Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

In Ihrem PC-Sicherheitsberater steht ein Link zum Adobe Acrobat Reader - der läßt sich aber unter Windows 10 Professional (Version 1803) weder von Adobe herunter noch aus dem Windows Store installieren. Was raten Sie, damit ich nicht lange raten muß ?

Außerdem finde ich keine "Kategorie". Es handelt sich nämlich um kein Smartphone, betrifft keine PC-HARDWARE und hat nichts mit Office zu tun. Ich wähle daher jetzt einen eigentlichen Blödsinn (PC-Komponenten), damit ich überhaupt diese Frage stellen kann.
Geschrieben in: Office 12:20, 13. Mai 2019
Beitrag teilen:
Antworten (6)
  • Akzeptierte Antwort

    17:39, 13. Mai 2019
    Hallo hdnowak,

    PC Komponenten ist schon mal falsch, da es dort um die Hardware geht. Aber die Einordnung von Ihrer Frage ist schon schwierig, da Sie Windows 10 verwenden, wäre dies eine mögliche Kategorie. Ich habe die Frage jetzt mal in Office einsortiert, da es für mich zwar nichts mit dem Officeprodukt zu tun hat, aber schon mit Büroarbeit.

    Von der verlinkten Adobeseite bekommen Sie schon die passende Version des Readers. Ich habe sie mit meinem Windows 10 System herunterladen können. Ich vermute Ihre Problem liegt nicht an der Seite, sondern an etwas anderem.

    Welche Meldungen gibt es denn, wenn Sie versuchen den Adobe Reader herunterzuladen bzw. aus dem Store zu installieren?

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:10, 20. Mai 2019
    Das ist zum Schießen,
    Zunächst wird „readerdc_de_fb_crd_install.exe“ mit 1.202.736 Byte Länge heruntergeladen; dann meckert als erstes Microsoft, daß das „keine überprüfte App aus Microsoft Store“ ist. Wenn ich auf „App abrufen“ klicke, bekomme ich von Microsoft die Meldung:
    Ihr Microsoft-Konto für Hello aktivieren
    Sie müssen Windows Hello verwenden, um das Hinzufügen von hd@hdnowak.de
    abzuschließen.
    Und beim Weitergehen wird mir seitens Microsoft klargemacht, daß ich statt des dort kostenlos erhältlichen „Adobe Reader Touch“ besser den „Adobe Reader XI“ – genau das Gegenteil von dem, was Ihr Herr Beisecker sagt – nehmen soll. Ich komme mir vor, wie im Kindergarten.
    Wenn ich stattdessen auf „Trotzdem installieren“ klicke, bekomme ich von Adobe die Meldung:
    Adobe Acrobat Reader DC
    Fehler bei der Anwendungsinitialisierung
    So setzt man sich bequem zwischen zwei Stühle. Wenn man dann wegen „Hello“ bei Ihnen nachfragt, bekommt man die Antwort, daß man sich das auch noch selber aussuchen darf. / Mit freundlichen Grüßen / Hans-Dieter Nowak.
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:18, 20. Mai 2019
    P.S.: Wenn Sie meine Antwort nicht richtig lesen können, versuchen Sie bitte, die richtigen Zeilen (nämlich die der Meldungen) passend einzurücken - das kann nämlich Ihr Editor hier nicht.
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:49, 20. Mai 2019
    Hallo Herr Nowak,

    wo haben Sie denn die Adobe Reader DC Version heruntergeladen?

    Bei mir heißt die Version von Adobe readerdc_de_xa_install.exe. Die Datei lässt sich unter Windows 10 installieren, zu Ihrer Datei kann ich leider nichts sagen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:49, 13. August 2019
    Hallo Herr Kleemann,
    woher ich die genannte Version heruntergeladen habe, weiß ich nicht mehr.

    Leider hat Microsoft es immer noch nicht geschafft, bei mir auf die aktuelle Version upzudaten: Ich habe immer noch Version 1803 – aber immerhin schon mit Build 17134.915 ein kleines Schrittchen weiter. Auch die Bemerkung:

    „Ihre Einstellung für Insider Preview-Bilds müssen geändert werden. Wechseln Sie zum Windows-Insider-Programm, um das Problem zu beheben.“

    mitsamt dem Passus

    „Ihre Organisation verwaltet Insider Preview-Builds über eine
    Telemetrie-Gruppenrichtlinieneinstellung.“

    einschließlich der Schaltfläche „Reparatur erforderlich
    und der ausgegrauten Zeile
    Insider Preview-Builds beenden
    sind mir „treu“ geblieben.

    Trotzdem versuche ich jetzt mal Ihre Quelle: Nach Auswahl von „Windows 10“ und „German“ wird mir
    „Reader DC 2019.012.20036 German for Windows“ als „Schritt 3“ in der dritten Text-Box angezeigt. Die Größe soll 167 MB
    betragen. Nach dem Klick auf „Jetzt herunterladen“ erscheint in meinem Download-Ordner:
    „readerdc_de_xa_install.exe 1.202.736“ – aber in derselben
    Länge wie ich Ihnen am 20.05.2019 geschrieben habe.

    Aber dort war die im Explorer anzeigbare Dateiversion
    2.0.0.363, wohingegen jetzt bei „Mouse over“ 2.0.0.417 angezeigt wird.

    Nach dem Klick auf „Trotzdem installieren“ erscheint aber
    wieder genau dieselbe Meldung
    "Fehler bei der Anwendungsinitialisierung“,
    wie ich schon am 20.05.2019 berichtete.

    / Mit freundlichen Grüßen / Hans-Dieter Nowak.
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:46, 14. August 2019
    Hallo Herr Nowak,

    belassen wir es mit dem Adobe Reader erst einmal, ich denke das hängt mit Ihrem Windowsproblem an. Das Betriebssystem sollte zuerst richtig funktionieren.

    Nach ihrer Beschreibung vermute ich, das Sie mal am Windows Insider Programm teilgenommen haben, um eine neue Version eher zu bekommen. Dies sollten Sie verlassen. Wie das geht steht beispielsweise hier, dort wird auch die Schaltfläche "Reparatur erforderlich“ erwähnt.

    Wenn dies behoben ist, wird vermutlich auch die Installation des Adobe Readers klappen. Viel mehr als die richtige Version herunterladen und installieren kann man da ja nicht.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »