Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

mike1
VIP
mike1
offline
Sehr geehrter Herr Kleemann,
ich bin Ihren Anweisungen gefolgt und habe von Brother das Installations-Tool heruntergeladen und wie angegeben installiert. Als Funktionsbeweis habe ich mir eine Testseite ausgedruckt. Als ich dann mit dem Programm "Simple Scan" oder auch "Skanlite" versuchte ein Bild einzuscannen, kam jeweils die Meldung, dass kein Scanner gefunden wurde, obwohl richtig angeschlossen, denn bei einem Test unter Windows gab es keine Probleme.
Bei "Simple Scan" kamen die Meldungen:
1. Scanner wird kontaktiert, dann:
2.Scannen fehlgeschlagen, Keine Scanner verfügbar, Bitte schließen Sie einen Scanner an.
Bei "Skanlite" kam die Meldung: Es sind keine Geräte gefunden worden. Das SANE-System konnte kein Gerät finden. ...
Was mache ich nun?
Geschrieben in: Drucker & Scanner 16:06, 16. Juli 2018
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

mike1
VIP
mike1
offline
14:34, 18. Juli 2018
Danke Herr Kleemann!
Nach langem Probieren und das "Durchhangeln" durch die Wiki-Beschreibungen habe ich mein Problem entdeckt:
Die Treiber für den Scanner wurden durch die brscan* Pakete in den falschen Ordner abgelegt. Mit der dort angegebenen Korrektur habe ich es dann geschafft.
Aber mal ehrlich: So einfach ist Ubuntu leider nicht immer zu handhaben wie in der Reklame verheißen.
Aber mit Ihrer Hilfe werde ich auch zu künftige Probleme meistern.
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (2)
  • Akzeptierte Antwort

    12:40, 17. Juli 2018
    Hallo mike1,

    bitte erstellen Sie keine neuen Themen, wenn Sie auf eine Frage antworten. Verwenden Sie das Antwortfeld unter Ihrer eigentlich Frage und der Antwort. Um zum ursprünglichen Thema zu kommen, klicken Sie auf den Link Dieses Thema lesen in der Mail.

    Welche Oberfläche (Programm) Sie zum scannen nutzen ist egal, funktioniert eine funktionieren alle. Sane ist die Schnittstelle die das gerät alle Programmen zur Verfügung stellt und da müssen wir nachsehen.

    Ich hatte ihnen ja noch die Seite mit speziellen Hinweisen für die Konfiguration geschickt. Ob solche Tipps noch zusätzlich zur Installation mit dem Driver Tool erforderlich sind, hängt immer vom gerät ab bzw. das was Brother in dem Tool vorgesehen hat. Ich kann das leider nicht voraussehen. Das steht im Abschnitt Konfiguration, es geht um fehlende rechte, die angepasst werden müssen.

    Immerhin ist Brother da einen Schritt weiter und bietet eine zusätzliche Konfigurationsdatei an, die meist das Problem beseitigt.

    Laden Sei die Datei herunter, dazu wie so oft erst das Licence Agreement annehmen. Die deb-Datei wird per Doppelklick installiert. Damit die Änderungen aktiv werden starten Sie am Einfachsten den Rechner neu. Nun sollte der Scanner überall erkannt werden.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:08, 18. Juli 2018
    Hallo mike1,

    das freut mich erst einmal und dann tut es mit leid, das ich das noch nicht wusste. Sie sind der erste, dem ich mit einem Scanner von Brother unter Ubuntu 18.04 helfen musste. genau dieses Problem war ja noch vorher nicht da.

    Übrigens ist dies keine Schuld von Linux, sondern der Hersteller der Geräte, Treiber müssen den Versionen von Linux angepasst werden. Viele Hersteller wie Brother packen aber einmal programmierte Treiber für Linux nicht mehr an. Also muss je älter das Gerät ist, mehr angepasst werden.

    Das dies anders geht zeigt HP, die Bibliothek HPLIP bringt Treiber für alle Geräte mit und funktioniert die Erkennung nicht automatisch, hat man mit der HP Toolbox alle Tools um die Probleme zu beheben.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »