Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Hallo Herr Kleemann,
Ich habe den o.g.Stick erstellt. (wie lt. LI Upgrade von Ubuntu16.04 auf 18.04). Vorher
formatiert u. mit Dateisystem ext4 versehen.
Wenn ich nun vom Stick starte, erscheint das Startbild(2 Sekunden) geht aus(2Sek.)
und kommt wieder, ABER um 180° gedreht. So geht es immer weiter(mal länger--mal kürzer). Habe versucht den Stick zu formatieren--geht nicht(wegen ISO-Datei??) Dann habe ich im Download-Ordner 18.04 gelöscht u. neu herunter geladen. Dasselbe Problem. Was ist zu tun??

Mit freundlichen Grüßen
Haraldo
Geschrieben in: Linux 18:25, 25. August 2018
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

17:51, 29. Januar 2019
Hallo haraldo,

ich hatte Ihnen ja geschrieben was ich dazu gefunden habe. Herausfinden kann ich mehr leider auch nur durch experimentieren, dafür bräuchte ich ein betroffenes Gerät.

Wenn nun der Mauszeiger richtig ist, liegt es ja nur daran, das das Bild auf dem Kopf steht. Das ursprüngliche Problem hat sich nicht geändert. Sie schreiben ja Sie haben schon mehrmalig das Bild gedreht, auf diesen Weg sollte es ja weiterhin möglich sein.

Eine Lösung hätte ich noch,. den Lagesensor zu deaktivieren, denn er scheint das hauptsächliche Problem bei ihrem und ähnlichen Geräten zu sein. Vermutlich ist das ganze bild spiegelverkehrt und nicht nur der Mauszeiger.
sudo apt-get remove iio-sensor-proxy

Nach dem Ausführen eventuell einmal den Rechner herunterfahren und neu starten.

Mit freundlichen Grüßen,
Dirk Kleemann
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (24)
  • Akzeptierte Antwort

    15:36, 27. August 2018
    Hallo Haraldo,

    wenn Sie den Stick erstellen, müssen Sie vorher nichts formatieren, dieser Schritt war überflüssig.

    Also das Startbild steht bei ihnen auf dem Kopf und dann passiert nichts mehr? Das ist ja mal weider was ganz neues, das hatte ich auch noch nicht. das dürfte mit Ihrer Hardware und den Treibern zusammenhängen.

    Ich kann nie zu viel, nur zuwenig über einen Rechner wissen. Wichtig sind vor allem CPU, RAM und Mainboard bzw. Chipsatz und die Grafikkarte. Bei Komplettrechnern wie Laptops reicht auch die genaue Modellbezeichnung.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    22:01, 27. August 2018
    Hallo Herr Kleemann,
    Alles der Reihe nach: 1. Stick ( schon benutzt) formatiert u.mit ext4 versehen.
    2. 18.04-ISO-Datei herunter geladen, aber mit Unterbrechung(Fehler?)
    3. Stick mit 18.04 installiert wie laut LI.
    4. Mit Stick Laptop neu gestartet---Startbild erscheint, aber verkehrt(kopfüber),
    geht manchmal auch in die richtige Lage, dann wieder zurück.
    Ich habe den Startmedienhersteller mühevoll gestartet, er öffnet sich--Sprachmenü erscheint--habe Deutsch angeklickt..geht alles. Man könnte weitermachen,
    aber nicht so.
    5.Habe ISO-Datei18.04 von Download.Ordner in Papierkorb geschoben u. gelöscht.
    6. Dann versuchte ich die ISO-datei18.04 auf den Stick zu formatieren( löschen). Es gelang mir nicht.Habe sie drauf gelassen.
    7. 18.04-ISO-Datei neu herunter geladen und mit den selben Stick einen Startmedienhersteller erstellt.
    8. Laptop mit Stick gestartet. Derselbe Fehler.

    Ich habe einen Laptop HP 350 G2 L8 B07 ---2Jahre alt
    Was nun???

    Mit freundlichen Grüßen

    haraldo
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    20:09, 03. September 2018
    Hallo Herr Kleemann,
    Alles der Reihe nach: 1. Stick ( schon benutzt) formatiert u.mit ext4 versehen.
    2. 18.04-ISO-Datei herunter geladen, aber mit Unterbrechung(Fehler?)
    3. Stick mit 18.04 installiert wie laut LI.
    4. Mit Stick Laptop neu gestartet---Startbild erscheint, aber verkehrt(kopfüber),
    geht manchmal auch in die richtige Lage, dann wieder zurück.
    Ich habe den Startmedienhersteller mühevoll gestartet, er öffnet sich--Sprachmenü erscheint--habe Deutsch angeklickt..geht alles. Man könnte weitermachen,
    aber nicht so.
    5.Habe ISO-Datei18.04 von Download.Ordner in Papierkorb geschoben u. gelöscht.
    6. Dann versuchte ich die ISO-datei18.04 auf den Stick zu formatieren( löschen). Es gelang mir nicht.Habe sie drauf gelassen.
    7. 18.04-ISO-Datei neu herunter geladen und mit den selben Stick einen Startmedienhersteller erstellt.
    8. Laptop mit Stick gestartet. Derselbe Fehler.

    Ich habe einen Laptop HP 350 G2 L8 B07 ---2Jahre alt
    Was nun???

    Mit freundlichen Grüßen

    haraldo







    haraldoschrieb:

    Hallo Herr Kleemann,
    Alles der Reihe nach: 1. Stick ( schon benutzt) formatiert u.mit ext4 versehen.
    2. 18.04-ISO-Datei herunter geladen, aber mit Unterbrechung(Fehler?)
    3. Stick mit 18.04 installiert wie laut LI.
    4. Mit Stick Laptop neu gestartet---Startbild erscheint, aber verkehrt(kopfüber),
    geht manchmal auch in die richtige Lage, dann wieder zurück.
    Ich habe den Startmedienhersteller mühevoll gestartet, er öffnet sich--Sprachmenü erscheint--habe Deutsch angeklickt..geht alles. Man könnte weitermachen,
    aber nicht so.
    5.Habe ISO-Datei18.04 von Download.Ordner in Papierkorb geschoben u. gelöscht.
    6. Dann versuchte ich die ISO-datei18.04 auf den Stick zu formatieren( löschen). Es gelang mir nicht.Habe sie drauf gelassen.
    7. 18.04-ISO-Datei neu herunter geladen und mit den selben Stick einen Startmedienhersteller erstellt.
    8. Laptop mit Stick gestartet. Derselbe Fehler.

    Ich habe einen Laptop HP 350 G2 L8 B07 ---2Jahre alt
    Was nun???

    Mit freundlichen Grüßen

    haraldo
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:03, 04. September 2018
    Hallo Haraldo,

    da Ihr Rechner in einer Version mit Ubuntu 14.04 vorinstalliert ausgeliefert wurde, können wir davon ausgehen, das er voll Linuxkompatibel ist.

    Der Startmedienersteller ist dafür da einen USB Stick für die Installation zu erstellen, Sie haben den Rechner aber doch bereits mit einem USB-Stick gestartet, also haben Sie dies doch gemacht und müssen es nicht erneut machen. irgendwie verstehe ich Ihre Probleme nicht.

    Die Installation geht über den Punkt Ubuntu installieren, wenn man das Livesystem gestartet hat, der Startmedienersteller ist etwas anderes.

    Wenn ich Sie richtig verstehe, dreht sich beim hochfahren das Ubuntu Symbol mal auf den Kopf? Das ist doch nicht schlimm, oder ist der gesamte Desktop nach dem Hochfahren auf dem Kopf?

    Und es bringt überhaupt nichts, wenn Sie ein neues Thema erstellen, bleiben Sie bitte hier. Weitere neue Themen erschweren den Überblick.
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:17, 05. September 2018
    Hallo Herr Kleemann,
    --Mein neuer Laptop(2016) war ohne Betriebssystem. Ich habe mittels Ihrer DVD 16.04 installiert. Hat alles geklappt und ist auch 2Jahre gut gelaufen.
    --Jetzt habe ich einen USB-Live-Stick erstellt( mit18.04 wie in LI-Sonderausgabe--"Ubuntu18.04 - Upgrade von Ubuntu16.04" beschrieben ).
    --Wenn ich mit den Stick starte, ist alles normal. Dann erscheint das Menü (mit Spracheinstellung). Von diesen Augenblick an dreht sich das gesamte Desktopbild um 180° alle 3 Sekunden.
    --Meine Vermutung ist, daß beim herunterladen der 18.04 ISO- Datei etwas schiefgelaufen ist(ich bilde mir ein, eine Unterbrechung bemerkt zu haben).

    Frage: Soll ich ISO- Datei neu herunterladen und mit einen neuen USB-Stick einen neuen Live-USB-Stick herstellen? Haben Sie eine andere, bessere Lösung??

    Mit freundlichen Grüßen
    haraldo
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:44, 06. September 2018
    Hallo haraldo,

    eine neue ISO-Datei wird Ihnen nicht helfen. Wenn es defekte beim Download oder dem Erstellen des USB-Sticks gab, funktioniert dieser überhaupt nicht. Ein so spezieller Fehler hängt mit den Treibern der Grafikkarte zusammen.

    Das von ihnen beschriebene gedrehte Desktop kommt immer mal wieder bei verschiedene Gerätekombinationen vor und ist auch recht einfach abzustellen. Allerdings nicht im Livesystem, das Sie für die Installation verwenden.

    Vermutlich ist nach der Installation auch alles in Ordnung, im installierten System werden ganz andere Treiber verwendet.

    Gehen Sie in den Einstellungen auf Geräte und Anzeige und stellen Sie die Ausrichtung auf "Kopfstehendes Querformat". Auch eine externer Monitor kann das Bild richtig herum anzeigen. Alternativ installieren Sie das System auf den Kopf stehend.

    Nach der Installation sollte alles richtig funktionieren, wenn nicht können wir es dann aber dauerhaft ändern.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:54, 30. Oktober 2018
    Hallo Herr Kleemann, Entschuldigung, aber ich war mal nicht da. Habe in der Zwischenzeit immer wieder experimentiert. Habe aber das Problem nicht lösen können. In meiner Verzweifelung habe ich dann das angebotene Update von 16.04 auf 18.04 ausgeführt. ---Falsch gedacht----Jetzt habe ich das blanke Chaos auf meinen LINUX-Laptop. Schon beim Starten dreht sich das Bild--Kann dann mein Passwort trotz Drehung eingeben. Startmenü erscheint (dreht sich immer mal, geht zwischendurch auch öfters aus-1sekunde-) Der Mausanzeiger reagiert seitenverkehrt (ich nach rechts--er nach links --hoch, runter ebenfalls verkehrt ) . Oben rechts ist kein Ausschaltbutton. usw. So wird es nichts. Was ist Ihre Meinung? Eine Datensicherung habe ich. Kann ich den Laptop nackig machen??

    Mit freundlichen Grüßen
    haraldo
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:14, 31. Oktober 2018
    Hallo haraldo,

    nun wir raten ja davon ab Ubuntu intern zu aktualisieren und lieber eine Neuinstallation mit Datensicherung zu machen. Sie sehen jetzt ja wieso :-)

    Wenn die Datensicherung geklappt hat und Sie sie überprüft auf einem externen Medium haben, können Sie einfach direkt neu Installieren. Wenn Sie bei der Installation sagen,das das alte System ersetzt werden soll, wird alles gelöscht, eventuell haben Sie die Möglichkeit neu zu installieren unter Beibehaltung der Daten, das kann klappen muss aber nicht.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:05, 25. November 2018
    Hallo Herr Kleemann, ich bin wieder da. Wieder habe ich experimentiert und eine Teillösung gefunden. Mit den Live-USB-Stick starten funktioniert nicht, ABER....
    Wenn mein Laptop startet, kommt unten links "Press Esc ....usw. Habe ich gemacht---
    es kommt: Ubuntu
    Erweiterte Optionen Für Ubuntu
    System Setup
    Habe " Erweiterte Optionen..." ausgewählt---es Kommt:
    Ubuntu,mit Linux 4.15.038 generic
    " " " " " ( recovery mode )
    " " " 4.15.029 "
    " " " " " ( recovery mode )
    Habe ich da 2x die 18.04.-Version drauf??? Egal----
    Wenn jeweils der (recovery mode ) ausgewählt und mit Enter gestartet wird, sieht es so aus, als wenn Ubuntu repariert wird. Anschließend kann ich mit meinen Laptop und mit18.04. normal arbeiten. ABER------- Wenn der Laptop ausschaltet (nach 60 Sekunden) erscheint kurz eine Seite,als wenn der Wiederherstellungsmodus rückgängig gemacht wird. Denn wenn ich wieder den Laptop neu einschalte, ist das alte Problem wieder da. Was ist zu tun???

    Mit freundlichen Grüßen
    haraldo
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:53, 26. November 2018
    Hallo haraldo,

    wie immer das Starten von CD oder USB müssen Sie hinbekommen, wie das geht steht im Handbuch ihres Rechners.

    Was Sie da gefunden haben ist da Bootmenü von Ubuntu, Sie können damit alte Kernel starten, falls ein neuerer nicht funktioniert. Zudem kann jeder Kernel mit der Recovery Konsole gestartet werden. das hilft bei ihrem Problem aber nicht.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:09, 27. November 2018
    Hallo Herr Kleemann, ich habe nachgedacht. Wenn ich mit meinen "alten" Live-USB-Stick wieder installiere, habe ich doch dasselbe Problem. Oder?? Ich habe aber doch nichts anderes. Eine Bitte. Wenn Sie meiner Meinung sind, ob Sie veranlassen könnten(beim Verlag) mir eine CD mit 18.04 zu kommen zu lassen. Danke.
    Mit HP habe ich Kontakt bezüglich der Neuinstallation. (nicht so einfach).

    Mit freundlichen Grüßen
    haraldo
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:24, 27. November 2018
    Hallo haraldo,

    ob CD oder Stick, der Inhalt ist immer gleich. Auf unserer CD befinden sich nur zusätzliche Inhalte, die Videos und eBooks. Alles für die Installation unterscheidet sich in keiner Weise.

    Wie ich bereits schrieb, Sie müssen das System installieren, das sind jetzt irgendwelche Probleme mit dem Grafikkartentreiber, die sich im Livesystem nicht einfach lösen lassen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:15, 11. Dezember 2018
    Hallo Herr Kleemann, habe mit meinen USB-LIVE-Stick 18.04 neu installiert.
    ( Bei der Installation stand das Bild auf den Kopf --mit den Mausanzeiger alles i.O.)
    Habe die Einstellungen( Sprache usw.) hinbekommen. Nach der Install. steht das Bild
    jetzt richtig, es dreht sich alle 5Minuten mal kurz verkehrt, kommt aber wieder zurück???.
    Viel schlimmer ist aber der Mausanzeiger. Er steht auf den Kopf und ich kann mit ihm nur Seitenverkehrt arbeiten. Das bedeutet: Beispiel- Ausschalten links unten(was rechts
    oben ist)----Alle Einstellungen (was eigentlich links unten ist) rechts oben anklicken----
    Uhrzeit ( Mitte oben ) Mitte unten anklicken usw.. Um mit den Mausanzeiger nach rechts
    zu gehen, muss man der Maus nach links bewegen. Was soll ich tun??

    Mit freundlichen Grüßen
    haraldo
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:58, 11. Dezember 2018
    Hallo Haraldo,

    ich habe jetzt noch mal genauer recherchiert und bin über etwas gestolpert. Das scheint etwas mit der aktivierten automatischen Bildschirmdrehung zu tun zu haben. Das scheint ein exklusives Problem Ihres Rechnermodells und eine HP Pavillions zu sein.

    Geben Sie im Terminal ([Strg]+[Alt]+[t]) mal Folgendes ein, damit schalten Sie diese Funktion aus:
    gsettings set org.gnome.settings-daemon.plugins.orientation active false

    Das soll laut Nutzern geholfen haben, in Linux Mint gibt es dafür auch einen Schalter in den Systemeinstellungen. In Ubuntu 18.04 habe ich ihn nicht gefunden, aber vielleicht bin ich gerade auch nur betriebsblind.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    12:15, 13. Dezember 2018
    Hallo Herr Kleemann,
    nach der Eingabe im Terminal kam---Befehl "gsettings" nicht gefunden, versuchen sie es mit "sudo apt install <deb name> ". habe nichts erreicht. Bitte eine neue Möglichkeit(komplett).

    Mit freundlichen Grüßen
    haraldo
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:14, 13. Dezember 2018
    Hallo Haraldo,

    gsettings ist ein Programm für die Kommandozeile, um die Gnome Konfiguration zu ändern, ähnlich wie das grafische Gnome Control Center. Beides gehört zur Standardinstallation von Ubuntu, daher vermute ich eher, das Sie sich vertippt haben.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    22:22, 31. Dezember 2018
    Hallo Herr Kleemann, habe mich nicht vertippt. ABER.
    Zwischen der Befehlseingabezeile und dem Terminalmenü( oberhalb) stehen noch 2Sätze: To run a command as administrator (user "root") use "sudo <command>".
    See "man sudo_root" for details.
    Wenn ich jetzt den Befehl eingebe, passiert nichts. Was nun??

    Bitte lesen Sie noch meine 2 folgenden Fragen. Ich vermute einen Zusammenhang. Es ist aber vielleicht ein anderes Thema.

    Mit freundlichen Grüßen
    haraldo
    PS: Ich wünsche Ihnen ein gesundes neues Jahr
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    09:26, 02. Januar 2019
    Hallo Haraldo,

    stimmt das war mein Fehler gsetttings ändert in diesem Fall ja zentrale Einstellungen und dies geht nur mit root-Rechten. Befehle werden mit root-Rechten ausgeführt, in dem sudo vor den eigentlichen Befehl geschrieben wird, das steht in der Mitteilung..

    Das Passwort das Sie bei sudo eingeben müssen, ist das Passwort des Benutzers mit dem Sie im Linuxystem sind, dieses haben Sie bei der Installation erstellt. Das zweite häufige Problem ist, das scheinbar nichts angenommen wird, wenn Sie das Passwort eingeben, dies ist eine Sicherheitsfunktion, das Passwort wird angenommen, es werden nur keine Zeichen - auch keine Platzhalter * - bei der Eingabe dargestellt.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:45, 03. Januar 2019
    Hallo Her Kleemann, habe sudo+ Leertaste vor Ihren Befehl gesetzt, alles so eingegeben, Entertaste. Es erscheint "(sudo) passwort für -Benutzername-. Dieses eingegeben. Da passiert Nichts, es erscheint nur eine neue Befehlseingabeaufforderung.
    Was nun???

    Vielleicht---bei der Befehlseingabe ist bei plugin--n--die Zeile zu Ende und das --s--ist auf der Zeile darunter.

    Mit freundlichen Grüßen
    haraldo
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    12:51, 13. Januar 2019
    Hallo Herr Kleemann, haben Sie mich vergessen??? Bitte lesen doch noch mal meine letzte Antwort. Beim zusatz darunter---ist dies vielleicht ein Fehler von mir?

    Mit freundlichen Grüßen
    haraldo
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:21, 13. Januar 2019
    Hallo haraldo,

    vergessen habe ich Sie nicht, allerdings hat wohl das System mich vergessen zu Benachrichtigungen, das Sie neu geantwortet haben.

    Programme in der Kommandozeile geben nur bei Fehlern eine Antwort oder, wenn es Sinn des Befehls ist. Mit gsettings wird nur eine Einstellung geändert, gibt es keine Rückmeldung, hat diese Änderung funktioniert.

    Wie ich geschrieben habe, hat dies vielen Nutzern mit Ihrem Problem geholfen, aber nicht allen und da Sie nachfragen, Ihnen vermutlich auch nicht. Die Lösung war erfolgsversprechend, leider war es aber auch die Einzige, die ich noch habe.

    Bei Problemen, die genau ein Computermodell eines Herstellers betreffen, ist eine Lösung immer schwierig. Meist liegt es ja auch daran, das der Hersteller etwas nicht ganz richtig gemacht hat, im Linuxsystem dafür etwas zu ändern, hilft nicht immer.

    Meist liegt es an Fehlern im BIOS/UEFI, daher wäre jetzt ihr nächster Schritt bei HP nachzusehen, ob es eine neuere BIOS/UEFI Version gibt und falls dies der Fall ist, diese zu installieren.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    20:59, 28. Januar 2019
    Hallo Herr Kleemann, habe bei HP nachgefragt, aber bei "Linux" sind die Leute überfordert (am servicetelefon) . Ich werde hier in Leipzig noch bei einer HP-GmbH mich kundig machen. Im internet bei HP gibt es nur Windows. aber jetzt zur Sache. Bei mir ist es momentan so: der Mausanzeiger ist richtig, aber das Bild steht nach anfänglichen mehrmaligen drehen auf den Kopf fest. Wie kann ich das Bild drehen (um 180°)???

    Mit Freundlichen Grüßen
    haraldo
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    19:18, 11. Februar 2019
    Hallo Herr Kleemann, habe es mit den letzten Befehl versucht . Seitdem steht das Bild still und hat auch die richtige Lage. Jetzt kann ich( seit einer Woche) mit 18.04 endlich
    richtig arbeiten. Vielen Dank.

    Mit freundlichen Grüßen
    haraldo
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:34, 12. Februar 2019
    Hallo haraldo,

    das freut mich zu hören. Dann hat die Ganze Suche nach einer Lösung ja doch zu einem erfreulichen Abschluss geführt. Es ist immer schwierig eine Lösung für etwas zu finden, was man selbst nicht vor sich hat und auch nicht nachstellen kann. Dann dauert es etwas länger.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »