1. pala1 VIP
  2. Linux
  3. Dienstag, 23. Februar 2021
seit ein paar Monaten habe ich meinen Windows 7 Rechner vom Netz abgehängt und benutze auf einem neuen Rechner Ubuntu. Ich möchte mich gerne über ein Problem erkundigen, das es, entsprechend den Angaben, die ich bisher gehört habe, offensichtlich nicht gibt:

- ist Ubuntu wirklich sicher gegen Vieren?

- wenn ja warum?

- wenn Ubuntu so gläsern (= durchsichtig) ist, dass man z. B. Trojaner und andere Angreifer sieht, dann würde ich gerne wissen woran man erkennt, dass man angegriffen sein könnte?

- wenn ja was kann man tun?

- ich habe eine externe Festplatte (NAS-Laufwerk), können sich da Viren installieren?

Vielen Dank im Voraus
Pala1
Antworten (3)
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo pala1,

Linux ist völlig anders konzipiert als Windows, allein daher haben es Schadprogramme schwer. Alle sicherheitsrelevanten Vorgänge kann man nur mit root-Rechten ausführen, es ist also ein Eingriff des Nutzers notwendig.

Da es sich um ein offenes System handelt, werden Sicherheitslücken schneller erkannt und auch behoben. Windows hat immer wieder Sicherheitslücken, die seit Jahre bekannt sind und dann als vermeintlich neue Lücke geschlossen werden.

Hinzu kommt auch der böse Hacker, dieser will ja in erster Linie Geld verdienen. Das geht am besten wenn die Software auf möglichst vielen Systemen erfolgreich installiert werden kann. Also sind möglichst viele Installationen des Betriebssystems wichtig und am Besten werden Sicherheitslücken nur langsam geschlossen, zudem sollte der Einfall ins System schnell und sicher gelingen. Diese drei Punkte treffen auf Linux nicht zu, daher entwickelt auch kaum jemand Schadsoftware für Linux.

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Kleemann
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 6 Tagen
  2. Linux
  3. # 1 1
pala1
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Vielen Dank Herr Kleemann für die klare Position, die Sie vertreten.
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 2 Tagen
  2. Linux
  3. # 1 2
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo pala1,

es gibt auch Antivirenprogramme für Linux, die jedoch hauptsächlich Schadprogramme für Windows suchen (und entfernen). Der Grund dafür ist, dass Linux sehr häufig als Datenspeicher für Windows-Rechner verwendet wird und man den Schmutz von Windows weg halten will.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 1 Tag
  2. Linux
  3. # 1 3
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.