Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Hallo,
ich habe gerade mein altes LG Notebook auf Windows 10 "gehievt". Nach einigen Anläufen und einem Nachtlauf hat es mich am Morgen mit dem Winsows 10 Bildschirm begrüßt.
Riesig gefreut! Aber die Freude währte nicht lange, da weder WLAN noch LAN und Sound funktionieren. Der device manager weist eine lange Liste von inkompatibilitäten auf. Der "Driver updater" von TweakBit hat 19 Treiber gefunden, die erneuert werden müßten. Ein Blick ins Internet warnt allerdings eindringlich vor diesem Produkt / vor dieser Firma. Mit welcher Software sollte ich mein Notebook erneut überprüfen und ggf. neue Treiber laden? Das Ergebnis bescheinigt mir "uralte Treiber" - was la auch stimmt. Macht es überhaupt Sinn, ein uraltes Notebook "hochzupimpen"?
Es ist das LG LW25 BBPG.

Über eine hilfreichen Antwort würde ich mich freuen.

MfG
akelus 75
Geschrieben in: Windows 10 16:05, 08. März 2020
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

19:19, 08. März 2020
Guten Abend noah.
Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Sie hat mir sehr geholfen. Ja, ich war schon erfreut, dass nach einer Nacht mein Notebook mich mit Windows 10 begrüßt hat - aber leider nicht vollständig! Browser, Mail und alle anderen Anwendungen funktionieren. - außer LAN und WLAN! Ins Internet komme ich nur mit einem FRITZ-WLAN-Stick! Selbst meine Bluetoothmaus funktioniert.
Das Hauptproblem scheien die Inteltreiber zu sein. Ich werde morgen mal zu einem sehr guten Notebookshop gehen und fragen, was die meinen. Bei den Herstellern bin ich vällig ins Leere gelaufen! 15 Jahre? Nur heftiges Kopfschüttel - und Staunen, dass Windows 10 drauf läuft! Sogst mit 5 GB mehr Platz auf der winnzigen 60 GB Festplatte.
Das alles ist eine reine "Lustnummer" bis ans Ende der Fahnenstange - nur hat die jemand oben abgeschnitten. So ein Ärger auch (Lachen).

Gruß
akelus75
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (5)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    18:59, 08. März 2020
    Hallo akelus 75,

    Treiber sucht man immer selbst auf der Seite des Herstellers des Geräts (Rechner, Drucker usw.). Dort werden diese Programme immer kostenlos angeboten und sind sauber - wenn man mal von einer Panne bei Acer absieht.

    Falls Sie für Windows 10 keine Treiber finden, können Sie die für Windows 8.1 oder 8 verwenden. Sehr häufig funktionieren sie.

    TweakBit muss weg! Ich fürchte, dass es sich nicht problemlos deinstallieren lässt.
    Daher mit AdwCleaner das Programm versuchen zu entfernen. Evtl. abgesicherter Modus von Windows.

    Zum Gerät: Es wurde vor 15 Jahren verkauft und war damals teuer. Wenn die Platte noch keine Fehler hat und der Akku brauchbar ist, kann man es benutzen. Damals wurden 2 GB Hauptspeicher verbaut, was nur für ein 32-Bit-Windows reicht. Erweiterung auf 4 GB ist möglich, trotzdem würde ein 64-Bit-Windows wenig Spaß machen.

    Die Alternaive wäre, das Gerät mit Ubuntu zu betreiben, das etwas weniger Anforderungen an den Hauptspeicher hat. Ob es für alle Einbauten und Ihre sonstigen Geräte Treiber gibt, wäre zu untersuchen.

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:21, 09. März 2020
    Hallo noah,
    da hätte ich mir den Wolf nach passenden Treibern suchen können. Es gibt sie nicht! Und wird sie nie geben. In unserem Notebookshop hat ein Blick auf das Notebook genügt: Intel Cebtrino Duo. Nie und nimmer für Windows 10 geeignet. Daher auch kein LAN, kein WLAN und kein Audio. Alle über Intel-Chips. Absolutes Ende der fahnenstange. Dann habe ich jetzt ein schönes kleines 12 Zoll Windows 7 Notebook.

    MfG
    akelus75
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:08, 29. April 2020
    Hallo!
    Ich frische mal meine alte Frage auf. Für meinen Windows 10 PC. Da gibt es möglicherweise Probleme mit anlten Treibern meiner Gafikkarte: ATI FirePro 2260.
    Womit kann ich möglichst alle Treiberleichen im PC entfernen? Vor etlichen Tools wird ja im Netzt immer wieder gewarnt. Was empfiehlt denn der Computerwissen Club?

    MfG
    akelus75
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:04, 29. April 2020
    Hallo Akelus75,

    "Treiberleichen" brauchen in aller Regel nicht zu entfernt werden, weil Windows 10 ohnehin nur die aktuell installierten und aktiven Treiber berücksichtigt.

    Für Ihre ATI-Grafikkarte gibt es allerdings keine Windows-10-Treiber mehr. Die aktuellsten Treiber des Herstellers sind für Windows 7 und stammen aus dem Jahr 2012 – die sind leider nicht mit Windows 10 kompatibel. Also müssen Sie sich auf die von Windows 10 mitgelieferten "generischen" Grafiktreiber verlassen.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:12, 29. April 2020
    Hallo Herr Koch,
    vielen Dank für Ihre gute und schnelle Antwort. Ich habe den Treiber mal in der Gerätesteuerung entfernt und Windows hat wieder einen"alten" von AMD installiert. Damit muss ich wohl leben - oder mein PC. Ggf. mit leichten Macken.
    MfG
    akelus75
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »