1. otmar VIP
  2. Windows 10
  3. Sonntag, 21. Juni 2020
Im Beitrag WSUS Offline Update-Tool vom Windows-Handbuch Nr. 7 Juli 2020 wird die Funktion eines Windows-Update in einem Rutsch empfohlen. Ich habe alles durchgeführt. Nun wollte ich die vom Programm erstellte "WSUS-Oflline -w100-x64.iso"-Datei wie beschrieben auf eine DVD/CD brennen, Das Programm erfordert 10,7 GB. Meine DVD/R fassen nur 4,7 GB. Gibt es passende DVD`s? Kann ich die Datei notfalls auf einen USB-Stick kopieren, oder muss ich den ganzen Vorgang (Dauer 20 Minuten) noch einmal durchführen, weil vorher gefragt wird, ob auf USB-Stick oder ISO-Datei gewünscht wird.
Antworten (2)
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo otmar,

ich habe nur Double Layer DVD+R mit 8,5 GB gefunden.
Aber schauen Sie mal hier!
Ein reines Kopieren einer ISO-Datei auf einen USB-Stick funktioniert nicht. Es gibt aber Windows-Programme, z.Bsp. "Rufus", die das für Sie erledigen können. Das wird bei 10,7 GB aber auch ziemlich lange dauern.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows 10
  3. # 1 1
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Sehr geehrter Herr Ebenfeld,

neben den klassischen CDs mit 720 MB Speicherkapazität gibt es DVDs mit
- 4,7 GByte (Single Layer) bzw.
- 8,5 GByte (Dual Layer)

Mehr ist aber nicht drin. In Ihrem Fall mit 10,7 GB müssen Sie auf einen USB-Stick ausweichen.

Dabei müssen Sie den Vorgang nicht wiederholen. Klicken Sie die ISO-Datei mit der rechten Maustaste an und wählen „Öffnen mit“ und dann den „Windows-Explorer“.
Der Explorer zeigt Ihnen dann alle Update-Dateien an, die Sie bitte 1:1 auf den USB-Stick kopieren.

Ein Programm wie "Rufus" (siehe Kommentar Lippmann" wird nicht benötigt. Der USB-Stick muss ja nicht bootfähig sein.

Mit freundlichen Grüßen

Manfred Kratzl
Redaktion Windows-Berater
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows 10
  3. # 1 2
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.