1. gela VIP
  2. Linux
  3. Donnerstag, 29. April 2021
Sehr geehrter Herr Etem,


zum besseren Verständnis für meine nachfolgende Schilderung für das bei der Installation von Ubuntu Linux aufgetretenes Problem:

„Für die Installation von Ubuntu Linux 20.04 habe ich eine neue interne FP gekauft und als
2. Festplatte* in meinen PC einbauen lassen.“ *


Bei der Installation von Ubuntu Linux habe ich bei der “Installationsart“ die Option “Etwas Anderes“ gewählt.
Bei der Option “Gerät für die Bootloader-Installation“ habe ich die im Menü u.a. aufgeführte WD Festplatte: /dev/sdb ATA WDC WDS500G2BOA (500.1GB) * gewählt.

Mein Problem**:

Folgende Meldung erschien:
“Es wurde kein Root-Dateisystem festgelegt. Bitte beheben Sie dies im Partitionierungsmenü“

Da mir die Begriffe “Root-Dateisystem“ + “Partitionierungsmenü“ nicht geläufig sind, habe ich nicht gewagt, OK anzuklicken.

Daher bitte ich Sie höflich, mir eine für einen Laien verständliche Anleitung zur Verfügung zu stellen, mit der ich die o. g. FP einrichten kann, bzw. wo finde ich den Assistenten für die Einrichtung einer leeren FP für Ubuntu Linux, der in einer Antwort des Computerwissen Club an ein Mitglied erwähnt wird?? DANKE!!

Bemerkung:

Mein erklärtes Ziel ist es, ab dem Zeitpunkt zu dem ich Ubuntu wirklich beherrsche, dieses ausschließlich zu nutzen! Ihr Webinar vom 21.04.2021 hat meine Zuversicht bestärkt, dass ich dies dank Ihrer Unterstützung auch wirklich erreichen kann.

Der guten Ordnung halber möchte ich Sie an dieser Stelle darüber informieren, dass ich von Computer und Software generell wirklich nicht viel weiß. Bei Problemen mit Windows war immer ein guter Freund, der sich mit Windows bestens auskennt, an meiner Seite.
Bedauerlicherweise kann er mir bei Ubuntu Linux mangels Kenntnis nicht mehr helfen. Vielleicht kann ich ihn ja dafür interessieren, wenn ich denn einst sattelfester geworden bin.


* Damit wollte ich 100% -tig gewährleisten, dass ich einerseits mit Ubuntu Linux 20.04 völlig
unabhängig + sicher arbeiten kann, aber andererseits - bei Bedarf - auch noch Windows nutzen
zu können.
Aus der angefügten Darstellung können Sie die aktuellen Eckdaten meines PCs ersehen.

** Die entsprechenden Bilder sind ebenfalls angefügt.

Freundliche Grüße

Angelika Kempe
Anhänge
Antworten (30)
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Frau Kempe,
so viel Information sehe ich sehr selten, danke dafür, es erspart doch sehr viele Nachfragen.In Ihrem Anhang Install. Ubuntu im ersten Bild vermisse ich einen Eintrag von ihrer neuen Festplatte /dev/sdb
der Cursor steht auf /dev/sda sie müssten mal runter-scrollen, es muss noch /dev/sdb kommen. bitte noch ein Bild davon.
In keinem Fall auf jetzt installieren klicken!!
bis hierher haben Sie noch nichts an Ihrem laufenden System verändert.
Haben Sie auch eine Daten und eine Systemsicherung mit dem AOMEIbackupper gemacht und sich einen AOMEI Start-Stick für den Notfall erstellt??

viele Grüße von Jürgen (das ist mein Vorname)
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 2 Wochen
  2. Linux
  3. # 1 1
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Frau Kempe,

sobald Sie für die Installation "Etwas Anderes" auswählen, gibt es keinen Assistenten mehr. Da müssen Sie dann leider alles manuell auswählen und einrichten. Wie das geht, ist hier im Forum schon sehr häufig und ausführlich beschrieben worden. Geben Sie oberhalb Ihrer Frage ins Suchfeld ein:
Es wurde kein Root-Dateisystem festgelegt

und Sie werden Antworten auf Ihr Anliegen finden. In diesem riesigen Archiv des Computerwissen Clubs wird alles aufbewahrt, was je schon gefragt und beantwortet wurde. Für die gezielte Suche ist das Suchfeld: "Etwas bestimmtes suchen" da.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 2 Wochen
  2. Linux
  3. # 1 2
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Frau Kempe,

die Wahl der Platte für die Bootloader Installation, sollte richtig sein. Sie müssen dann auf der Festplatte eine Partition erzeugen. das Dateisystem ist ext4 und der Mountpunkt /.

Ein Linuxsystem hat ein Wurzelverzeichnis, kurz / oder Root, in diesem befinden sich alle Festplatten und Partitionen. Dies ist dann die Systempartition.

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Kleemann
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 2 Wochen
  2. Linux
  3. # 1 3
gela
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Guten Abend Jürgen,

es war eine wirkliche Wohltat, Ihre Antwort zu lesen, die mir zeigt, dass Sie mein Schreiben wirklich und gänzlich gelesen und zur Kenntnis genommen haben, dass ich ein Laie bin.

Zwischenzeitlich bin ich einen Schritt weiter gekommen. Wie Sie dem angefügten Bild entnehmen können, bin ich zwischenzeitlich glücklicherweise einen Schritt weiter gekommen. Ich habe auf erstellten Live USB-Stick die App "
Anhänge
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 2 Wochen
  2. Linux
  3. # 1 4
gela
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Sorry, durch einen Fehler von mir wurde die Antwort vor der Fertigstellung meiner Nachricht gesendet.

Guten Abend Jürgen,

es war eine wirkliche Wohltat, Ihre Antwort zu lesen, die mir zeigt, dass Sie mein Schreiben wirklich und gänzlich gelesen und zur Kenntnis genommen haben, dass ich ein Laie bin.

Herzlichen Dank für Ihre fürsorglichen Hinweise. Ja, ich habe eine Daten- und eine Systemsicherung mit dem AOMEIbackupper gemacht und einen AOMEI Start-Stick für den Notfall erstellt - und nicht auf jetzt installieren geklickt.

Zwischenzeitlich bin ich einen Schritt weiter gekommen. Wie Sie dem angefügten Bild entnehmen können, bin ich zwischenzeitlich glücklicherweise einen Schritt weiter gekommen. Ich habe auf meinem erstellten Live USB-Stick/ (Ubuntu Linux kennenlernen) die App "GParted" gefunden und das entsprechende Bild angefügt.

Zu meinem großen Bedauern habe ich der Antwort von Herrn Lippmann entnommen, dass ich durch die Wahl von "Etwas Anderes" im Installationsprozess nun offensichtlich GParted doch nicht nutzen kann?? Gibt es einen Assistenten, den ich mit dieser Wahl trotzdem nutzen kann. Leider habe ich absolut keine Erfahrung mit der Einrichtung einer neuen und leeren Festplatte und hatte deshalb um Hilfe gebeten.

Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

Freundliche Grüße

Angelika Kempe
Anhänge
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 2 Wochen
  2. Linux
  3. # 1 5
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Frau Kempe,

wir alle hier lesen immer alles was die Fragesteller geschrieben haben. Es gibt aber immer nur einen, der als erster antwortet, und das entscheidet der Zufall.
Natürlich benutzen Sie GParted, nur mit dem Unterschied, dass das Programm jetzt Ihre Anweisungen braucht und nichts automatisch macht.
Es ist eigentlich gar nicht schwer. Herr Kleemann hat doch schon alles gesagt. Sie wählen gezielt /dev/sdb (465,76 GB) für die Installation aus. Danach weiter wie oben:
die Wahl der Platte für die Bootloader Installation, sollte richtig sein. Sie müssen dann auf der Festplatte eine Partition erzeugen. das Dateisystem ist ext4 und der Mountpunkt /.

Ein Linuxsystem hat ein Wurzelverzeichnis, kurz / oder Root, in diesem befinden sich alle Festplatten und Partitionen. Dies ist dann die Systempartition.

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Kleemann

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 2 Wochen
  2. Linux
  3. # 1 6
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Frau Kempe,

wählen Sie ihr Programm gparted und wählen dort wie in Ihrem Bild die Festplatte /dev/sdb
klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag nicht zugeteilt und wählen Neu
Bildschirmfoto von 2021-04-30 09-55-57.png


unter Neue Größe (Mib) setzen Sie den Wert auf 30000
dadurch verändert sich der Anschließende freie Speicherplatz auf die Restgröße.
Den Rest bitte genau so wie in meinem Bild ausfüllen. Dann auf Hinzufügen klicken.


Nun sind Sie wieder in der Hauptmaske von gparted.
jetzt wieder mit der rechten Maustaste auf den Eintrag nicht zugeteilt klicken und wählen Neu
diesmal lassen Sie die Einträge für die Größe so wie sie sind (d.h. der gesamte Rest)

Den Rest bitte genau so wie in meinem Bild ausfüllen. Dann auf Hinzufügen klicken.

Nun haben Sie zwei neue Partitionen für die Installation von Ubuntu erstellt.
Die erste /dev/sdb1 wird ihre Root Partition mit demEinhängepunkt /
Die Zweite viel größere /dev/sdb2 wird Ihre Home Partition mit dem Einhängepunkt /home

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nun starten Sie ihren Installationsprozess neu und senden mir ein Bild wie das erste in Ihrem Bild Install. Ubuntu darauf muss jetzt /dev/sdb1 und /dev/sdb2 zu sehen sein.
Wenn Ja, dann markieren Sie /dev/sdb1 und wählen ändern aus

Installation2 vom 2021-02-27 22-06-40.png

Größe: unverändert lassen
Benutzen als: ext4
haken bei Partition formatieren setzen
Einhängepunkt: /
jetzt ok auswälen

dann markieren Sie /dev/sdb2 und wählen ändern aus

Größe: unverändert lassen
Benutzen als: ext4
haken bei Partition formatieren setzen
Einhängepunkt: /home
jetzt ok auswälen

Nun noch sehr wichtig, darunter sehen Sie
Gerät für die Bootlader-Installation
Da würde ich nicht wie in Ihrem Bild /dev/sdb sondern /dev/sda auswählen, da die Platte sda zur Zeit ihren Windows Bootlader enthält und dieser mit Ubuntu überschrieben werden sollte, damit Sie später im Grub Menue zwischen Ubuntu und Windows auswählen können.
Zum Schluss jetzt installieren auswählen

viel Glück wünscht Jürgen
Anhänge
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor einer Woche
  2. Linux
  3. # 1 7
gela
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Guten Tag Jürgen,

herzlichen Dank für Ihre wahrhaft ausführliche und für mich wirklich verständliche Anleitung!!

Aus zeitlichen Gründen kann ich leider nicht sofort zur Tat schreiten.

Sobald dies geschehen ist, werde ich Sie informieren, ob ich Erfolg gehabt habe.

Ich wünsche Ihnen ein wunderbares Wochenende - und - 'BLEIBEN SIE GESUND'

Angelika Kempe
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor einer Woche
  2. Linux
  3. # 1 8
gela
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Guten Tag Jürgen,

ich habe den Punkt Ihrer Anleitung:> "unter Neue Größe (Mib) setzen Sie den Wert auf 30000"<
erreicht und begonnen mit dem Minuszeichen die Neue Größe (MIB) zu reduzieren.
Da ich für die Reduzierung von 85000 MiB über diesen Weg ca. 1 Std 40 Min. gebraucht habe,
taucht die Frage auf, ob es für das Setzen auf 30000 einen anderen, schnelleren Weg gibt??
Wenn Sie diesen kennen, bitte ich Sie höflich, mir diesen aufzuzeigen. DANKE!!

Herzliche Grüße
Angelika Kempe
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor einer Woche
  2. Linux
  3. # 1 9
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Frau Kempe,

hier ist etwas fehlinterpretiert worden. ich schrieb
wählen Sie ihr Programm gparted und wählen dort wie in Ihrem Bild die Festplatte /dev/sdb
klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag nicht zugeteilt und wählen Neu
siehe #1 7
mit der Aussage
unter Neue Größe (Mib) setzen Sie den Wert auf 30000
dadurch verändert sich der Anschließende freie Speicherplatz auf die Restgröße.
Den Rest bitte genau so wie in meinem Bild ausfüllen. Dann auf Hinzufügen klicken.
Erzeugen Sie eine Neue Partition auf dem Datenträger /dev/sdb, das dauert ca.5 Sekunden.

Ich habe ihre Antwort noch einmal gelesen,
überschreiben Sie doch einfach die Zahlen in dem Feld, Sie brauchen hier nicht die Plus oder minus Taste zu betätigen.

viel Glück wünscht Jürgen
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor einer Woche
  2. Linux
  3. # 1 10
gela
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
04.05.21

Guten Tag Jürgen,

vielen Dank für Ihre gestrige, wahrhaft prompte Reaktion!!

Gemäß Bild 1. der Anlage zu dieser Antwort habe ich die Partitionen mittels GParted dank Ihrer Anleitung einrichten können.

Leider habe ich Ihren Hinweis überlesen, dass eine neue Partition auf /dev/sdb erzeugt werden muss!!

Nach diesem mit Bild 2. nachstehend dokumentierten Misserfolg ist mir mittlerweile klar geworden, dass damit die Handhabung auf GParted direkt gemeint war!!

Ich habe die Angabe im Fenster GParted: >>2 ausstehende Vorgänge nicht ausgeführt<< so interpretiert, dass diese Ausführung im Verlauf des nachfolgend erneut zu startenden Installationsprozesses erfolgen wird – und daher die Ausführung, wie es korrekt gewesen wäre, nicht im GParted-Fenster durchgeführt, sondern den Installationsprozess gestartet.
Das Ergebnis ist, wie gesagt, mit Bild 2. dokumentiert.

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob die im Bild 2. dokumentierte Partitionierung rückgängig gemacht werden kann um den ursprünglichen Zustand gem. Bild 3. wieder hergestellt werden kann??

Durch solche Vorkommnisse wird mir deutlich vor Augen geführt, wie wenig mir über diese Materie insgesamt geläufig ist.
Offen gestanden habe ich nicht im Ansatz vermutet, dass mich meine Unkenntnis in derartige Problemsituationen bringen würde, wenn ich die mir als so problemlos geschilderte Installation von Ubuntu Linux 20.04 starte.

Da ich jedoch bei meiner Vorstellung, von Windows zu Ubuntu Linux 20.04 wechseln zu wollen bleiben will, hoffe ich darauf, weiter auf Ihre Hilfestellung zählen zu dürfen??

Daher zitiere ich noch einmal aus meinem Schreiben vom 28.04.21 an Herrn Etem:

„Für die Installation von Ubuntu Linux 20.04 habe ich eine neue interne FP gekauft und als
2. Festplatte* in meinen PC einbauen lassen.“ *

* Damit wollte ich 100% -tig gewährleisten, dass ich einerseits mit Ubuntu Linux 20.04 völlig
unabhängig + sicher arbeiten kann, aber andererseits - bei Bedarf - auch noch Windows nutzen
zu können.


Das angefügte Bild 4. zeigt die erste Option als ausgewählt, da ich es leider versäumt habe, das Bild aufzunehmen, das bei meinem 1. Installations-Versuch gezeigt wurde. Dies zeigte die aus den vorgenannten Gründen gewählte
3. Option: >> Etwas Anderes << !!

Die beiden ersten Optionen passten aus meiner Sicht nicht zu dem, was ich - wie vorgenannt - erreichen wollte.

Da ich mich nicht traue, die von mir verursachte Fehl-Partitionierung zu löschen, bitte ich Sie höflich, mich zu informieren, wie ich jetzt weiter verfahren sollte, um das gefasste Ziel zu erreichen. DANKE!!

Freundliche Grüße

Angelika Kempe
Anhänge
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor einer Woche
  2. Linux
  3. # 1 11
gela
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
04.05.21

Guten Tag Jürgen,

vielen Dank für Ihre gestrige, wahrhaft prompte Reaktion!!

Gemäß Bild 1. der Anlage zu dieser Antwort habe ich die Partitionen mittels GParted dank Ihrer Anleitung einrichten können.

Leider habe ich Ihren Hinweis überlesen, dass eine neue Partition auf /dev/sdb erzeugt werden muss!!

Nach diesem mit Bild 2. nachstehend dokumentierten Misserfolg ist mir mittlerweile klar geworden, dass damit die Handhabung auf GParted direkt gemeint war!!

Ich habe die Angabe im Fenster GParted: >>2 ausstehende Vorgänge nicht ausgeführt<< so interpretiert, dass diese Ausführung im Verlauf des nachfolgend erneut zu startenden Installationsprozesses erfolgen wird – und daher die Ausführung, wie es korrekt gewesen wäre, nicht im GParted-Fenster durchgeführt, sondern den Installationsprozess gestartet.
Das Ergebnis ist, wie gesagt, mit Bild 2. dokumentiert.

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob die im Bild 2. dokumentierte Partitionierung rückgängig gemacht werden kann um den ursprünglichen Zustand gem. Bild 3. wieder hergestellt werden kann??

Durch solche Vorkommnisse wird mir deutlich vor Augen geführt, wie wenig mir über diese Materie insgesamt geläufig ist.
Offen gestanden habe ich nicht im Ansatz vermutet, dass mich meine Unkenntnis in derartige Problemsituationen bringen würde, wenn ich die mir als so problemlos geschilderte Installation von Ubuntu Linux 20.04 starte.

Da ich jedoch bei meiner Vorstellung, von Windows zu Ubuntu Linux 20.04 wechseln zu wollen bleiben will, hoffe ich darauf, weiter auf Ihre Hilfestellung zählen zu dürfen??

Daher zitiere ich noch einmal aus meinem Schreiben vom 28.04.21 an Herrn Etem:

„Für die Installation von Ubuntu Linux 20.04 habe ich eine neue interne FP gekauft und als
2. Festplatte* in meinen PC einbauen lassen.“ *

* Damit wollte ich 100% -tig gewährleisten, dass ich einerseits mit Ubuntu Linux 20.04 völlig
unabhängig + sicher arbeiten kann, aber andererseits - bei Bedarf - auch noch Windows nutzen
zu können.


Das angefügte Bild 4. zeigt die erste Option als ausgewählt, da ich es leider versäumt habe, das Bild aufzunehmen, das bei meinem 1. Installations-Versuch gezeigt wurde. Dies zeigte die aus den vorgenannten Gründen gewählte
3. Option: >> Etwas Anderes << !!

Die beiden ersten Optionen passten aus meiner Sicht nicht zu dem, was ich - wie vorgenannt - erreichen wollte.

Da ich mich nicht traue, die von mir verursachte Fehl-Partitionierung zu löschen, bitte ich Sie höflich, mich zu informieren, wie ich jetzt weiter verfahren sollte, um das gefasste Ziel zu erreichen. DANKE!!

Freundliche Grüße

Angelika Kempe
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor einer Woche
  2. Linux
  3. # 1 12
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Frau Kempe,

Gemäß Bild 1. der Anlage zu dieser Antwort habe ich die Partitionen mittels GParted dank Ihrer Anleitung einrichten können.
Das war genau richtig.
Leider habe ich Ihren Hinweis überlesen, dass eine neue Partition auf /dev/sdb erzeugt werden muss!!
Das verstehe ich nicht, Sie haben doch die beiden Partitionen /dev/sdb1 und /dev/sdb2 erzeugt !!!

Ja, Friede meiner Asche. Sie hätten natürlich in Gparted das Bild 1 durch den grünen Hacken unter Gerät | Partition
betätigen müssen um die Ausführung zu bestätigen. (mein Fehler).

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob die im Bild 2. dokumentierte Partitionierung rückgängig gemacht werden kann um den ursprünglichen Zustand gem. Bild 3. wieder hergestellt werden kann??


Also erst die 2.Festplatte in Gparted löschen das bedeutet klicken Sie mit der rechten Maustaste auf /dev/sdb1 und wählen den 2.Punkt löschen.
dann mit der rechten Maustaste auf /dev/sdb5 gehen und ebenfalls löschen auswählen.
dann mit der rechten Maustaste auf /dev/sdb2 gehen und ebenfalls löschen auswählen.
jetzt bestätigen Sie das mit dem grünen Hacken unter Gerät | Partition

Jetzt ist die 2. Festplatte wieder Leer wie in ihrem Bild 3


jetzt im Beitrag #1 7anknüpfen und das ausführen durch den grünen Hacken unter [b]Gerät | Partition nicht vergessen[/b]



viel Glück wünscht Jürgen
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor einer Woche
  2. Linux
  3. # 1 13
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Frau Kempe,

Thema Bildschirmfoto erstellen:

Unter Anwendungen anzeigen (9Punkte Symbol unten links auf Desktop )
Dann Hilfsprogramme und hier das blaues Quadrat mit weißem Innenquadrat ( Bildschirmfoto ).
Das gibt ein Bildschirmfotomenü. Darin können Sie aussuchen
1. ganzer Bildschirm
2. geöffnetes Fenster oder
3. Ausschnitt eingeben.
Das Bildschirmfoto finden Sie dann in Ihrem Bilder Ordner.


erklärung von noha:
mit den Tasten Alt + Druck gleichzeitig drücken erstellen Sie ein Foto von Ihrem geöffneten Fenster.
nur die Taste Druck erzeugt ein Bildschirm Foto vom ganzen Desktop

Das Foto liegt jetzt im Persönlicher Ordner und dort im Verzeichnis Bilder. Das Bildschirmfoto können Sie hier hochladen.

klicken Sie mit der linken Maustaste unter ihrer Antwort in Anhänge auf Dateien hochladen (Maximale Dateigröße:2MB)
jetzt markieren sie im Ordner Bilder die Datei Bildschirmfoto vom 2021- ......png
und wählen oben rechts den grünen Knopf Öffnen

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor einer Woche
  2. Linux
  3. # 1 14
gela
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Guten Tag, Jürgen,

Dank Ihrer hervorragenden Beratung und Anleitungen habe ich die Installation soeben abgeschlossen. Nochmals herzlichen Dank!!

Dies gilt auch für ihre Anleitung "Bildschirmfoto erstellen".
Die während der Installation gemachten und gespeicherten Bilder kann ich leider nicht
im Ordner Bilder der jetzt installierten Version von Ubuntu finden und Ihnen also auch nicht zusenden.
Da ich GParted nur über "Ubuntu Linux kennenlernen" öffnen konnte, habe ich die während der Installation gemachten Fotos offensichtlich auch in dieser Anwendung gespeichert. Nach dem Wechsel zu meiner jetzt fertigen Installation ist der Ordner Bilder leer. Auf Seite 19, "Teil 1, Installation von Ubuntu" ist der Grund hierfür benannt. Dateien werden im Live-System nicht gespeichert!

Die nach der Installation auszuführenden Aktionen werde ich erst später durchführen können.

Als erleichterter und zufriedener Mensch wünsche ich Ihnen ein erholsames Wochenende!

Angelika Kempe
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 6 Tagen
  2. Linux
  3. # 1 15
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Frau Kempe,

ich freue mich das ihre Installation nun doch ein Erfolg wurde.
Die Bilder hätte ich nur gebraucht wenn Ihre Installation nicht funktioniert hätte.
Also alles Gut.

Wenn Sie später Mal auf eine neuere Version (22.04) aktualisieren dann sollten Sie ihre /Home Partition nicht formatieren. Dadurch bleibt bei einer über-Installation ihre Daten und ihre Einstellungen erhalten.

Ubuntu 20.04 und auch die kommende Version 22.04 sind sogenannte Langzeit Versionen. Diese werden 5 Jahre mit wichtigen Sicherheits-Updates versorgt.
Die zwischen Versionen nur 9 Monate lang.

Nun wünsche ich ihnen ebenfalls ein schönes Wochenende und bleiben sie gesund

Jürgen Rosenthal
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 6 Tagen
  2. Linux
  3. # 1 16
gela
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
08.05.21

Guten Tag Jürgen,

leider hat die Freude über die gelungene?? Installation von Ubuntu nicht lange angehalten.

Ich wollte heute die Installation komplettieren , doch dies ist nicht möglich.

Nach dem Start wird die Seite: GMU GRUB Version 2.04 geöffnet. (Bild 1. der Anlage) Nach Anklicken von Ubuntu
Und Drücken von >Enter<, öffnet sich Bild 2. Mit den dort angegebenen Details kann ich leider nichts anfangen.
Dies gilt für die im Bild 3. Gezeigten Details.

Wenn ich nach dem Neustart die im Bild 1. aufgeführte Option Windows 10 (auf dev/sda1) markiere und >Enter< drücke, öffnet sich Windows problemlos.

Obwohl es mir doch recht unangenehm ist, Sie erneut um Ihre Hilfe zu bitten, komme ich leider nun doch nicht umhin. Ich hoffe jedoch auf Ihr Verständnis. DANKE!

Freundliche Grüße

Angelika Kempe
Anhänge
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 5 Tagen
  2. Linux
  3. # 1 17
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Frau Kempe,

2 Fragen zu Ihrem Problem:
1. Haben Sie vor der Installation von Ubuntu "Secure Boot" im UEFI/BIOS deaktiviert?
2. Haben Sie eine Grafikkarte von Nvidia?

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 5 Tagen
  2. Linux
  3. # 1 18
gela
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
09.05.21

Guten Tag, Herr Lippmann,



Zu Frage 1. : Haben Sie vor der Installation von Ubuntu "Secure Boot" im UEFI/BIOS deaktiviert?:

Antwort: Nein, weil
aus der Anlage Bild 1. ersichtlich Ist, dass mein PC mit BIOS - nicht mit UEFI arbeitet.

Siehe auch E-Book Teil 1, -Installation von Ubuntu, Seite 31,
Punkt 2.3. Secure Boot deaktivieren, letzter Absatz:
„Achtung: Das Secure Boot Thema betrifft nur Rechner mit UEFI. Ältere Rechner, die noch mit BIOS arbeiten (vor 2012) haben in der Regel kein Secure und hier kann mit der Ubuntu-Installation direkt begonnen werden.“

Zu Frage 2. : Haben Sie eine Grafikkarte von Nvidia?

Antwort: Ja. NVIDIA Quadro FX 1800.
Details siehe Anlage Bild 2 + 3.

Ferner weise ich darauf hin, dass ich meinem 1. Schreiben zu meinem Thema an Herrn Etem in der Anlage alle Daten zu meinem PC, außer Daten zur Grafikkarte, angefügt habe. Diese füge ich vorsorglich nochmals an.

Freundliche Grüße

Angelika Kempe
Anhänge
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 4 Tagen
  2. Linux
  3. # 1 19
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Frau Kempe,

ehrlich gesagt habe ich nicht den Durchblick was diese Fegermeldung genau bedeutet,
aber am Ende steht das nicht auf die Partition UUID=040185cc-455b-47be-ba23-bec24cd4f76e zugegriffen werden kann weil sie nicht existiert.
leider kann ich keine Aussage treffen wie die Partition in Gparted heißt.
Vielleicht können Sie im Live System mit Gparted ja noch mal nach dieser Bezeichnung Ausschau halten und mir sagen um welche Partition es sich handelt.

Bildschirmfoto vom 2021-05-09 13-40-07.png

Ich wollte heute die Installation komplettieren , doch dies ist nicht möglich.
hat Ubuntu den überhaupt schon einmal von der Festplatte nach der Installation gestartet und was haben Sie dann gemacht.?

Wenn Sie dass alles nicht beantworten können empfehle ich einfach die Installation noch einmal durchzuführen wie in #1 7 beschrieben ab dem Punkt nun starten Sie ihren Installationsprozess neu
Bitte keine Internetverbindung während der Installation und auch beim ersten Ubuntu Neustart.
Denn Herr Lippmann vermutet ein Treiberproblem mit der Grafikkarte. was vielleicht zu dem Fehler führen könnte.

viel Glück wünscht Jürgen
Anhänge
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 4 Tagen
  2. Linux
  3. # 1 20
gela
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
09.05.21

Guten Abend Jürgen,

danke für Ihre freundliche Reaktion.

Zum 1. Teil Ihrer Fragen:

Ich habe lange in GParted nach >> UUID=040185cc-455b-47be-ba23-bec24cd4f76e << gesucht, konnte diese jedoch leider nicht finden. Hinzu kommt noch, dass ich > UUID < noch nie benutzt habe.
Vielleicht können Sie mir sagen, wo ich dies in GParted finden resp. suchen sollte. Danke!.

Ich füge in der Anlage nochmals die Bilder 1. + 2. an, aus denen die heutige Anzeige der Partitionen:
/dev/sda1-3 + nicht zugeteilt -
sowie
/dev/sdb 1 + 2 an.

Zum 2. Teil Ihrer Fragen:

Ja, Ubuntu ist von der Festplatte nach der Installation gestartet

Teil 1 – Installation von Ubuntu
Ich habe die Installationsart >> Etwas anderes << gewählt und sowohl die Anleitungen gemäß den Seiten 35 – 39 als auch zusätzlich Ihre Anleitung #1 7 befolgt. Danach habe ich den Willkommensbildschirm gemäß Seite 53 abgearbeitet. Die weiteren Schritte gemäß der Seiten 54 – 59 sollten später folgen.

Nach dem Schließen des Programms habe ich neu gestartet und Ubuntu erneut geöffnet und dann wieder beendet.

Nach einem weiteren Neustart erschien wieder das Menue gem. Bild 3.
Da ich in Windows noch zu tun hatte, habe ich diese Option gewählt. Windows wurde problemlos geöffnet – was übrigens bis heute mehrmals erfolgt ist.


Freundliche Grüße

Angelika Kempe
Anhänge
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 4 Tagen
  2. Linux
  3. # 1 21
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Frau Kempe,

soweit ich das auf Ihrem Foto erkennen kann, haben Sie bei der Installation vergessen, die Einhängepunkte anzugeben:
für root = /, also ext4 /
für home = /home, also ext4 /home
Auskunft über die UUID bekommen Sie bei Rechtsklick auf eine Partition -> Informationen.
Wo haben Sie den Bootloader GRUB hingepackt?

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 4 Tagen
  2. Linux
  3. # 1 22
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Frau Kempe,

Ich habe lange in GParted nach >> UUID=040185cc-455b-47be-ba23-bec24cd4f76e << gesucht, konnte diese jedoch leider nicht finden. Hinzu kommt noch, dass ich > UUID < noch nie benutzt habe.
Vielleicht können Sie mir sagen, wo ich dies in GParted finden resp. suchen sollte. Danke!.
wenn Sie in Gparted mit der rechten Maustaste auf eine Partition klicken kommt in den Optionen ganz unten Informationen. klicken Sie darauf und dann sehen Sie ein Bild wie in #1 20
Dort sehen Sie die Partition (bei mir /dev/sdb4) > dann unter Dateisystem ext4 und dann auch die UUID

Danach habe ich den Willkommensbildschirm gemäß Seite 53 abgearbeitet.
und was genau haben Sie dort eingetragen?
Ist dieser Fehler bei ihnen aufgetreten als Sie die Seite 54 bis 59 ausführen wollten ?
oder konnten Sie hiervon noch etwas ausführen bevor es zu Ihrem Fehler des nicht Starts von Ubuntu kam.

Nach dem Schließen des Programms habe ich neu gestartet und Ubuntu erneut geöffnet und dann wieder beendet.
Das war schon der 2. Start von Ubuntu. was haben Sie hier noch gemacht außer starten und beenden?

Nach einem weiteren Neustart erschien wieder das Menue gem. Bild 3.
Das ist der GRUB Bootmanager von Ubuntu, der wird nun hoffentlich immer als erstes erscheinen, damit Sie ihr Betriebssystem aussuchen können.

Grüße von Jürgen

Hallo Li,

soweit ich das auf Ihrem Foto erkennen kann, haben Sie bei der Installation vergessen, die Einhängepunkte anzugeben:
Frau Kempe ist mit dem Livesystem unterwegs, deshalb kein Einhängepunkt in ihrem Bildern.

Außerdem hat Sie doch erzählt das der allererste Start von Ubuntu erfolgreich war !!!!
Ja, Ubuntu ist von der Festplatte nach der Installation gestartet

Wo haben Sie den Bootloader GRUB hingepackt?
wenn Sie den gesamten Fragen-Verlauf verfolgt hätten wüssten Sie das ich geschrieben habe das Frau Kempe /dev/sda aussuchen sollte.

Grüße von Jürgen0033
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 3 Tagen
  2. Linux
  3. # 1 23
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo H.R.,

wenn Sie in Gparted mit der rechten Maustaste auf eine Partition klicken kommt in den Optionen ganz unten Informationen. klicken Sie darauf und dann sehen Sie ein Bild wie in #1 20
Dort sehen Sie die Partition (bei mir /dev/sdb4) > dann unter Dateisystem ext4 und dann auch die UUID

Das hatte ich auch schon geschrieben:
Auskunft über die UUID bekommen Sie bei Rechtsklick auf eine Partition -> Informationen.

Wenn Sie meine Antwort ganz gelesen hätten, wüssten Sie ......

wenn Sie den gesamten Fragen-Verlauf verfolgt hätten wüssten Sie das ich geschrieben habe das Frau Kempe /dev/sda aussuchen sollte.

Das bedeutet noch lange nicht, dass es auch so geschehen ist.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 3 Tagen
  2. Linux
  3. # 1 24
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Frau Kempe,

die UUID ist eine eindeutige Bezeichnung der Festplatte, da scheint es Probleme zu geben. Ich würde eine erneute Installation versuchen, denn meist liegt es daran, das bei der Erstinstallation etwas falsch eingetragen wurde. Das wäre das Einfachste und Schnellste.

Tritt das Problem wieder auf, müssen wir uns die Komponenten des Systems genauer ansehen.

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Kleemann
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 3 Tagen
  2. Linux
  3. # 1 25
gela
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
10.05.21

Guten Tag, Herr Lippmann,

1. Zu Ihrer Antwort vom 10.05.21 an H.R. – letzter Satz:
„Das bedeutet noch lange nicht, dass es auch so geschehen ist“

Es ist so geschehen!
___________________________________________________________________

2. Zu Ihrer Antwort vom 09.05.21 an mich

Zunächst danke ich Ihnen für Ihre Reaktion.

Ich habe gem. Anleitung von Jürgen sowohl die Einhängepunkte für
root = ext4 /
home = ext4 /home
eingegeben.

UUID: Danke für Ihre aufklärende Information!


GRUB: GRUB öffnet sich jedes mal, wenn ich Ubguntu starte:

*Ubuntu
Erweiterte Optionen für Ubuntu
Memory test (memtest86+)
Memory test (memtest86+sserial console 115200)

Doch wenn ich *Ubuntu anklicke, kommt die Ihnen zugesandte Fehlermeldung!
Dies gilt auch für 3 weiteren Menüpunkte!
Windows startet problemlos!!


