulbricht,

    der Fehler 0x80041002 bedeutet, dass etwas gelöscht werden sollte, was nicht mehr da ist.
    Mögliche Ursachen:
    1. Jemand hat dem Programm ins "Handwerk gepfuscht" und eigenmächtig Dateien gelöscht.
    2. Ein übereifriges Antivirenprogramm hat die Datei als verdächtig eingestuft und eliminiert.
    3. Die Datenstruktur auf der Platte ist kaputt, so dass die Datei nicht gefunden wird.
    4. Die Platte ist kaputtt, so dass die Datei nicht gefunden wird.

    Wurde denn in "Deskmodder" überhaupt beschrieben, wozu die wöchentliche Teilsicherung gut sein soll?

    Wiederherstellungspunkte werden vom System automatisch erzeugt, wenn entweder Treiber oder Windows Update instaliert werden.

    Wenn Sie selbst ein Programm installieren, helfen Wiederherstellungspunkte nur in den seltensten Fällen, weil damit nur Änderungen am System aber nicht von anderen wichtigen Dateien rückgängig gemacht werden können.

    Meiner Meinung nach ist es sinnvoll, alle paar Monate (bei mir 3) die Systempartition (Betriebssystem plus Programme) komplett zu sichern. Daten werden natürlich wesentlich häufiger gesichert - abhängig von der eigenen Arbeitsweise.

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    12:43, 01. Juli 2019
    Hallo,

    ich kann mich dem Vorredner noha nur anschließen. Volumenschattenkopien sind gedacht um Dateien wiederherzustellen. Dies benötigt aber viel Platz auf der Festplatte und ersetzt keine Sicherung !! Zudem verschlüsselt ein Trojaner oder Virus auch diese Dateien....
    Ich kann nur externe Programme wie Acronis True Image Backup empfehlen in Verbindung einer externen USB-Festplatte oder ein NAS. Die Windows interne Sicherung ist leider nicht sehr gut, was manche Anwender schon bemerkt haben.

    Die Sicherung nach Wunsch ausführen. Eine automatische Ausführung würde ich nicht empfehlen, da bei dieser Methode die Sicherungsfestplatte permanent am PC angeschlossen sein muss....also auch wieder das Risiko eines Trojaners usw.....
    Mit einer NAS kann man das schon machen, wenn keine Laufwerkszuordnung eingerichtet wird, sondern nur über den UNC-Pfad zugegriffen wird.

    Folgende Möglichkeiten empfehle ich:
    1. Externes Programm zur Datensicherung (s.o.)
    2. Bei USB-HDD diese nur für den Zeitraum der Sicherung anschließen.
    3. Bei NAS kein Netzwerklaufwerk einrichten, sondern über den UNC-Pfad sichern.

    Gruß

    H. Trauner
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:49, 10. Juli 2019
    Sehr geehrte Herren Trauner und NOHA!
    Vielen Dank für Ihre Ausführungen. Ich habe seit Jahren einen automatisch angelegten Wiederherstellungspunkt benutzt und bei Problemen mit dem Computer konnte man ihn sehr schön auf einen vorher angelegten Wiederherstellungspunkt zurücksetzen. Wie beschrieben geht das jetzt leider nicht mehr, eine befriedigende Antwort oder gar einen Lösungsvorschlag vermochten Sie mir nicht zu geben.
    Eine komplette Backupsicherung auf einer externen Festplatte mache ich aller 14 Tage.
    Trotzdem war die Möglichkeit mit Wiederherstellungspunkt sehr bequem und weniger aufwendig als das Rückspielen von einer ext.Festplatte.
    Werde also wie schon ausfgeführt einmal in der Woche manuell einen Wiederherstellungspunkt anlegen, schaden kann es eigentlich nicht.
    Danke und Ende.
    Freundliche Grüße
    Dr. Achim Ulbricht
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    rantanplan
    rantanplan
    offline
    15:20, 10. Juli 2019
    Probieren Sie mal die Systemreparatur (leider gibt es für Windows 10 keine FixIts mehr, Microsoft verweist auf die Problembehandlung)

    "Sie können da mit aber auch das installierte System prüfen und reparieren. Wenn Sie das Script nicht verwenden wollen, können Sie die Befehle ebenfalls in einer Eingabeaufforderung starten, die Sie über Win-X mit administrativen Rechten aufrufen. Führen Sie nacheinander die folgenden drei Befehlszeilen aus:
    Dism /Online/Cleanup-Image/ScanHealth Dism /Online/Cleanup-Image/CheckHealth Dism /Online/Cleanup-Image/RestoreHealth"
    Quelle PC Welt.
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    09:51, 16. Juli 2019
    Hallo,Rantanplan !
    Habe Ihren Vorschlag versucht.Klappt leider nicht: Antwort Fehler87, Die Option ….
    ist unbekannt. Auch wenn ich es mit empfohlenen DISM.exe versuche, gleiches Ergebnis.
    Außerdem sind nach neuestem Windows update alle alten Wiederherstellungspunkte gelöscht, lediglich der eine wegen Windows Update angelegte ist erhalten.
    Mir scheint das ganze Wiederherstellungspaket von Windows sehr störanfällig (Wie Sie auch schon ausgeführt haben), ich werde es deshalb nicht mehr einsetzen, sondern auf ext.Festplatte ausweichen.
    Besten Dank, Ende und freundliche Grüße
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »