Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Hallo,
habe in Gesprächen über W 10 erzählt bekommen, das ein Arbeitsspeicher mit 4 GB zu währe. Stimmt das? Muss ich evtl. die Kapazität erhöhen?

mit freundlichen Grüßen
Roland Heeb
Geschrieben in: Windows 11:56, 06. September 2015
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

11:55, 07. September 2015
Danke Herr Hahn,
dann will ich mal leben :D , und rüste auf 8 GB hoch. Sicher ist sicher, besonders, da ich beide Versionen (32 + 64) habe.
Und dann kann W 10 starten.

Viele Grüße
Roland Heeb
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    00:03, 07. September 2015
    Guten Tag Herr Heeb,

    wie immer im Leben: Es kommt darauf an!

    Die 32-Bit-Version von Windows 10 hat als Mindestanforderung, genau wie Windows 8 und 7 einen Speicherbedarf von 1 GB. Nach dem Boot belegt das System, wenn alle in der Voreinstellung gestarteten Dienste laufen, etwa 1/2 GB. Man kann also noch ein Office-Programm starten und ordentlich arbeiten, wenn man nur 1 GB Speicher hat.
    Bei 4 GB sind etwas über 3 GB nutzbar, da ist also noch Platz.
    Ich habe einen Rechner mit 4 GB laufen, auf dem zwei Datenbanken, die Anwendungen dazu, LibreOffice und ein bisschen Kleinzeug aktiv sind. Der Engpass ist die vier Jahre alte AMD-CPU, nicht der Speicher.

    Die 64-Bit-Version von Windows 7 und neuer belegt nach dem Boot etwa 1 GB im Speicher. Außerdem sind viele Systemteile doppelt vorhanden und auch geladen (z.B. Druckertreiber) und 64-Bit-Programme (davon gibt es noch nicht viele) sind grundsätzlich größer als die 32-Bit-Version. Wenn man den Rechner nicht in Kürze wieder aufrüsten will, sollte man 6 GB Speicher haben, wenn vorher bei der 32-Bit-Version von Windows 3 nutzbare GB gereicht haben.

    Nun gibt es einige Programme (z.B. Adobe Creative Suite) nur in einer 64-Bit-Version und dann benötigen Sie auch ein 64-Bit-Windows. Hier würde ich mit weniger als 8 GB nicht anfangen.

    Viele Grüße
    Norbert Hahn
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »