Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

arwen
VIP
arwen
offline
Guten Abend lieber Experte,
Ich versuche mein neues Laptop mit Windows 10 home optimal vorzubereiten. Ich habe mir die kostenpflichtige Version von Avira Antivir downgeloaded. Ich meine verstanden zu haben, daß es Sinn macht, noch ein Bereinigungsprogramm zusätzlich zu benutzen. Ich habe von Ihnen die Marken-Vollversion von Ashampoo WinOptimizer erhalten, davon habe ich aber noch nie etwas gehört. Bislang war mir CCleaner bekannt, davon würde ich mir die kostenfreie Version installieren. Was ist besser???
Vielen Dank schonmal für die Antwort!
Geschrieben in: Internetsicherheit 19:51, 02. Dezember 2019
Beitrag teilen:
Antworten (2)
  • Akzeptierte Antwort

    15:22, 03. Dezember 2019
    Hallo Arwen,

    Sie benötigen bei Windows 10 keine zusätzlichen Reinigungs- und schon gar keine Optimierungsprogramme.

    Windows selbst hat die Datenträgerbereinigung, die den Datenmüll alleine beseitigen kann. Für andere Programme wie Browser verwenden Sie auch bessre die eingebauten Funktionen zum aufräumen.

    Von Optimierungsprogrammen wie den WinOptimizer halte ich nichts. Sie ändern intransparent etwas am Windows und wenn es später Probleme gibt, kann man diese Änderungen nicht rückgängig machen. Man kann noch nicht mal feststellen was verändert wurde, was eine Fehlersuche enorm erschwert.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    13:56, 04. Dezember 2019
    Hallo arwen,

    die von Herrn Kleemann genannten Funktionen räumen das weg, von dem der Programmierer weiß, dass es nach einiger Zeit nicht mehr benötigt wird.

    Nun kann es auf Ihrem Rechner noch Dateien geben, von denen nur Sie wissen können, ob sie nicht benötigt werden. Aber woher soll der Programmierer eines Optimierungsprogramms wissen, was Sie nicht benötigen?
    Wenn der Mann oder die Frau hellsehen könnten, müssten sie nicht für lausige Bezahlung bei einer Firma arbeiten, die ihr Geld ja von den Nutzern der Programme verdienen muss.

    Zur Ihrem erbetenen Vergleich:
    Als Leser dieses Forums kann ich etwas deutlicher schreiben:
    Sie vergleichen Pest mit Cholera.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »