1. kreutzer2 VIP
  2. PC-Hardware
  3. Mittwoch, 22. Juli 2015
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe gestern meinen alten VISTA-PC starten wollen - er hatte einige Monate gestanden, weil ich zwei neue WIN7-PC's installiert habe - und wollte meine Daten sichern. Der Rechner läuft zwar, aber er bootet nicht mehr, nicht einmal mit einer Rescue-CD. Vorher lief er einwandfrei und er stand die ganze Zeit über im Arbeitszimmer. Das einzigste was ich fesgestellt habe, die 3V Batterie auf dem Motherboard war vollkommen leer. Ich habe sie sofort gewechselt, aber es hat nichts genutzt. Kann es sein, dass dadurch das BIOS ausgefallen ist?
Was kann ich versuchen, den Rechner wieder lauffähig zu bekommen? Er ist zwar von 2008 aber ich habe viel ältere und die laufen einwandfrei.
Vielleicht können Sie mir einige Tipps geben.

Mit freundlichen Grüßen
Heinz Kreutzer
Antworten (4)
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Kreutzer,

wenn die BIOS-Batterie leer wird, gehen die aktuellen Einstellungen des BIOS verloren und werden durch voreingestellte Werte ersetzt. Kaputt geht dadurch zwar nichts, aber es kann sein, dass die voreingestellten Werte nicht ausreichen, um ein boot-fähiges Gerät zu finden - oder es wird zwar gefunden, aber der Lader hat ein Problem.
Da Sie Vista als Betriebssystem erwähnen, könnte ich mir vorstellen, dass Windows die Platten im AHCI-Modus betreiben will, aber das BIOS darauf erst eingestellt werden muss.
Sie müssten Einstellungen des BIOS zu PCI-Geräten und Boot-Prioritäten mal überprüfen.

Wenn das nicht hilft, benötigen wir genaue Angaben zum Rechner bzw. Mainboard und auch eine genaue Fehlermeldung.

Viele Grüße
Norbert Hahn
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. PC-Hardware
  3. # 1 1
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Sehr geehrter Herr Hahn,

vielen Dank für den Tipp. Aber leider ist das Lesen des BIOS nicht möglich. Der Bildschirm bleibt immer dunkel. Es erfolgt nur kurz Die Meldung: "Kein Signal" auf dem Schrm, sonst bleibt er dunkel. Ich habe es schon mit einer neuen Grafik-Steckkarte versucht. Trotzden bleibt alles dunkel.
Aber das der Computer vom Stehen kaputt gehen soll, ist mir doch schleierhaft.

Mit freundlichen Grüßen
Heinz Kreutzer
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. PC-Hardware
  3. # 1 2
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Kreutzer,

kann es sein, dass Sie nachträglich eine Grafikkarte eingebaut haben, so dass das BIOS jetzt die falsche anspricht?

Gibt es Piep-Signale gleich nach dem Einschalten, wenn ja, welcher Rhythmus?

Ansonsten ist es möglich, dass durch Nichtbenutzung Kondensatoren im Netzteil oder im Mainboard kaputt gehen - oder auch der Bildschirm. Wenn der Bildschirm anzeigt, dass er kein Signal bekommt, kann es sein, dass er dieses an einem anderen Eingang erwartet als bisher oder, dass der Eingang defekt ist.

Um sinnvoll weiter helfen zu können, benötigen wird Name des Herstellers, des Modells, der eingebauten Geräte, Name und Modell des Bildschirms und die Art des Anschlusses des Bildschirms. Sie können nicht zu viele Infos geben!

Viele Grüße
Norbert Hahn
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. PC-Hardware
  3. # 1 3
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Kreutzer,

stellen wir erst einmal die wichtigsten Fragen, um, den IST Zustand herauszufinden. Hardwareprobleme sind aus der ferne allerdings nur schwer zu lösen.

Die Info die Sie auf dem Monitor erkennen, besagt das der Monitor kein Signal vom Rechner erhält. Meist liegt das am Rechner selbst oder an dem Kabel. Letzteres können Sie ja einfach feststellen, in dem Sie den Monitor an einem anderen Rechner anschließen.

Wie Herr Hahn geschrieben hat, wird bei leerer Batterie das BIOS resettet. Es muss dann meist einmal das BIOS aufgerufen und die Standardwerte geladen werden. Zusätzlich muss oft auch die Bootreihenfolge richtig eingestellt werden.

Was kaputt gehen kann auch durch einfaches stehen sind die Kondensatoren im Netzteil und auf dem Mainboard. Hier sparen viele Hersteller der billigeren Komponenten ein paar zehntel Cent am Stückpreis und bauen ganz einfache Kondensatoren ein. Diese sind vielleicht für 2-4 Jahre Betrieb ausgelegt. Abseits dieser günstigen Geräte werden Kondensatoren verwendet die auch 10 Jahre überdauern. Dies macht einen Teil des Unterschied zwischen einfachen Mainboards für 50€ und den Mainboards mit den selben Chips für 100€ und mehr aus.

Defekte Kondensatoren lassen sich oft daran erkennen, das Sie aufgewölbt sind. das Elektrolyt dehnt sich aus und im schlimmsten Fall platzen diese.

Liegt das Problem am Netzteil, so lässt sich dies relativ einfach austauschen, ein Fachmann könnte auch die Kondensatoren ersetzen. Liegt es am Mainboard, müsste dies ersetzt werden. Dies dürfte sich allerdings kaum noch lohnen.

Nun müssten wir herausfinden was passiert wenn Sie den Rechner anschalten. gibt es Anfahrgeräusche von der Festplatte und dem CD Laufwerk? Und ganz wichtig laufen die Lüfter im Netzteil auf der CPU und sonstige eingebauten? laufen diese nicht kann durchaus das Netzteil oder das Mainboard defekt sein.

Wenn sich alles dreht, piept der Rechner? Bei defekter Grafikkarte gibt es einen Piep Code, dieser unterscheidet sich vom eingesetzten BIOS,

Mit freundlichen Grüßen,
Dirk Kleemann
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. PC-Hardware
  3. # 1 4
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.