Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

alro
VIP
alro
offline
In der Ausgabe PC-Sicheheits-Berater vom Dezember wird empfohlen, auf das Tool CCleaner zu verzichten. Welche Alternative wird zurzeit empfohlen?
Besten Dank für ihre Hilfe
Geschrieben in: Sicherheit 17:54, 05. Februar 2018
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

noha
VIP
noha
offline
00:52, 07. Februar 2018
Hallo alro,

die einzige sichere Alternative zu CCleaner sind die Bordmittel von Windows. Das setzt allerdings einiges an Wissen über die Funktionsweise von Programmen wie Browser voraus.
Den Browser-Cache, temporäre Dateien etc. können Sie problemlos mit dem Windows Explorer löschen, wenn Sie wissen, wo diese Dateien zu finden sind.

Die Registry aufräumen sollte man tunlichst vermeiden, auch wenn CCleaner dies anbietet.

Dagegen sollten Sie mit dem Windows-Programm cleanmgr.exe des öfteren die Platte von nicht mehr benötigten Sicherungen von Windows Update und Treiber-Installationen befreien. Das bringt oft einige GB Platz auf der Platte - und wird von CCleaner nicht angeboten.

VG
noha
google icon

Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
Jetzt bewerten

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    13:51, 06. Februar 2018
    Hallo alro,

    ich halte den CCleaner nach wie vor für das sinnvollste Tool zum Aufräumen des Rechners. Die Schlussfolgerung, von Herrn Beisecker, das eine Wiederholung des Einbruchs auf dem Server nun wahrscheinlicher ist, teile ich nicht.

    Außerdem ist das Risiko des Einbruchs auf dem Server bei jedem Programm geben, dies ist auch schon Schwergewichten wie Adobe, Cisco oder Microsoft passiert. Also dürfte nun auch keiner mehr Software von allen Firmen verwenden, die mal eine Sicherheitslücke hatten. Da bleiben glaube ich nur noch Programme von neuen Firmen übrig, die einfach noch nicht lange genug existieren.

    Ich kann Herrn Beisecker nach Alternativprogrammen fragen, meiner Meinung nach sind jedoch alle anderen ähnlichen Programme entweder schlechter oder kostenpflichtig, was nicht besagt das sie besser sind. das grundlegende Problem, das durch einen Serverhack Schadprogramme in der Software landen können, hat aber jede Firma.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »