Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Ich arbeite auf einem FujitsuSiemens PC (mehr auf Screenshot) mit Windows 7 ult. Auf diesem PC ist auch Windows 10 Home installiert und nutzbar. Als Grafikkarte dient eine AMD Radeon HD7700.
Während unter Win 10 AERO problemlos funktioniert, ist es mir unter Win 7 nicht gelungen dieses Feature zu aktivieren. Alle Schalter sind ausgegraut, sämtliche Manöver mit Leistungsindex prüfen und "Anpassen" usw. bringen nichts; auch der CMD-Befehl "net start uxsms" wird zwar korrekt ausgeführt und in den Diensten angezeigt, bewirkt aber keine Änderung in Bezug auf Aero bzw. die Möglichkeit dies Designs zu nutzen.
Das ist aber die Voraussetzung dass die DAW Cubase 8 pro funktioniert und startet. Im Moment ist das leider unmöglich.
Gibt es noch eine Möglichkeit?
Anhänge:
Geschrieben in: Windows 7 00:18, 26. November 2015
Beitrag teilen:
Antworten (5)
  • Akzeptierte Antwort

    11:06, 26. November 2015
    Hallo Assimago,

    sofern bereits der neueste AMD-Catalyst-Treiber installiert ist (davon gehe ich eigentlich mal aus), schauen Sie doch einmal nach, ob Aero eventuell in der "Problembehandlung" abgeschaltet wurde.

    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop, dann auf "Bildschirmauflösung" und im nächsten Fenster auf "Erweiterte Einstellungen".
    2. Wechseln Sie zur Registerkarte "Problembehandlung" und klicken Sie dort auf "Einstellungen ändern". Falls nötig, schalten Sie die Aero-Funktion im nächsten Dialog ein.

    Darüber hinaus: Nutzen Sie eventuell ein Tuning-Programm, das Aero wegoptimiert hat? Falls ja, sollten Sie hier einmal in den Einstellungen nachsehen, alles rückgängig machen und das Tuning-Programm eventuell sogar deinstallieren (chronische Fehlerquelle).

    Für Aero muss nicht zuletzt auch der Dienst "Designs" gestartet sein. Um das zu überprüfen, tippen Sie Windows + R und führen im nächsten Fenster den Befehl "services.msc" aus. Suchen Sie in der Liste den Eintrag "Designs" und schauen Sie, ob der Dienst eventuell deaktiviert wurde. Falls ja, klicken Sie doppelt auf die Zeile und stellen im nächsten Fenster den Starttyp "automatisch" ein bzw. starten den Dienst von Hand.

    Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    23:15, 27. November 2015
    Vielen Dank Herr Koch, ich bin einen Schritt weiter, aber eben noch nicht am Ziel.
    Die allerneuesten AMD-Treiber sind installiert. Der Dienst "Designs" war deaktiviert. Danach konnte ich die Aero-Design zwar nutzen, allerdings OHNE AERO. Das auch nicht nach Neustart. Weiterhin ist:
    a) im Fenster "Problembehandlung": EINSTELLUNGEN ÄNDERN ausgegraut
    b) bei den Leistungsoptionen - Visuelle Effekte: Aero scheint immer noch nicht auf
    (s.Screenshot)
    Wo versteckt sich der Haken?
    Viele Grüße
    Elmar
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:43, 30. November 2015
    Hallo Elmar,

    vielleicht überprüfen Sie zusätzlich, ob der Dienst "Sitzungs-Manager für Desktopfenster-Manager" ebenfalls aktiviert ist. Der ist ebenfalls für das Funktionieren von Aero zuständig.

    Es macht mich stutzig, dass Sie die Einstellungen in der "Problembehandlung" der Grafikkarte nicht ändern können. Deshalb zwei Rückfragen:

    - Sind Sie als Administrator am System angemeldet? Falls nicht, melden Sie sich doch einmal als Admin an und versuchen dann, die Einstellungen zu ändern.

    - Ist es eventuell möglich, dass Ihr PC über zweierlei Grafikchipsätze verfügt? Zumindest bei Notebooks ist es verbreitet so, dass ein integrierter Intel-Chipsatz für die Funktionen der Windows-Oberfläche zuständig ist und ein zweiter (AMD- oder Nvidia-) Chipsatz sich erst bei 3D-Funktionen (also in der Regel bei Spielen) einklinkt. In dem Fall wäre es denkbar, dass nicht der Treiber für die AMD-Karte, sondern der für den integrierten Chipsatz das Problem verursacht.

    Ansonsten können Sie noch die Windows-7-Problembehandlung durchführen:

    Öffnen Sie dazu die Systemsteuerung, aktivieren Sie oben rechts eine der beiden Symbolansichten und klicken Sie dann auf "Problembehandlung". Anschließend finden Sie unter "Darstellung und Anpassung" den Punkt "Aero-Desktopeffekte anzeigen". Damit können Sie eine automatische Fehlerdiagnose/-Behebung durchführen lassen.

    Viel Erfolg!

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:15, 30. November 2015
    Hallo Martin,
    Erfolg ist mir leider immer noch keiner zuteil geworden...:o
    - mein PC ist ein Tower und die interne Intel-Grafik ist per Bios deaktiviert;
    - ich bin als Admin eingeloggt
    - der "Sitzungsmanager für Desktop..." ist aktiviert und läuft
    - Problembehandlung liefert "Das Problem konnte von der Problembehandlung nicht identifiziert werden." -> siehe Screenshot
    Ich bin immer noch am selben Fleck...
    Scheint irgendwie aussichtslos.
    Danke für die Hilfe!
    LG
    Elmar
    Anhänge:
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:47, 01. Dezember 2015
    Hallo Elmar,

    das Problem ist aber auch hartnäckig. Okay, ein paar Ideen habe ich noch:

    - Ist eventuell nur die Aero-Peek-Funktion ausgeschaltet, sodass es nur so wirkt, als ob Aero nicht funktionieren würde? Das können Sie ganz schnell überprüfen: Rechtsklick auf die Taskleiste, "Eigenschaften", und bei Bedarf im nächsten Fenster "Aero Peek für die Desktopvorschau verwenden" aktivieren.

    - Haben Sie schon einmal versucht, den Grafikkartentreiber komplett zu entfernen und dann neu zu installieren? Das geht bei AMD-Treibern über die Nutzung des Installationsmanagers, den Sie in der Systemsteuerung unter "Programme deinstallieren" aufgelistet finden.

    - Haben Sie schon einmal DirectX neu installiert? (den Download finden Sie direkt bei Microsoft oder auf zahlreichen Download-/Gamer-Seiten)

    - Unter http://windows.microsoft.com/de-de/windows/tips-fixing-common-driver-problems#tips-fixing-common-driver-problems=windows-7 gibt es ein Fix-It zur Behebung von Grafiktreiber-Problemen. Auch das wäre einen Versuch wert.

    - Auch wenn der integrierte Grafikchip im BIOS ausgeschaltet ist: Ist die Karte am PCI Express-Anschluss als primäre Karte eingetragen? Manche BIOS-Versionen ermöglichen hier eine Auswahl.


    Mein Bauch sagt, dass es am ehesten ein Treiber- oder DirectX-Problem ist. Windows erkennt zwar die Grafikkarte, kann sie aber nicht zu 100% ansprechen. Deshalb ist auch die Problembehandlung ausgegraut. Insofern erscheint es mir am sinnvollsten, zuerst einmal sicherzustellen, dass der Hardware-Treiber (und eventuell DirectX) korrekt installiert sind und funktionieren.


    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »