1. psipc VIP
  2. Windows 7
  3. Freitag, 19. Februar 2016
19.02.2016
Hallo -- !

Wie kann ich Infos über im PC ursprünglich, also nicht von mir, installerte Programme finden, was die bewirken und wie wichtig auf andere Programme???
Denn, wenn unwichtig, dann wohl besser löschen = Platz für andere!
Als Beispiel bei mir finde ich 10 Programme - alle mit gleichem Namen =
WINDOWS LIVE MESH ActiveX - alle 5,37 MB groß, teilweise in griechischer und arabischer Sprache. Habe Angst da schlummern üble Schläfer?
Kann ich dies bedenkenlos deinstallieren?

Dank für guten Rat und freundliche Grüße

Peter Sinner
Akzeptierte Antwort
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Sinner,

bei dieser Art von Software handelt es sich um Programmbibliotheken, auf die Ihre Anwendungsprogramme bei Bedarf zurückgreifen können. Das Bildbearbeitungsprogramm "Paint.net" ist zum Beispiel auf die Microsoft-Bibliothek ".NET Framework" angewiesen, damit es gestartet und genutzt werden kann.

Insofern: Diese Software liegt im Wesentlichen passiv auf Ihrer Festplatte und wird erst dann aktiv, wenn ein externes Programm darauf zugreift.

Viele Grüße,

Martin Koch :)
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows 7
  3. # 1 Permalink
Antworten (3)
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Sinner,

Windows Live Mesh ist ein Microsoft-Programm, mit dem Sie die Daten mehrerer Rechner synchronisieren können. Falls Sie das nicht nutzen, können Sie alle Einträge davon beruhigt deinstallieren. Mit großer Wahrscheinlichkeit waren die 16 mehrsprachigen Versionen Teil des Software-Pakets, das Ihr PC-Hersteller für den internationalen Einsatz vorinstalliert.

Welche Programme auf Ihrem PC gegenseitig voneinander abhängen, ist von außen schlecht zu beurteilen. Niemand weiß genau, welche Funktionen Sie in welchen Programmen nutzen und wie diese von externer Software abhängt. Generell ist es aber so, dass fast jede Software - mit ein paar Ausnahmen - für sich alleine funktioniert.

Achten Sie beim Aufräumen des PCs darauf, dass Sie diese Ausnahmen von der Regel beachten:

- In der Liste der installierten Software finden Sie einige Einträge von Microsoft-Programmbibliotheken, die als Grundlage für zahlreiche andere Programme dienen, zum Beispiel Microsoft Visual C++, Microsoft .NET Framework, Microsoft Visual Studio. Sie erkennen die Einträge ganz leicht, weil sie allesamt untereinander stehen (siehe Screenshot). Die sollten Sie auf keinen Fall deinstallieren.

- Die Treiber von Grafikkarte und Audiochip tauchen ebenfalls meistens in der Liste der installierten Programme auf. Um die Leistung des PCs nicht zu beeinträchtigen, sollten Sie diese nicht entfernen.

- Browser-Erweiterungen wie Flash oder Adobe Reader tragen dazu bei, dass Ihr Internet-Browser alle Webseiten vollständig anzeigen kann. Deshalb ist es meistens nicht ratsam, diese Programme zu entfernen.

Ansonsten können Sie vom PC-Hersteller vorinstallierte Tools zur Festplattenüberwachung, zum Verwalten der Energieoptionen oder zur Datensicherung, Testversionen von Office- oder Sicherheitsprogrammen usw. beruhigt deinstallieren (sofern Sie sie nicht nutzen).

Viele Grüße,

Martin Koch :)
Anhänge
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows 7
  3. # 1 1
psipc
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
23.02.2016

Hallo Herr Koch,

vielen Dank für diese umfassende Information, die mir sehr hilft. Zumal ich früher mal im Pannenhelfer gelesen habe, die Programme mit "Active X" seien mit Vorsicht zu genießen.

Eigentlich ist meine Frage damit beantwortet.. Aber darf ich noch anhängen - Wenn solche Programme in meiner Programmliste stehen, vermutlich ursprünglich bei Lieferung des PC eingebaut, bisher aber nicht benüzt wurden, werden diese erst bei antippen aktiviert, oder werden sie bei jedem Anlaufen des PCs mit eingeschaltet und verbrauchen damit Kapazität und Zeit beim Anfahren?

Danke für nochmalige Info.

viele Grüße
Peter Sinner
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows 7
  3. # 1 2
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.