Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

arnroe
VIP
arnroe
offline
halo,
mein Lohnabrechnungsprogrammlexware wird nicht mehrvonW vista unterstützt,ichmuss mind W 7 haben,wie kann ichdas betreibssystem auf windows 7 oder sogar 10 updaten ohne,dass meinendatenvelohren gehen?
Geschrieben in: Windows Vista 17:19, 17. Juni 2016
Beitrag teilen:
Antworten (2)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    00:36, 18. Juni 2016
    Hallo arnroe,

    Vista ist ein Betriebssystem, von dem man möglichst Wenig in die Zukunft übernehmen will. Ich würde daher die Daten, die Windows kennt, mit Windows Easy Transfer auf einen externen Datenträger (USB-Stick o.ä.) speichern und die Datenbank von Lexware ebenfalls. Details dazu stehen in der Dokumentation des Programms. Anschließend Windows 7 oder 10 neu installieren.

    Da Plattenplatz nicht viel kostet, würde ich das alte System auf der alten Platte belassen und eine neue Platte für das neue System einbauen. Windows 7 wird dann bei der Installation das Vista finden und dieses in seinen Boot-Manager einbauen, so dass Sie bei jedem Boot wählen können, mit welchem System Sie arbeiten.

    Wenn Windows 7 oder 10 läuft und alle Updates hat, können Sie die aktuelle Version von Lexware installieren und die gesicherte Datenbank einspielen. Ob außer der Datenbank weitere Dateien benötigt werden, sollten Sie in der Dokumentation finden.

    Wenn Sie von Vista einen Upgrade auf Windows 7 machen wollen, sollten Sie in jedem Fall die komplette Platte sichern. Anschließend Vista starten und von dort aus das Programm setup.exe auf der Windows-7-DVD starten. Falls der Upgrade möglich ist, wird Sie das Programm informieren, dass es damit beginnen wird. Falls der Upgrade nicht möglich ist, bekommen Sie eine dazu passende Meldung.

    Ein direkter Upgrade von Vista auf Windows 10 ist nicht möglich, da sich die Systeme zu stark unterscheiden. Es ist aber möglich, von Windows 7 nach Windows 10 zu gehen. Sie schleppen dann aber einen großen Schutthaufen an veralteten Treibern und Programmen herum.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    09:43, 20. Juni 2016
    Hallo arnroe,

    Norbert Hahn hat Ihnen schon alles Wesentliche zu Ihrer Frage geschrieben. Ich würde Ihnen ebenfalls empfehlen, Windows 7 neu zu installieren und Ihre Daten und Einstellungen mit dem Tool Windows Easy Transfer zu übertragen. Sie können das Tool bei Bedarf kostenlos unter https://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=4503 herunterladen (ich bin mir gerade nicht sicher, ob es bereits Teil von Windows Vista ist). Am besten nutzen Sie für die Übertragung eine externe USB-Festplatte.

    Da Ihr PC bereits etliche Jahre auf dem Buckel hat, würde ich Ihnen den Umstieg auf Windows 10 nur dann empfehlen, wenn Sie auf der Webseite des Herstellers mindestens die Hardware-Treiber für Windows 8 (besser natürlich Windows 10) herunterladen können. Ohne diese Treiber dürfte Ihr Computer schneller und stabiler mit Windows 7 laufen.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »