1. skorpion36 VIP
  2. Windows 10
  3. Samstag, 26. Dezember 2015
Wenn ich bestimmte Programme z.B. über die Kachel starten möchte, erscheint die Meldung, dass das Programm nicht gefunden wurde.
Ich habe nun festgestellt, dass versucht wird von "Programm Files (x86)" zu starten. Im Explorer sind die Programme aber unter "Programme (x86)" gespeichert. Wie bitte kann ich die Startsequenz korrigieren?
Vielen Dank für die Antwort
Robert Wildfeuer
Anhänge
Akzeptierte Antwort
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Wildfeuer,

seit Windows Vista werden 32-Bit-Programme in Unterverzeichnissen von
c:\Programm Files (x86) abgelegt. 64-Bit-Programme liegen unterhalb von c:\Programm Files. Wenn Windows mit einer anderen Sprache als englisch installiert wurde, gibt es für diese Verzeichnisse zusätzliche Namen, nämlich c:\programme (x86) und c:\programme.

Der Windows Explorer belügt Sie, in dem er die originalen Namen nicht anzeigt, obwohl sie vorhanden sind.

In einem 64-Bit-Windows muss ein Programm, das Einträge in der Registry ändern kann, wie WinOptimizer, ein 64-Bit-Programm sein, das üblicherweise unterhalb von
c:\Programm Files installiert wird.

ABER:
Programme wie WinOptimizer, TuneUP und ähnliches sind gute Kandidaten, ein Betriebssystem zu schrotten. Verbessern können sie nichts.

Viele Grüße
Norbert Hahn
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows 10
  3. # 1 Permalink
Antworten (4)
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Wildfeuer,

der in der Fehlermeldung angezeigte Dateipfad ist in der Tat die Standard-Adresse, unter der Windows die Programmverzeichnisse anlegt. Wenn der Explorer beim Programmstart an dieser Stelle nicht die erwartete Datei findet, kann das eigentlich nur daran liegen,

- dass die entsprechende Programmdatei gelöscht bzw. das Programm deinstalliert wurde
-oder dass der Programmordner an eine andere Stelle verschoben wurde.

In beiden Fällen verweist die Verknüpfung an den ehemaligen Speicherort und findet dort nichts mehr.

Sie können das Problem bei einem verschobenen Programmordner korrigieren, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Verknüpfung klicken, dann auf "Eigenschaften" und im nächsten Fenster unter "Ziel" den neuen Dateipfad angeben. Den können Sie vorher mit der Windows-Suche ermitteln, indem Sie zum Beispiel nach dem Namen der Programmdatei suchen.

Allerdings ist es auch möglich - wie Norbert Hahn schon sagte -, dass WinOptimizer Ihr System durcheinander gebracht hat.

Viele Grüße,

Martin Koch :)
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows 10
  3. # 1 1
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Hr. Hahn und Hr. Koch,
Es ist schon richtig, was Sie mir beschreiben, löst aber mein Problem nicht. Die Programme werden, wie von Hrn. Hahn beschrieben, unter Programme (x86) im Setup installiert, beim Start wird jedoch immer versucht, die Programme von Program Files (x86) zu starten. In meinem Explorer gibt es aber keinen Ordner Program Files (x86).
Wenn ich versuche, einen solchen unter C: zu erstellen, wird er unter einer wirren Zahlenkombination verschleiert und unter C://Programme (x86) versteckt.
Wie kann ein solcher Ordner erstellt und wie können die Programme dahin verschoben werden, bzw. im zu erstellenden Ordner installiert werden?
Vielen Dank im voraus.
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows 10
  3. # 1 2
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Wildfeuer,

Herr Hahn hat dieses Phänomen bereits erklärt: Windows nutzt intern für die Ordner "Programme" bzw. "Programme (x86)" die Namen Program Files bzw. Program Files (x86). Im Explorer sehen Sie zwar die deutschen Namen, "unter der Haube" werden aber (auch in Programmverknüpfungen) die englischen Namen verwendet. Und dass Sie keinen neuen Ordner C:\Program Files anlegen können, ist nicht verwunderlich, denn dieser Ordner ist a) (unter anderem Namen) bereits vorhanden und b) fester Systembestandteil von Windows.

Das bringt uns wieder zu meinem vorigen Beitrag: Möglicherweise hat WinOptimizer Ihr System durcheinandergebracht, möglicherweise sind die Programmdateien nicht mehr am alten Speicherort vorhanden, möglicherweise sind die Verknüpfungen defekt. Was Sie dagegen tun können, habe ich oben bereits beschrieben. Im Zweifelsfall würde ich damit beginnen, die Einstellungen von WinOptimizer rückgängig zu machen (!) und das Programm dann zu deinstallieren. Nutzen Sie im Zweifelsfall die Systemwiederherstellung, um Windows auf einen Stand vor Nutzung des Programms zurück zu versetzen.

Viele Grüße,

Martin Koch :)
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows 10
  3. # 1 3
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.