Freundliche Grüße

Angelika Kempe
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 3 Tagen
  2. Linux
  3. # 1 26
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Frau Kempe,

"viele Köche verderben den Brei"

in #1 20 schrieb ich:
Wenn Sie dass alles nicht beantworten können empfehle ich einfach die Installation noch einmal durchzuführen wie in #1 7 beschrieben ab dem Punkt nun starten Sie ihren Installationsprozess neu
Bitte keine Internetverbindung während der Installation und auch beim ersten Ubuntu Neustart.
Denn Herr Lippmann vermutet ein Treiberproblem mit der Grafikkarte. was vielleicht zu dem Fehler führen könnte.

viel Glück wünscht Jürgen
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 3 Tagen
  2. Linux
  3. # 1 27
gela
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Guten Tag, Herr Lippmann,

im Nachgang zu meiner heutigen Antwort ergänze und korrigiere ich die Position GRUB
wie folgt::

GRUB: GRUB öffnet sich jedes mal, wenn ich Ubuntu starte, in der folgenden Reihenfolget:

*Ubuntu
Erweiterte Optionen für Ubuntu
Memory test (memtest86+)
Memory test (memtest86+sserial console 115200)
Ergänzung:
Windows 10 auf auf /dev/sda1)

Doch wenn ich *Ubuntu anklicke, kommt die Ihnen zugesandte Fehlermeldung!
Dies gilt auch für 3 weiteren Menüpunkte!
Windows 10 (letzte Position der vorgenannten Menüpunkte) startet problemlos!!

Freundliche Grüße

Angelika Kempe
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 3 Tagen
  2. Linux
  3. # 1 28
gela
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
10.05.21

Guten Abend, Jürgen,

zunächst einmal danke ich Ihnen herzlich für Ihre wahrhaft hilfreiche Unterstützung, die für mich, neben Ihrer ausgewiesenen Expertise, >>> genau die menschliche und emphatische Art und Weise beinhaltet <<<, die man als Laie und Unwissende braucht, um sich motiviert und vertrauensvoll an ein vorher völlig unbekanntes Thema heranzuwagen!!

Da ich durch den bisherigen Verlauf zu der Auffassung gelangt bin, durch Ihre Anleitung zum Erfolg gelangen zu können, bitte Sie höflich weiterhin um Ihre Hilfe und Anleitung!

Ich möchte Ihrem Rat folgen und einfach eine erneute Installation durchführen!!
===================================================================

Hierzu tauchen bei mir jedoch diverse Fragen auf:

1. Ist vor der Neu-Installation eine Deinstallation der bereits durchgeführten Installation erforderlich?
2. Wenn ja, wie bewerkstellige ich eine solche?
3. Da ich meine, bei der Installationsart die Option >Etwas Anderes< wählen zu sollen, spielt die manuelle Eingabe bei GParted offensichtlich eine wichtige Rolle.
4. Ich habe bisher >GParted< über >>Ubuntu-Live/ Ubuntu kennenlernen<< geöffnet und genutzt – da ich in >>Ubuntu installieren<< die App GParted nicht gefunden habe.
5. Dem bisherigen Frage/ Antwort-Verlauf meine ich entnommen zu haben, dass der Weg über >>Ubuntu kennenlernen<< nicht der beste zu sein scheint??
6. Müssen die bereits gemachten Eistellungen neu durchgeführt werden
7. Bitte zeigen Sie mir den richtigen Weg auf – DANKE!
8. Sie verweisen auf: Bitte keine Internetverbindung während der Installation und auch beim ersten Ubuntu Neustart.
9. Über meine Fritzbox 7490 besteht m.E. ein permanenter Netzwerk/Internetzugriff. Muss dieser deaktiviert werden?
10. Wenn ja, können Sie mir dabei behilflich sein?

So, das soll für heute reichen!!

Ich wünsche Ihnen eine erbaulichen Rest-Abend.

Herzliche Grüße -und- >>BLEIBEN SIE GESUND<<

Angelika Kempe
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 3 Tagen
  2. Linux
  3. # 1 29
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
10.05.21

Hallo Frau Kempe,

zu 1 Nein
Zu 3 Ja, >Etwas Anderes< ist richtig, Gparted brauchen Sie für die Neuinstallation nicht.
zu 4 kein Gparted
zu 5 hat mit der Installation im Moment nichts zu tun
zu 6 und 7 und 8 schauen Sie bitte meine Anleitung #1 27
zu 9 Die Fritzbox brauchen Sie nicht anzufassen, dort wird nichts verändert.
Bei der Installation werden Sie nach einer WLAN Verbindung gefragt für treiber nachladen. solange Sie kein WLAN Passwort eingeben haben Sie auch keine WLAN (Internetverbindung)
Wenn Sie nicht mit WLAN arbeiten, sondern mit LAN, dann ziehen Sie einfach das Netzwerkkabel aus ihrem Rechner ab.

Ich brauche die Info über welchen Weg Sie sich mit dem Internet verbinden ob WLAN oder LAN mit Kabel.

Grüße von Jürgen
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 3 Tagen
  2. Linux
  3. # 1 30
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.